, 30 tweets, 12 min read Read on Twitter
18.3.1990.
Wahlen in der DDR.
Ein kleiner #Thread.
Es gab ein paar Umfragen zuvor - mit ganz anderen Prognosen, die SPD war teils über 50% taxiert. @berlinerzeitung vom 8.3.1990 stand es so:

SPD 34 %
CDU 21%
PDS 17%
DSU 7%
LDP 4%
DBD 3%
Grüne 3%
DA 2%
FDP 2%
Neues Forum 1%
Demokratie jetzt 1%
Eine der häufigsten Fragen am Wahlabend: Wer hat da eigentlich gewonnen - die Ex-Blockflöten-CDU oder Helmut Kohl? Ernst Elitz kommentierte das damals so:
Steffen Reiche von der SPD über den Ausgang der Wahlen vom 18.3.1990 in der DDR:
Immer wieder ging es auch um die Präsenz von Westpolitikern im DDR-Wahlkampf - Günther Maleuda, Volkskammer-Präsident der Übergangszeit und mit der Bauernpartei zur Wahl angetreten war am Wahlabend sauer:
Reaktionen vom Wahlabend - hier von Lothar de Maizière, was macht der eigentlich heute?
Ibrahim Böhme am Wahlabend, der damalige SPD-Vorsitzende in der DDR, wenige Wochen später als Stasi-IM in den Schlagzeilen:
Das Thema MfS stand damals ziemlich weit oben auf der Agenda, Wolfgang Schnur vom DA war im Werbespot noch ganz oben auf, wenige Tage vor der Wahl vom 18.3.1990 wurde seine Stasiakte öffentlich:
Die DSU, damals auch in der rechtskonservativen "Allianz", ließ gleich den Kohl im Wahlkampf auftreten:
Ein Wahlwerbespot der SPD - ob es rein marketingmäßig damals eine gute Idee war, den Spitzenkandidaten direkt nach Rückkehr aus Moskau darzustellen?
Auch das @ZDF hatte damals im Palast der Republik ein Wahlstudie eingerichtet:
Einer der Wahlabend-Reporter in Ostberlin: Günther Jauch. Sieht 29 Jahre später eigentlich noch genauso aus:
Am Abend des 18.3.1990 äußerten sich dann auch Kohl (der war in Bonn) und Lafontaine (der in Ostberlin war):
Die Ästhetik der Wahlwerbespots von damals entspricht wohl nicht nur der Zeit, sondern auch der fehlenden Erfahrung… Für diesen Spot von der SpAD gab es 2.417 Stimmen.
Und hier aus einem Spot der Grünen Partei der DDR, damals in einer Listenverbindung mit dem Unabhängigen Frauenverband:
… und last not least: So warb der Frauenverband für den Wahlantritt am 18.3.1990 in der DDR:
Noch mehr lustige Frisuren, von heute aus sehr historisch klingende Sätze und »kleine Fehler in der magnetischen Aufzeichnung« des ZDF gibt es hier:





Hier kommt die Fortsetzung:
18.3.1990.
Wahlen in der DDR.
Ein kleiner #Thread.
Szenen aus dem Wahlkampf via @SPIEGELTV
Reaktionen nach der Wahl, das Material stammt aus einem unvollendeten Filmprojekt - und hier gibt es mehr: wir-waren-so-frei.de/index.php/Deta…
Das Bündnis90, Wahlbündnis von Neues Forum, Demokratie Jetzt und IFM, sah sich als "eigentlicher" Gewinner der Wahl - Reaktionen von Wolfgang Ullmann und Konrad Weiß
Wie Hans Modrow, damals Spitzenkandidat der PDS, das Ergebnis der Wahlen vom 18.3.1990 in der DDR kommentierte:
Und so sah es bei einer Art Wahlparty der PDS damals aus, im Hintergrund Kommentare von @SPIEGELTV
Aus einer Wahlwerbesendung (mit) der PDS vom Februar 1990. Rainer Börner über die Frage der Kooperation mit der SPD und das "SED-Päckchen", das man zu tragen habe:
Apropos SPD, was Willy Brandt am Abend der Wahl in der DDR am 18.3.1990 zum Ergebnis sagt:
Lothar de Maiziere im Rückblick zur Wahl am 18.3.1990 in der DDR: "Wir hatten einen Vorteil, wir wollten nicht wiedergewählt werden, wir wollten dieses Land abschaffen."
Nein, nicht Modrow: Rainer Ortleb, damals LDP, die mit anderen Liberalen zusammen im Bund Freier Demokraten zur Wahl am 18.3.1990 angetreten war - Ergebnis: 5,3% und 21 Mandate:
Apropos BFD. Wahlbündnisse waren damals schwer im Trend angesichts vieler Neugründungen. Hier aus einem Wahlwerbespot der Liberalen:
Manche Spots zur Wahl am 18.3.1990 in der DDR klingen heute eher wie Nachrufsendungen. Hier aus einem der NDPD, die später auch in der FDP aufging:
... und beim Wahlwerbespot der KPD (!) denkt man anfangs, sagt die Frau jetzt etwa gleich "soziale Marktwirtschaft"?
Und ein (vorerst) letzter Videoschnipsel zur Wahl in der DDR am 18.3.1990, featuring @GregorGysi:

Moderator: "Der Gysi ist ganz gut, aber er ist zu schlau. Können Sie das dementieren?"

Gysi: "Ja natürlich."
Missing some Tweet in this thread?
You can try to force a refresh.

Like this thread? Get email updates or save it to PDF!

Subscribe to Tom Strohschneider
Profile picture

Get real-time email alerts when new unrolls are available from this author!

This content may be removed anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!