Profile picture
Anatol Stefanowitsch @astefanowitsch
, 8 tweets, 1 min read Read on Twitter
Es ist gut, dass endlich auf etwas breiterer Ebene über Deutschlands Naziproblem diskutiert wird, aber es gibt in der Diskussion viele schlechte Argumente, die durch ständige Wiederholung nicht besser werden.

Eine Auswahl (gerne ergänzen):
„Ohne Migration hätten wir keinen Kaffee/keine Bananen/…“

Doch, hätten wir. Kaffee und Bananen haben wir nicht durch Migration bekommen, sondern durch Kolonisierung.
„Die Forderung ‚Ausländer raus‘ ist unlogisch, weil viele Muslime/Migrant*innen/… gar keine Ausländer sind.“

Aus Sicht der Nazis schon (und das durchaus im Einklang mit dem in Deutschland traditionell über Abstammung definierte Verständnis von Staatsbürgerschaft).
„Voll unlogisch, dass die rechtsradikalen Aufmärsche in Chemnitz den Tod eines Schwarzen Deutschen zum Anlass nehmen.“

Aber irgendwie auch unlogisch, Rechtsradikalen vorzuwerfen, sich nicht eng genug an eine völkische Definition von „deutsch“ zu halten.
„Voll peinlich für Nazi-Opa, wenn ihm eine Pflegekraft mit Migrationshintergrund die Windeln wechselt.“

Nein. Genau dafür sind nach Meinung von Nazi-Opa Migrant/innen da.
„Gegen Nazis hilft nur Bildung.“

Nein, Bildung kann jede ideologische Ausrichtung annehmen. Gegen Nazis hilft nur Antirassismus und Antifaschismus. Aber dazu muss die Gesellschaft antirassistisch und antifaschistisch sein.
„Wir sind doch alle Migrant_innen, es ist nur unterschiedlich lange her.“

Nein, sind wir nicht, und es wird keinen Nazi umstimmen, dass du auf „Wir-sind-Sternenstaub“-Niveau am Thema vorbei redest.
Auch als: „Meine Vorfahren kommen auch aus Afrika.“

Erstens: Es geht nicht um dich. Zweitens: Wenn du Paläoanthropologie betreiben musst, um zu rechtfertigen, warum Menschen (mit Vorfahren aus) Afrika hier unbehelligt leben dürfen, solltest du andere reden lassen.
Missing some Tweet in this thread?
You can try to force a refresh.

Like this thread? Get email updates or save it to PDF!

Subscribe to Anatol Stefanowitsch
Profile picture

Get real-time email alerts when new unrolls are available from this author!

This content may be removed anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member and get exclusive features!

Premium member ($3.00/month or $30.00/year)

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!