1) Damit ich das jetzt richtig verstehe. Ein Mann wird mit 25 Messerstichen hingerichtet, zwei lebensgefährlich verletzt. Tausende gehen im Zuge dessen auf die Starße. Unter den Tausenden sind ein paar Hohlköpfe, die versuchen die Trauer "an sich zu reißen.
2) Die Massenmedien drehen es mit ihren Kameras ab und machen daraus eine Kampagne, wie sie lange nicht gesendet werden konnte. Spricht von EINEM Mob, einer Zusammenrottung. Hier zwei Beispielbilder der Ergebnisse meiner Google-Bildsuche nach: "Chemnitz".
3) Hier mal eine Stellungnahme und Gesamteinschätzung von @Tino_Chrupalla (AfD Sachsen) bei der Birgit Schrowange unter den poitischen Christiane Backers: Sandra #Maischberger.
4) Ich gebe zu, ich schaue mir diese Trauerspiele seit einiger Zeit nicht mehr an. Diese Leute spiegeln seit Jahren nicht das wider, was sich früher(ca. 2013) mal Realität nannte. Damit will ich nicht sagen, dass die Massenmedien damals noch in Ordnung waren. MITNICHTEN.
5) Viel eher und lieber greife ich auf Informationen zurück, die direkt aus Chmenitz kommen. Von Leuten mit mindestens einem wachen Auge.
Scheinbar kommt diese Mordtat nicht aus dem Blauen, sondern ist der bisherige Höhepunkt einer stetigen Entwicklung.
6) Aber was mich heute Morgen richtig mies gepiekst hat ist Folgendes:
Eine Gruppe "Künstler" schickt sich an, die Welt -zumindest rund um #Chemnitz- mal so richtig geradezubiegen. Wisst ihr woran mich das erinnert?
7) Erstens: Die Gottbegnadeten-Liste.(yeah i said it)
Eine Liste von Künstlern des Dritten Reiches. 1041 Künstler, die 1944, nach Bekanntgabe des "totalen Krieges" für den Kulturpropagandabetrieb als unverzichtbar galten.

de.wikipedia.org/wiki/Gottbegna…
8) Zweitens: Die Diskrepanz zwischen rauher Realität und dem Wunschdenken der Systemhörigen bzw. Systemabhängigen "Künstler" erinnert mich an die Ausbürgerung Biermanns und den darauf folgenden offenen Brief von Stephan Hermlin. 1000dokumente.de/pdf/dok_0213_b…
9) Nochmal zur Erinnerung: Hier geht es nicht nur um die grausame Ermordung eines jungen Mannes mit 25 Messerstichen und die lebensbedrohlichen Verletzungen zweier couragierter Bürger und den sich daraufhin entladenden Zorn der Bürger. Der Name des Todesopfers ist Daniel Hillig.
10) Es geht hier auch um die Reaktionen der systemrelevanten Massenmedien.
Es geht hier um jahrleange, gezielte Propaganda. Es geht um den Umgang der Politik mit den "schon länger hier Lebenden".

11) Wozu dieser "Umgang" führt, seht ihr HIER:

12) oder hier:
ZEIT-Journalist Felix Dachsel
FAZ-Kulturkorrespondent Patrick Bahners
Berliner SPD-Staatssekretärin Sawsan Chebli

Ein Trauerspiel.
Sieht so aus, als würden sie es doch noch schaffen. Über Umwege.
servus @threadreaderapp unroll _en please.
Missing some Tweet in this thread?
You can try to force a refresh.

Like this thread? Get email updates or save it to PDF!

Subscribe to 🇺🇸 Deplorable Horst 🇩🇪
Profile picture

Get real-time email alerts when new unrolls are available from this author!

This content may be removed anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member and get exclusive features!

Premium member ($3.00/month or $30.00/year)

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!