Profile picture
Tim Weber @scy
, 13 tweets, 2 min read Read on Twitter
Ich hab ja großen Respekt vor Scrum. Und zwar aus genau einem Grund: Wie man aus dem agilen Manifest (mit „interactions over processes“) ein solch unflexibles, zerbrechliches Cargo-Cult-Framework bauen konnte.
Scrum funktioniert halt in so vielen Szenarien einfach nicht und hat für viele Fragen aus der Realität einfach keine Antwort. Und die Teams machen sich dann Vorwürfe und kaufen teure Berater und Workshops und man ist motivierter, aber es wird nicht besser.
Und dann liest man Bücher und prügelt Sprintziele durch, auf Kosten der Qualität, weil man ja den Stakeholdern* ein Commitment gegeben hat. Anstatt einfach mal zu fragen „hey, geht auch ne Woche später?“

* Marketing-Abteilung
1. Scrum funktioniert nicht, wenn dir Altlasten und spontan auftretende Notfälle die Planung zerhageln. Man kann Workarounds für diese Probleme finden, aber dann ist es kein Scrum mehr. Scrum hat keine zufriedenstellenden Antworten für unplanbare zeitkritische Dinge.
2. Scrum funktioniert nicht, wenn das Team nur eine Anleitung befolgt, anstatt ein agiles Mindset zu haben. Symptome: In Dailys wird berichtet statt koordiniert, Leute reiten auf Prozessen rum.
3. Scrum funktioniert auch nicht wirklich, wenn nur Teile deiner Organisation agil denken und der Rest feste Deadlines, feste Budgets und festen Featureumfang will.
4. Scrum funktioniert auch nicht mit solchen _Kunden_.
5. Es gibt Alternativen. Aber bitte lies nicht einfach ein Buch über Kanban und Lean und nimm dann _das_ als Anleitung. Verstehe das _Warum_. Nicht „agil arbeiten“, agil _sein_ ist das Ziel.
(Entschuldigt mich kurz, ich muss ins Daily 😁 Rant wird fortgesetzt.)

(Oh, und bei der Gelegenheit: Dieser Rant ist das Ergebnis jahrelanger Erfahrung und nicht spezifisch für meinen aktuellen Arbeitgeber.)
6. Alles in Scrum hat einen _Zweck_. Bitte lasst Dinge (meiner Erfahrung nach vor allem Plannings, Reviews) nicht zum Selbstzweck werden. Wenn ihr nix zum Zeigen habt, sagt das Meeting ab. Wenn ihr ne feste Deadline habt und Überstunden anstehen, lasst das Planen sein.
7. Die Schätzungen und Planungen und Refinements in Scrum macht ihr, um verlässliche Commitments abgeben zu können. Wenn eure Schätzungen ständig falsch sind und laufend Notfälle die Sprints sprengen, spart euch die Zeit und hört auf, Unplanbares planen zu wollen.
7a. Ihr seid dann ganz schnell bei einem anderen Modell als Scrum. Ohren zuhalten und LALALA ABER DER CHEF WILL DASS WIR SCRUM MACHEN hilft da nur bedingt weiter. Schließt nen Wechsel weg von Scrum nicht aus Prinzip aus.
8. Scrum geht davon aus, dass euer Team crossfunktional ist. Dass jede*r im Team jeden Task übernehmen kann. Mal ehrlich: Ist das bei euch tatsächlich so?
Missing some Tweet in this thread?
You can try to force a refresh.

Like this thread? Get email updates or save it to PDF!

Subscribe to Tim Weber
Profile picture

Get real-time email alerts when new unrolls are available from this author!

This content may be removed anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member and get exclusive features!

Premium member ($3.00/month or $30.00/year)

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!