Profile picture
, 51 tweets, 23 min read Read on Twitter
Martin Semlitsch und die "Pressesprecherin" von ASOW werden bei einer Veranstaltung in #Stockholm auftreten.
Semlitsch schreibt als Martin Lichtmesz auch für "Sezession" und andere neurechte Blogs.
#stopptdieneuerechte #noIB
Die Personalie Mark Collet war mir vorher nicht bekannt. Ich bin bereits nach 10 Minuten Recherche der Meinung, dass ich genug in dessen dunkle Abgründe gestarrt habe.
Fróði Midjord (der Name steht auch auf dem Flyer), Olena Semenyaka, und Hendrik Möbus bei "Pact of Steel III" im "Reconquista Club" in #Kiew:
Greg Johnson hat u.a. "The White Nationalist Manifesto" geschrieben ist Chefredakteur von "Counter-Currents".
Kapitelübersicht (Auszug):

"1. Introduction

White Nationalism

2. White Extinction
3. White Genocide
4. Ending White Genocide
5. In the Short Run
6. Restoring White Homelands
7. The Ethnostate (...)"
"The Alt Right Means White Nationalism . . . or Nothing at All"
#aternativerightwing
"Your mission, should you choose to accept it, is to go forth into battle and make this concept of the Alternative Right the dominant one. That is all."
Man kann "into battle" sicher sehr weit auslegen, aber die "unterschwellige" Botschaft sollte klar sein.
Hier sitzt Semenyaka neben Greg Johnson:
Greg Johnson, CASAPOUND, DER III. WEG, JN und Kameraden in Kiew.
Das Bild spricht wohl für sich:
Olena hat ein Faible für solche Bands:
Bei ihr "Militant Crew" und der Typ trägt ein Shirt von der NSBM-Band-SUNWHEEL. Ist wohl im "Asgardsrei"-Umfeld entstanden.
Nachtrag zu dem Buch "Revolte gegen den großen Austausch", was sie auf dem einen Bild in die Kamera hält: Das hat der Semlitsch übersetzt.
Semanyaka erinnert das ASOW-Batallion an die Freikorps.
Man kennt sich halt:
Taylor, Semenyaka, Semlitsch und Kameraden treffen bei der nächsten "Awakening"-"Konferenz" (die in Finnland stattfinden soll) wieder aufeinander:
FB: "Im Mai 2018 setzte das nationale Korps die Präsentation des Projekts "Intermarium" auf dem Weg in Westeuropa fort nahm an (...) Konferenzen in verschiedenen Städten Deutschlands Teil (Riga, Halle, Dresden)." Desinformanten beh., dass Semenyaka nicht vor "IB" aufgetreten ist,
Flyer zu "Pact of Steel III", wo Fróði Midjord und Olena Semenyaka auftraten (hatten wir ja bereits, der Vollständigkeit halber noch die Themen der "Referenten").
Erinnert Ihr Euch noch, wer ebenfalls mit Peter Schreiber befreundet ist?
Hier teilt "Militant Zone" mit, dass Olena "one of the persons behind militant.zone" ist (ach was?!) und man verwendet ein Bild von ihrem Auftritt "near Dresden". Und wieder posiert sie mit einem NSBM-Musiker, der auch mal abhitlert.
#rechtsrocktnicht #recherche
M.S., Semlitsch, Sommerfeld und Matussek:
Bilder von M.S. und Semlitsch gibt es so einige.
#noIB
Der Thread bekommt nach dem Terroranschlag u. Massenmord von #Christchurch eine noch dunklere Note. Schaut nicht nur nach #Deutschland, #Österreich, usw., sie vernetzen sich überall.
Den Worten werden immer auch Taten folgen (u. wenn von anderen ausgef.).
#stopptdenrechtenterror
Zurück zum Thema des Threads: Posts von Fróði Midjord finden sich auch auf "Counter-Currents" von Greg Johnson. Dort gibt es übrigens auch einen Post über das "Asgardsrei"-"Festival" in Kiew (in dessen Umfeld findet jährlich die "Pact Of Steel-"Konferenz" statt).
Fróði Midjord ist übrigens der Gründer des "Scandza Forums" (Sreenshot stammt von der "Militant Zone"-Seite).
Immer im Hinterkopf beh., dass "Militant Zone" (aus dem ASOW-Umfeld) das "Asgardsrei" veranst., bei dem Neonazi-Bands auftreten. "Militant Zone" hat zudem keine Berührungsängste mit der "Wotan Jugend" und damit sind wir dann beim rechten Terror angek.: telegraph.co.uk/news/uknews/te…
Ein Thread zum "Asgardsrei"-"Festival" in dem natürlich bereits bekannte Namen auftauchen:
Semenyaka im Radiogespräch mit DER III. WEG:
Von der "Militant Zone"-VK-Seite (im Original sieht man die Hakenkreuze natürlich):
Es gibt "ASOW-Flaggen auch mit "Schwarze Sonne"-Symbol: flickr.com/photos/noahbro…
Die existieren in verschiedenen Ausführungen.
Grüße an "IB"/"Kontrakultur Halle": 'Besonders Olena [Semenyaka], die kurz zuvor noch bei den Identitären der „Kontrakultur Halle“ gesprochen hatte' (aus dem Hetzblatt N.S. HEUTE). #noIB #recherche #Ukraine #Halle
Die "Nationalen Korps" schicken übrigens einen Kandidaten in den Präsidentschaftswahlkampf in der Ukraine, Andrij Bilezkyj
Ich schreibe in Hinblick auf Semenyaka oft "#Pressesprecherin' von ASOW", strenggen. macht sie das für die "Nationalen Korps" (politischen Arm von ASOW).
Bilezkyj ist der Kommandeur von ASOW. Die "Nationalen Korps" haben auch eine Jugendorganisation, in der junge Menschen militärisch gedrillt werden. Dazu:
Mal wieder zum "Scandza Forum"-Treffen:
Mark Collett betreibt einen YT-Kanal, über den er "This Week on the Alt Right" ausstrahlt (dort waren sowohl Fróði Midjord als auch "Millenial Woes" zu Gast).
Mark Collett hat mit originalem "Vote Leave"-Material für den Brexit getrommelt, dabei half ihm seine damalige Freundin (die ein Hakenkreuz-Tattoo hat): bbc.com/news/uk-politi…
Er war mal Mitglied der BNP ("British National Party"). yorkshireeveningpost.co.uk/news/politics/…
Zu "Millenial Woes", der eigentlich Colin Robertson heißt und auch beim "Scandza Forum"-"Event" auftreten soll, gibt es hier einiges an Infos (danke für die Zusendung): autonomyscotland.org/the-doxxing-of…
"Millenial Woes" und Semenyaka sind ebenfalls schon gemeinsam aufgetreten:
Ratet mal, bei wem die Frau Semenyaka aufgetreten ist?
bnr.de/artikel/aktuel…
#recherche #Ukraine
Bild dazu:
Originaltext zu dem Pirna-Auftritt auf einer Seite von "Interregnum-Intermarium": web.archive.org/web/2019031507…
Zu denen folgt jetzt aber nicht noch ein zusätzlicher Thread.
"Kraftquell" bietet "starter sets" mit "Schwarze Sonne"-Shirt an.
#recherche #Ukraine #Pirna
ASOW-Fans posten (auch hier bei Twitter) sowas:
Bilder aus dem "Reconquista Club" in Kiew. Natürl. geht der nicht damit hausieren, dass dort Leute und Sympathisanten von ASOW/"Militant Zone" abhängen und Semenyaka mit Möbus und Kameraden "Konferenzen" abhält.
Dort finden auch MMA-Fights (man kann auch Trainings sagen) statt.
Beim letztjährigen "Asgardsrei"-"Spektakel" spielte der "Reconquista Club" noch eine zusätzliche Rolle:
#recherche #ukraine #rechtsrocktnicht
Der "Jungeuropa Verlag" ist übrigens stolz darauf, dass Bücher aus seinem Angebot auch von Personen wie Semenyaka beworben werden:
Vielleicht ist mein Thread auch für Euch interessant, @recherchemd?
#recherche #Ukraine
@recherchemd Die "genaue" (Propaganda-)Beschreibung - von dem, was Frau Semenyaka macht - ist: "international secretary of National Corps and coordinator of the Intermarium Support Group" (neben zahlreichen "Nebenjobs").
"National Corps" sind der politische Arm von ASOW.
Von ASOW gibt es ja auch noch das "Reconquista Projekt", was in #Themar Leute anwarb:
#rechtsrocktnicht #recherche
Missing some Tweet in this thread?
You can try to force a refresh.

Like this thread? Get email updates or save it to PDF!

Subscribe to SvenHell
Profile picture

Get real-time email alerts when new unrolls are available from this author!

This content may be removed anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!