, 7 tweets, 2 min read Read on Twitter
Zum Abschluss dieser unsäglichen #Rassismus Diskussionen noch meine letzten Gedanken: Niemand ist automatisch frei von #Rassismus oder der Reproduktion von Rassismus. Auch ich nicht. Die Frage ist halt, wie man auf diese Tatsache reagiert und damit umgeht.
Zum Glück hab ich in meinem Leben großartige Menschen getroffen, die mich dafür nachhaltig sensibilisiert u politisiert haben. Es waren v a Menschen, die selbst von Rassismus betroffen sind und ich bin verdammt dankbar, dass sie sich die Zeit und Energie dafür genommen haben.
Für mich war es sehr wichtig zu erkennen, dass es sich bei Rassismus um ein tiefverwurzeltes strukturelles gesellschaftliches Problem handelt. Er ist oft sehr subtil und oft so alltäglich, weil er tief in die österreichische Mehrheitsgesellschaft eingeschrieben ist.
Und natürlich hab ich Verständnis dafür, dass nicht alle d gleichen Wissensstand haben u total reflektiert sind, aber ich kann anhand von Reaktionen erkennen, ob wer zugänglich ist für diese Problematik. Und das konnte ich bei vielen Tweets in d letzten Tagen oft nicht erkennen.
Wenn man Rassismus konsequent bekämpfen will, dann muss man auf ihn hinweisen (egal aus welcher Ecke er kommt) und offen für radikale Selbstreflexion sein. Man sollte Betroffenen zu hören u sie ernst nehmen. U man sollte Rassismus benennen ohne ihn dabei selbst zu reproduzieren.
Das Hinterfragen der eigenen Unzulänglichkeiten tut natürlich weh und es braucht Zeit, aber überlegt euch doch Mal eine Sekunde lang, wie beschissen es sein muss fast täglich mit Rassismus konfrontiert zu sein. In Relation dazu tut Selbstreflexion wirklich nicht weh.
Die befreite Gesellschaft kann nur eine sein, in der es keinen Platz mehr für Rassismus u Antisemitismus gibt. Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass 1 Gesellschaft, in der man ohne Angst verschieden sein darf, nur dann geben kann, wenn es scheiß egal ist, woher Menschen kommen.
Missing some Tweet in this thread?
You can try to force a refresh.

Like this thread? Get email updates or save it to PDF!

Subscribe to Vicky Spielfrau
Profile picture

Get real-time email alerts when new unrolls (>4 tweets) are available from this author!

This content may be removed anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!