Profile picture
(((Buerstmayr))) @buerstmayr
, 9 tweets, 2 min read Read on Twitter
Dass politisches Handeln auch erklärt sein will, ist eine Binsenweisheit. Aber seit schwarz-blau regiert, haben messages das Handeln ersetzt. Kinderbeihilfe, Standortsicherungsgesetz oder "Routen" - es zählt vor allem die message. Nach außen und an's eigene Publikum (thread)
die vielen "Ansagen" zB im Bereich #Asyl: fast alle nicht umsetzbar, weil in offenem Widerspruch zu Völker- und Unionsrecht. Aber: die eigene WählerInnenschaft hört's gerne, und Flüchtenden wird signalisiert: ihr habt hier keine, absolut keine Perspektive.
wer das jeweilige Zeilpublikum all dieser statements und Ansagen mitdenkt, hört auf, sich zu wundern (oder gar, sich über die vermeintliche Unfähigkeit des Regierungspersonals zu ärgern). Diese Regierung kommuniziert, und sie muss es tun, jeden Tag
die Kernbotschaften müssen ununterbrochen gesendet werden, vor allem an die eigene Wählerschaft (und: sie müssen nicht nur wiederholt, sondern auch verstärkt werden). So funktioniert Wählerbindung für populistisch ausgerichtete Regierungen, egal ob links oder rechts.
Dass #Kneissl zB nur #Putin, aber keine anderen Staatschefs eingeladen hat, ist ihr nicht "passiert", es war message. Ihr Hofknicks: message. #Kurz' Ansage "keine Häfen mehr für Gerettete" - message. Das haben sie von Trump gelernt, und das machen sie konsequent.
und das funktioniert auch deshalb so gut, weil die Opposition sich an diesen messages abarbeitet und sie damit noch viel weiter verbreitet und in aller Menschen Hirne hämmert.
Wir wissen ja eh, wie es gelänge, das zu unterlaufen. Es ist bloß so schwer :)
Erst wenn es der Opposition gelingt, statt "Aussage X ist <wahlweise: ein Skandal! Pfui! Entsetzlich!>" ganz selbstverständlich "Wir wollen Y" zu formulieren und auf dieser anderen Botschaft draufzubleiben, ändert sich das Spiel.
ich versuche das mal: "Dass Menschen, die aus Seenot gerettet wurden, in den nächsten sicheren(!) Hafen gebracht werden - und dort aussteigen dürfen - ist eine Errungenschaft, die zum Mensch-sein gehört. Wir sollten sie bewahren".
"Österreich ist viele Jahre lang gut damit gefahren, ein neutrales, aber auch kritisches Verhältnis zu allen Staaten zu pflegen, die wirklichen Freunde aber besonders genau auszuwählen. Gerade unsere Außenministerin sollte diesen bewährten Kurs fortsetzen".
Missing some Tweet in this thread?
You can try to force a refresh.

Like this thread? Get email updates or save it to PDF!

Subscribe to (((Buerstmayr)))
Profile picture

Get real-time email alerts when new unrolls are available from this author!

This content may be removed anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member and get exclusive features!

Premium member ($3.00/month or $30.00/year)

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

html>