zvow_ Profile picture
𝕒𝕣𝕥 • 𝕔𝕦𝕝𝕥𝕦𝕣𝕖 • 𝕡𝕠𝕝𝕚𝕥𝕚𝕔𝕤 // neu hier.
14 Nov 20
Wow, ein Tweet der eigentlich zeigen sollte, was Staat kritikwürdig macht und was #Antifaschismus leistet, lässt mich jetzt scheinbar im Lichte der "Staatsgläubigen" erscheinen. Da schrieb ich wohl nicht radikal genug und werde jetzt gecancelled. Ist ja #Reformismus. Oder? 1/5
Im Text die Differenz von Staat u. Gesellschaft mitzudenken, wäre vielleicht ein Ansatz. It’s just a Tweet! Aber warum als Hypothese geschrieben? Weil ich doch denke, es gibt bestimmte Dinge, die man im Bestehenden einfordern muss. Nicht aus dem Grund seiner Legitimation. 2/5
Um des bloßen Willens Schlimmeres zu verhindern.

Wenn es denn gar keine Hoffnung darauf gibt, innerhalb des Bestehenden etwas zu verändern oder zumindest Versagen des Systems innerhalb seines eigenen Rahmens zu adressieren, was bleibt dann? Die Utopie ist nur schön gedacht. 3/5
Read 6 tweets
14 Nov 20
Seit Beginn der #Pandemie sind es genau die linken u. #antifa-Gruppen, die unzureichenden Sozialmaßnahmen des Staates durch solidarische, unvergütete Hilfskonzepte und #Carearbeit den Rücken stärken, Aufklärung leisten, u. vor allem eins: sich an die Regeln halten 1/10 #ffm1411
Genau die Gruppen sind es, die durch #fakenews und die vermeintlich "neutrale" Haltung der selbsternannten #Zentristen - in Wahrheit schon lange nach #rechts abgedriftet/wenn nicht immer da gewesen - diskreditiert und kriminalisiert werden. 2/10 #ffm1411 #noafd #gegenafd #FCKNZS
Wie kann es sein, dass Staat die gefährliche #Verschwörungideologie der sog. #Covidioten noch immer nicht ernst nimmt stattdessen an medialer Hetze gegen #Antifaschismus teilhat, indem immer wieder von gewaltbereiten #Extremismus die Rede ist? #Coronaleugner sind nicht dumm. 3/10
Read 10 tweets