, 15 tweets, 3 min read Read on Twitter
Mal ein kleiner Rant-Thread zum #Artikel13 und dem Thema #Uploadfilter:
Einige behaupten ja tatsächlich, dass nirgendwo was von "Uploadfiltern" steht. Das mag schon so sein, aber mal ehrlich, welche Optionen haben wir denn: 1/
Die einfachste Option wäre "gar keinen user created Content mehr hochladen lassen". Das wäre das Aus für jede "Social Media Plattform". Punkt. Ende der Diskussion. Wenn ich als Plattformbetreiber in die Haftung genommen werde weil bei mir jemand was hochlädt, dann lasse ich es 2/
Die andere Option wäre den Content zu sichten und zu bewerten und Dinge eben zu sperren die Copyright-Verstöße sind. Also UPLOADFILTER. Das Problem ist nur, dass die technisch nicht realisierbar sind. Auch nicht mit "Künstlicher Intelligenz". Klar, man kann was basteln, aber 3/
dieses Gebastel wird nur sehr rudimentär funktionieren. Es wird mit absoluter Sicherheit eine ganze Menge "false Positives" geben, also es wird Content gefiltert werden, der eigentlich in Ordnung ist. Und es wird Content nicht gefiltert werden, der gefiltert werden müsste. 4/
Da hilft auch alles "Aber AI, Blockchain und <insert buzzword here>" nicht, es ist technisch schlicht nicht möglich. Und würde kleine Sites eh überfordern, also müssten die auf Plugins von den "Großen" zurückgreifen womit die Großen dann jedweden Content sehen. 5/
Die dritte Option die uns offen steht ist natürlich, dass die Plattform von jedem Rechteinhaber eine Lizenz erwirbt, dann sind sie "sauber". Das Problem ist nur, dass wir momentan etwa 8 Milliarden Menschen sind, also 8 Milliarden potentielle Urheber. 6/
Wer will also 8 Milliarden Lizenzen erwerben um Probleme zu vermeiden? Das ist genauso unmöglich wie die Implementierung eines tatsächlich funktionierenden Uploadfilters. 7/
Die große Gefahr bei dem ganzen Theater ist, dass wir uns eine technische Infrastruktur schaffen die bestens geeignet ist, Zensur auszuüben. Und die im Zweifelsfall dann GEGEN unsere Interessen eingesetzt werden wird. 8/
Unter diesem Gesichtspunkt ist es für mich auch absolut unerträglich wenn gewisse Politiker jetzt die Abstimmung vorverlegen wollen um noch vor dem zu erwartenden Protest-Shitstorm Tatsachen zu schaffen die dann wieder nur mit sehr viel Mühe aus der Welt zu schaffen sind 9/
Ein demokratischer Meinungsbildungsprozess sollte deutlich anders ablaufen. Vor allem sollte man nicht versuchen Regeln zu definieren, deren Umsetzung schlicht und einfach nicht möglich ist. Das ist nichts anderes als vorsätzliche Dummheit. 10/
Wer dann noch eine nicht rational begründbare Eile an den Tag legt, der muss sich schon fragen lassen, welche Ziele er damit verfolgt und vor allem, wessen Interessen er als "Volksvertreter" tatsächlich vertritt (Hint: Volk != Lobby). 11/
Nochmal zurück zum Thema Uploadfilter: Nehmen wir mal an, das könnte tatsächlich einer programmieren. Also jeden Upload gegen alle bekannten urheberrechtlich geschützten Werke querchecken. Das geht nicht ohne Rechenleistung. Rechenleistung kostet Geld. 12/
Das mit dem Geld und der Rechenleistung kennen wir ja vom Bitcoin-Mining. Das war nur rentabel solange der Bitcoin-Kurs höher war als die Kosten für die verbratene Rechenleistung beim Mining. Ich wage jetzt mal die folgende Behauptung: 13/
Bitcoin-Mining ist "Taschenrechnerkram" im Vergleich zu dem, was ein ordentlich funktionierende Upload-Filter an Rechenleistung verbrauchen wird. Damit kann man irgendwann auch wieder eine Kalkulation aufstellen, ab wann Strafen wg. Copyright-Verletzung 14/
billiger sind als die Kosten um diese Verletzung zu vermeiden. Ganz abgesehen von dem Effekt aufs Klima. Global warming damit die Rechteverwerter sich eine goldene Nase verdienen. 15/15

Thread zu Ende. Danke für die Aufmerksamkeit
Missing some Tweet in this thread?
You can try to force a refresh.

Like this thread? Get email updates or save it to PDF!

Subscribe to Rainer König
Profile picture

Get real-time email alerts when new unrolls are available from this author!

This content may be removed anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!