Profile picture
Stadtvermieter @stadtvermieter
, 10 tweets, 3 min read Read on Twitter
Hallo Herr Bülow, es würde viel helfen, wenn man mal ehrlich wäre. Wer #Rentenbeiträge zahlt, zahlt die #Rente seiner Eltern. Wer Kinder großzieht, sorgt für die Renten von morgen. Seine Rente. Wer keine #Kinder großzieht, muss selbst vorsorgen. #Generationenvertrag. Ein Rant.
Wer keine Kinder hat, spart über mehrere 100 TEUR - genug für die Altersversorgung! Kinderlose haben keine gebrochenen Erwerbsbiographien, Teilzeitfallen, jahrelange Einkommensverluste durch Erziehung. Sie haben bessere Aufstiegschancen, höhere Einkommen etc.
Sie müssen sich morgens und abends und in den Ferien nur um sich selbst kümmern. Überstunden bei der Arbeit, auswärtige Termine, Schichtdienst, alles kein Problem. Eltern können das alles nicht. Sie haben Krippeneinführungen, Elternabende, Kindergeburtstage, Sportveranstaltungen.
Fazit: Die Unterschied in den Erwerbs- und Aufstiegschancen von Eltern und Nichteltern und die jahrzehntelangen (!) Ausgaben für das Großziehen von Kindern rechtfertigen eine völlige Ungleichbehandlung von Eltern und Kinderlosen. Gerne gestaffelt nach Kinderzahl.
Das ist keine Bestrafung der Kinderlosen, wie politisch gelegentlich argumentiert wurde, sondern ein gerechter Ausgleich dafür, dass die Rente ALLER von morgen auf dem Rücken der Eltern von heute finanziert wird. DAS IST SCHREIEND UNGERECHT.
Wer will, dass wir wieder mehr Kinder bekommen, darf nicht nur Krippen und Kindergärten bauen. Er muss dafür sorgen, dass die (dann zumindest teilzeit arbeitenden) Eltern auch die Rente bekommen, für die sie mit ihren Kindern sorgen.
Derzeit läuft es genau umgekehrt: Wer Kinder hat, kann nicht vorsorgen. Er verdient weniger, verdient lange gar nichts, steigt nicht auf, hat ein viel geringeres Rentenniveau und schaut im Alter mit dem Ofenrohr ins Gebirge. DAS IST SCHREIEND UNGERECHT.
Seien Sie sozial! Sichern Sie die Renten von Menschen, die dafür sorgen, dass es morgen noch eine Rente gibt. Das sind nicht diejenigen, die heute Beiträge zahlen (das tun sie für die Eltern, die sie großgezogen haben - GENERATIONENVERTRAG!!).
Das ist die große soziale Frage unserer Zeit. NICHT der Wohnungsmangel, den man beheben kann, wenn man nur will. DER KAPUTTE GENERATIONENVERTRAG ist der soziale Sprengstoff. Da müssen Sie arbeiten!!
Hören Sie auf, die Renten auf Steuerzahlerkosten aufzustocken. Gehen Sie an die Wurzel: Wer Kinder großzieht und für die Rente von morgen sorgt, bekommt morgen Rente. Wer das nicht tut, gewollt oder ungewollt, hat Geld übrig für die (private oder freiwillige) eigene Vorsorge.
Missing some Tweet in this thread?
You can try to force a refresh.

Like this thread? Get email updates or save it to PDF!

Subscribe to Stadtvermieter
Profile picture

Get real-time email alerts when new unrolls are available from this author!

This content may be removed anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member and get exclusive features!

Premium member ($30.00/year)

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!