Der subjektive Student Profile picture
Student | Netzaktivist | (hoffentlich) temporärer RKI-Nerd https://t.co/O2BxYxJOjm…
Κασσάνδρα Παρί پری Profile picture Janine Born Profile picture austrianpsycho Profile picture 4 added to My Authors
May 19 7 tweets 2 min read
Bundesverfassungsgericht winkt einrichtungsbezogene Impfpflicht durch! Wieso die Begründung irritieren sollte. Ein Thread:
(1/7) In dem Beschluss wird in den Absätzen 184 und 185 das "Transmissionsrisiko" (Begriff des Verfassungsgerichts!) nach Impfung behandelt und man liest unter anderem Folgendes:
(2/7)
May 7 5 tweets 1 min read
RKI ändert im neuen Wochenbericht die Einschätzung zur Gefährdung der Ungeimpften!

Letzte Woche (28.04.22) hieß es noch im Wochenbericht auf S.4:

"Das Robert Koch-Institut schätzt die Gefährdung durch COVID-19 für die Gesundheit der Bevölkerung
in Deutschland... (1/4) ...insgesamt als sehr hoch ein.
Die Infektionsgefährdung wird für die Gruppe der Ungeimpften als sehr hoch, für die Gruppen der Genesenen und Geimpften mit Grundimmunisierung als hoch und für die Gruppe der Geimpften mit Auffrischimpfung als moderat eingeschätzt." (2/4)⬇️
May 5 6 tweets 1 min read
UNFASSBAR!

RKI verzichtet in Zukunft komplett auf die Veröffentlichung der Inzidenzen nach Impfstatus und der Impfeffektivität, nachdem letztere teilweise ins Negative fiel. Wichtiger Thread:
(1/6) Zunächst wurde die vom RKI berechnete Impfeffektivität nur bei den Kindern negativ, anschließend auch bei den Erwachsenen. Bei letzteren kommt hinzu, dass auf Grundlage der Inzidenzen des RKI die Impfeffektivität eigentlich schon ganze fünf Wochen vorher hätte negativ... (2/6)
Apr 28 11 tweets 3 min read
RKI: Geheime Impf-Datensätze oder Flunkerei?

Die im Wochenbericht nach Altersgruppe aufgeschlüsselte Impfeffektivität sowie die Inzidenzen nach Impfstatus beruhen auf Daten, von denen das RKI an anderer Stelle selbst sagt, dass diese NICHT vorliegen. UNFASSBAR. Thread:
(1/10) Es geht hier sowohl um die Inzidenz der symptomatischen Infektionen der 18 bis 59-Jährigen bzw. der ab 60-Jährigen als auch um die berechnete Impfeffektivität gegen eine symptomatische Infektion dieser Altersgruppen. Beide werden im Wochenbericht regelmäßig veröffentlicht. (2/10) Image
Apr 24 10 tweets 3 min read
Das Versteckspiel des RKI!

Daten des #RKI zu Inzidenzen zeigen seit Wochen klar erhöhte Infektionensraten bei den Geboosterten.

Im Wochenbericht wird für Auffrischungsimpfungen jedoch weiterhin eine positive Impfeffektivität ausgegeben. Hier stimmt was nicht! Thread: ⬇️(1/9) Das RKI veröffentlicht in einer Excel-Datei, die bisher vielen unbekannt war, getrennte Inzidenzen für die unterschiedlichen Impfstatus-Gruppen. Was fällt auf?

Seit KW10 weisen die 3x Geimpften im Alter von 18-59 bei den symptomatischen Fällen eine höhere... (2/9)
Apr 14 9 tweets 3 min read
ANTWORT AN DAS #RKI

Redakteure der #Welt haben den zitierten Tweet aufgenommen und beim RKI nachgefragt, wieso eine rechnerisch negative Impfeffektivität dort minimal als 0 ausgegeben wird.
(welt.de/wissenschaft/p…)

Hierzu äußerte sich das RKI dahingehend, dass ein...(1/9) ...geschätzter negativer Wert generell nicht sinnvoll interpretiert werden könne; die negativen Werte könnten das Ergebnis einer Verzerrung sein, da geimpfte Kinder (derzeit etwa 19%) tendenziell eher an Vorerkrankungen leiden würden und deshalb anfälliger für Infektionen...(2/9)
Apr 10 4 tweets 2 min read
RKI versteckt negative Impfeffektivität!

Interessanterweise errechnete das #RKI in dem letzten Wochenbericht, dass die #Impfeffektivität bei den Kindern zwei Wochen hintereinander bei exakt 0% liegt.

Sie liegt aber höchstwahrscheinlich gar nicht bei 0%, sondern... (1/4) ...bereits im negativen Bereich.

Denn in einer Excel-Datei des RKI (nicht in dem Wochenbericht!) finden wir sehr unauffällig folgenden, wichtigen Satz: ⬇️⬇️⬇️ (2/4)
Mar 31 9 tweets 2 min read
Kuriositäten im neuen Wochenbericht des RKI! (31.03.2022)

Gerne mitdiskutieren! Was ist hier los?
Ein Thread:

Auf diesen Wochenbericht war ich besonders gespannt. Interessant waren vor allem zwei Diagramme. Das Diagramm für die Inzidenzen der symptomatischen Fälle... (1/8) ...unter den 18 bis 59J. und das dazugehörige Diagramm der Impfeffektivität.

Schon in dem Bericht der letzten Woche zeigte sich am aktuellen Rand ein Angleichen der Inzidenzen zwischen allen 3 Gruppen (0x,2x,3x vaxxed). Trotzdem berechnete das RKI damals eine... (2/8)
Mar 22 4 tweets 1 min read
Worauf sollten wir in den nächsten Wochen achten? - Ein kleiner "Pandemie"-Ausblick für die nahe Zukunft

Viele Maßnahmen sollen wegfallen – manche zunächst bestehen bleiben. Zentral für eine (geplante!?) Impfpflicht ist jedoch die Impfeffektivität. Die hierzu... (1/4) ...veröffentlichten Zahlen dürften aber massiv durch die Teststrategie beeinflusst sein & diese ändert sich in naher Zukunft massiv:

Keine 3G-Pflicht mehr am Arbeitsplatz, im öffentlichen Nahverkehr oder in der Gastronomie.

Die Dynamik ändert sich somit von einer... (2/4)
Mar 15 8 tweets 2 min read
Thread über eine (schon seit Ewigkeiten) veröffentlichte Erhebung des RKI, die fassungslos machen sollte.

Bitte ganz lesen, prüfen & bei Empörung teilen.

Auch nach dem 20. März sollen uns weiterhin einige Freiheiten verwehrt bleiben, die uns jetzt schon seit... (1/8) ...mehr als 2 Jahren das Leben versauen.
Berufen wird sich meist auf die aktuell hohe Inzidenz (>1500), die eben auf eine kritische klinische Realität hindeuten soll und Zwangsmaßnahmen erfordern würde.

Wir haben ein Virus, welches eine Atemwegserkrankung auslöst... (2/8)
Feb 18 4 tweets 1 min read
Fünf kritische Anmerkungen zu dem (aktuell häufig geteilten) Thread:

1. DIVI & RKI haben unterschiedliche Meldesysteme. Bspw. sind in DIVI auch Verlegungen von Normal- auf ITS enthalten - beim RKI nicht. Daher schwierig direkt zu vergleichen.
2. Beim RKI gibt es durch... (1/4) ... den anderen Meldeweg viele Nachmeldungen, daher evtl. träger in der Erfassung abnehmender Impfeffektivität.
3. Unterschiede in der Stichprobengröße eventuell begründet durch unterschiedlichen „Mit“- und „Wegen“-COVID-19-Anteil. Weniger „Wegen“-Fälle -> eventuell auch...(2/4)
Jan 26 6 tweets 3 min read
Neue Studie zeigt teilweise 100x erhöhtes Risiko auf eine #Herzmuskelentzündung nach Impfung!

Eine neue Studie (veröffentlicht in JAMA) untersuchte die Anzahl der Meldungen von #Myokarditis nach der Impfung (7 Tagesintervall) und verglich die Meldungen mit den... (1/5) ...erwartbaren Fällen (angenommen die Impfung nimmt keinen Einfluss).

Was sich zeigt ist ein stark erhöhtes Risiko gerade für junge Männer.

Bei den 12-15 jährigen entwickeln sich gemäß der Untersuchung bei der zweiten Biontech-Impfung pro 1mio Impfdosen... (2/5)
Jan 15 10 tweets 2 min read
Wichtige ANFRAGE an das #DIVI geschickt – bisher keine Antwort.
- Anfrage wörtlich weiter unten im Text -

Aktuell werden die Zahlen des DIVI zu dem Anteil der Impfstatus-Gruppen an den ITS-Aufnahmen in der „regierungskritischen“ Twitter-Blase stark diskutiert und...(1/10) ...die wirklich entscheidende Frage ist für viele EINE bestimmte denkbare Verzerrung.

Es kann eigentlich auch nur im Sinne des DIVI (und RKI) sein, offene Fragen möglichst zu klären, um Vertrauen zu schaffen und die Bürger somit von einem wahrscheinlichen... (2/10)
Jan 3 5 tweets 1 min read
RKI ÄNDERT DEN LETZTEN WOCHENBERICHT!

In dem letzten Wochenbericht des RKI waren die 2x Geimpften in Bezug zu den Omikron-Fällen sehr stark über- & die Ungeimpften sehr stark unterrepräsentiert.

Jetzt hat das RKI den Bericht nachträglich verändert. Waren es zuvor 186... (1/5) ...Fälle bei den Ungeimpften – sind es jetzt 1097.

Ich gehe hier nicht von bewusster Manipulation aus, sondern von einem einfachen Fehler seitens des RKI.
Wichtig zu bemerkten ist jedoch, dass zwar der Anteil der Ungeimpften dadurch klar zugenommen hat, die... (2/5)
Dec 31, 2021 5 tweets 2 min read
Erste Zahlen zu #Omikron in DE! Negativer Impfschutz bei 2x Geimpften?

Sicherlich sind es nur erste Zahlen, die eventuell verzerrt & nicht repräsentativ sein können (wie die meisten Zahlen des RKI), allerdings weisen sie mMn. klar in eine Richtung, die zur Vorsicht... (1/5) ImageImage ...appellieren sollte!

Im linken Bild ist dargestellt sowohl der Anteil der unterschiedlichen Gruppen an der Gesamtbevölkerung als auch der Anteil an allen Omikron-Fällen für die der Impfstatus angegeben wurde (n=4206). Wie man sieht:

Die Ungeimpften sind klar... (2/5)
Dec 29, 2021 8 tweets 3 min read
#RKIGate ? - Bitte lesen -

WICHTIGE Anmerkung zu den neuesten Recherchen von @Tim_Roehn & @Welt zu den verzerrten Hospitalisierungsinzidenzen in den verschiedenen Bundesländern:

@Tim_Roehn recherchierte, dass viele KH nicht nur (im Sinne des RKI) positiv getestete
(1/8) Patienten melden, die wegen COVID-19 hospitalisiert wurden („Wegen-Fälle“), sondern auch Patienten, die aufgrund anderer Ursachen ins KH kamen („Mit-Fälle“).
Der Anteil der „Mit-Fälle“ an allen C-Patienten lag in NRW bspw. bei 34,9% - damit das Ausmaß der
(2/8)
Dec 26, 2021 8 tweets 2 min read
Lieber @Tim_Roehn ,

vielen Dank für Ihren sehr wichtigen Artikel!
Zwei Anmerkungen, die ich für entscheidend halte:

1. In Ihrem Artikel sprechen Sie von „Aufgrund“-Fällen. Bei diesen Fällen handelt es sich sehr wahrscheinlich SARI-Fälle, die positiv auf COVID-19... (1/8) ...getestet wurden. Allerdings werden die SARI-Fälle zunächst NUR auf COVID-19 getestet. Fällt der Test positiv aus -> C-Patient.

Das führt nun dazu, dass laut dem neuen WB von 23.12.21 80% aller SARI-Fälle C-Patienten sind (S.14).

Schaut man sich nun allerdings... (2/8)
Dec 25, 2021 5 tweets 2 min read
Der #Expertenrat und seine Modelle!

Ein kritischer Blick auf eine Studie („Interplay between risk perception, behaviour, and COVID-19 spread” von Priesemann et al.) auf die sich der Expertenrat der Bundesregierung in seiner Stellungnahme vom 19.12.21 bezogen haben dürfte, (1/5) um weitere Einschränkungen zu begründen.

Es wird die These vertreten, dass die Impfwilligkeit in der Bevölkerung von der Wahrnehmung des epidemiologischen Geschehens abhängt („level of perceived risk and vaccine hesitancy“). Dies wird untermauert mit der Beobachtung,

(2/5)
Dec 23, 2021 4 tweets 1 min read
Mal eine ernstgemeinte Frage an die #Impfpflicht-Befürworter:

Sollte es nicht statistische Erhebungen geben, die versuchen sich der Frage zu nähern, wie viele Ungeimpfte sich mit einer Impfpflicht überzeugen lassen würden, bevor man diese beschließt?

Wenn 90% trotzdem

(1/4)⬇️ bei ihrer Entscheidung bleiben, ist uns epidemiologisch nicht wirklich geholfen, korrekt?

Wenn 50% weiterhin ungeimpft bleiben (und am Arbeitsplatz 2G gilt), werden anschließend ab März über 5mio Menschen der Wirtschaft entzogen und müssen vom Sozialstaat bezahlt werden.

(2/4)
Dec 2, 2021 5 tweets 2 min read
Kann mich bitte jemand aufwecken?

Wie kann man sich denn ernsthaft für #Impfpflicht aussprechen, wenn es gefühlt zig andere Maßnahmen gibt, die sicherlich ähnlich schlimme Folgen hätten, aber eben eine Minderheit der Gesellschaft nicht ganz so existenziell verletzen würde, 1/5 wie eine Impfpflicht.

#2G+, wo ich als Geimpfter mir nur noch mein tägliches Brot kaufen kann, vielleicht noch mit einem Sozialschein für die bösen Unsolidarischen, womit sie einmal im Monat ins Kino oder in die Bücherei dürfen, würde natürlich die Kontakte um bis zu 80-90% 2/5
Nov 23, 2021 10 tweets 2 min read
Denkbare Folgen einer #Impfpflicht, die in der aktuellen Debatte leider keine Rolle zu spielen scheinen (gerne vervollständigen!):

1. Weiterer und sich verhärtender Vertrauensverlust in die staatlichen Institutionen.

⬇️ 2. Mögliche Gewöhnung der Gesellschaft an eine staatliche Top-Down-Medizin, die die Verantwortung in Bezug auf die Gesundheit der Bürger immer weiter abgibt an den Staat.