, 14 tweets, 3 min read Read on Twitter
Was mich unendlich wütend macht an der Behauptung von den „gekauften“ #Artikel13Demo-Teilnehmern ist folgendes: (Thread)
Ich war als Studentin mehrmals in Brüssel, um an Workshops teilzunehmen oder mit Abgeordneten über Datenschutz & Netzfreiheit zu sprechen. Natürlich ging das nur mit Reisekostenerstattung.
Ich erinnere mich noch ganz genau an eine Anhörung bei der ich 14h mit dem Bus (Panne) angereist bin. Wir haben in einem 8-Bett-Zimmer im Hostel gepennt. Hotel wäre viel zu teuer gewesen. Brüssel ist teuer.
Die Anhörung war surreal: Wir unausgeschlafen und erschöpft - auf der „Gegenseite“ lauter Profi-Lobbyisten, die ganz sicher nicht im Hostel pennen mussten...
Wer Leute, die nur mit Reisekostenerstattung nach Brüssel kommen können als „bezahlt“ verunglimpft, arbeitet den großen Konzernen zu. Denn die haben RK-Erstattung nicht nötig & haben Vollzeitangestellte in Brüssel.
Die NGO @edri ist eine der ganz wenigen Organisationen, die bei Themen wie Datenschutz, Urheberrecht & Digitale Bürgerrechte in Brüssel vor Ort ist - weil dort ihr Büro ist. Ich bin dankbar, dass durch Reisekostenerstattung auch „normale Menschen“ die Chance haben...
... bei einem für sie wichtigen Thema mit den entsprechenden Abgeordneten zu sprechen. Bei einer meiner Brüssel-Reisen waren auch Aktivisten aus Ungarn dabei, die sonst einfach nicht das Geld gehabt hätten dabei zu sein.
Wer Reisekostenerstattung als etwas „anrüchiges“ darstellt bewirkt, dass das Feld in Brüssel noch mehr von hauptberuflichen Lobbyisten dominiert wird. Und ehrlich: Der Großteil dieser Leute vertritt nicht die Interessen der Zivilgesellschaft sondern Unternehmen. Ich bin...
... sehr dankbar für die herausragende Arbeit, die @edri in Brüssel leistet. Mit einem im Vergleich zu Bertelsmann & Axel Springer & Co. winzigen Budget. Einem viel zu kleinen Büro. Und viel zu wenig Personal. Ohne die ehrenamtlichen Unterstützer wäre es noch schwerer...
... gegen die Lobby-Übermacht der großen finanzstarken Interessengruppen anzukommen. Meine größte Sorge ist, dass NGOs nach dieser Fake-Geschichte Angst haben in Zukunft noch Reisekostenzuschüsse an Ehrenamtliche zu geben. Weil man Angst hat sich angreifbar zu machen.
Das bedeutet: Wer wenig Geld hat (Schüler, Studenten, HartzIV...) wird eben nicht mehr an diesen Prozessen teilnehmen können. Wer aus einem weniger wohlhabenden Land kommt, hat Pech gehabt. NGOs werden in ihrer Arbeit massiv eingeschränkt, da ohne Ehrenamtliche nix läuft.
Ohne die Reisekostenerstattung damals wäre mein Leben anders verlaufen. Ohne wäre ich nicht nach Brüssel gefahren. Danach habe ich den Beschluss gefasst mich noch mehr reinzuhängen. Auch, weil mich das Ungleichgewicht in der Vertretung der Interessen Zivilgesellschaft...
... vs. Wirtschaft so schockiert hat. Ohne dieses Erlebnis wäre ich nicht später in eine Partei eingetreten und hätte nicht für den Bundestag kandidiert. Mein Leben wäre wahrscheinlich ganz anders und sicherlich weniger politisch verlaufen. Deshalb bin ich bis heute für diese...
... Reisekostenerstattung dankbar. Es war der Türöffner für mein politisches Engagement. Ohne wäre mein Leben sehr viel ärmer. Und einige Überwachungsfans hätten einen Stressfaktor weniger 😘
Missing some Tweet in this thread?
You can try to force a refresh.

Like this thread? Get email updates or save it to PDF!

Subscribe to Katharina Nocun
Profile picture

Get real-time email alerts when new unrolls are available from this author!

This content may be removed anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!