, 51 tweets, 8 min read Read on Twitter
Guten Morgen! Zur Feier des Tages u von @TinaliseRefi - twollow me to school! Gerade in Bus u Landeanflug. Keine Schüler im Bus, da früh. So kann ich in Ruhe feddich aussehen, weil gestern Vorbereitung 19-23 Uhr, weil vorher feddich von Hochzeit. GANZ logisches Vorgehen, klar 🙄
Betrete Schule unfallfrei 7:09. Hausmeister sagt, er habe Stuhl repariert. Bedanke mich, ohne Ahnung, um welchen Stuhl es geht. Erkläre verwirrt aussehender Vertretung how to survive. Kopierer etc. Kopiere. Vergesse, kombinieren nach d Kombinieren auszuschalten. Nachhaltigkeit 🙄
Stehe und patrouilliere in Aufsicht. Mein Job: dafür sorgen, dass S imaginäre Linie in anderes Gebäude nicht überqueren bzw. Versteckte, die das getan, hinter diese komplementieren, damit nicht mehr Aufsichten komplementieren müssen. Beste Aufgabe! Gehst du bitte...ihr auch bitte
Weg in den Unterricht. Mir begegnen wie immer Kollegen, die gerade gechillt das Gebäude betreten. Danke ihnen innerlich, dass sie dafür sorgen, dass S Pünktlichkeit als Zumutung empfinden. Treffe genervte S, die Kuchenverkauf organisieren, aber weder Kuchen noch Schlüssel haben
Mit Schlüssel ķann ich immerhin dienen. Gehe mit, schließe Raum auf. Überlege, gleich Kuchen zu kaufen - vergesse ich eh. Komme wegen Schließertätigkeit 30 Sekunden nach dem Klingeln an, SuS feixen. *5Minpauseendegleichmehr*
Plan, die Q1 gespielt mies gelaunt zu begrüßen (Zeug aufs Pult werfen: "Ihr habt keinen Bock, ich habe keinen Bock..."), weil Beschwerde in Evaluation über "unnormal gute Laune", scheitert umgehend. SuS lachen, ich dann auch. Erkläre Verhalten und sage noch bissl was zum Feedback
Keiner will ergänzen, man gestattet mir aber großzügig, die Schauspielenergie zu sparen u weiterhin ich selbst zu sein. Was für'n Glück! Apropos: unterrichte 'gelingendes Leben'. Leider letzte Stunde wegen Notensagen Sicherung verpasst - muss jetzt im Kaltstart nachgeholt werden
So läuft es auch. Kursbeste liefert zuverlässig, alle anderen stellen sich tot. Erstellen mit Nachbohren meinerseits gemeinsam Tafelbild zur Begründung der eudaimonistischen Ethik im 1. Buch d "Nikomachischen Ethik". Anschließende Diskussion liefert doch noch sinnvollen Anschluss
Frage, ob es trotz 1 gemeinsamen übergeordneten Ziels nicht unterschiedliche Wege gäbe, steht im Raum. Performe Anschluss mit Bildern von drei Promis, denen die S spekulativ Lebensziele zuschreiben. Letze S versucht sich in Klassifikation. Jackpot! Lektüre ergibt sich organisch
Schüler arbeiten konzentriert, will Kursheft ausfüllen, stelle fest, dass ich diese grandiose Gelegenheit die letzten vier Stunden offensichtlich nicht hatte und nur Fehlende notiert sind. Arbeite das nach.
Trinke Wasser, um Magenknurren zu besänftigen. Warum sind die so leise?!
Stelle mal wieder fest, dass es sinnvoll gewesen wäre, Tafel zu Beginn der Arbeitsphase zu wischen. Suppe läuft sonstwohin, SuS können nichts lesen. JEDES MAL. Wo Beamer, wo?! Auswertung unspektakulär, gute Beteiligung, ein S meldet sich erstmalig dieses Halbjahr
Punktlandung Stundenende (da zwischendurch ne Spielerei weggelassen). Packe zusammen. Schüler kommen mit Entschuldigung. Packe wieder aus.
Frage Stufensprecherin, ab wann sie im Kiosk seien. Ab 15 Uhr, weil Stufe unzuverlässig und sie noch Kaffeefilter kaufen muss.
Biete versehentlich an, das zu erledigen, wenn ich den Kuchen kaufen gehe. Schülerin ist verwirrt, aber dankbar, ich auch, immerhin kann ich es jetzt nicht mehr vergessen. Schreibe das auf to do-Liste. Verstecke mich in der Pause im Klo, um zu twittern.
Habe zwei Freistunden, leider andere auch. Will 3 Stunden vorbereiten, kleine to dos abarbeiten und korrigieren. Schreibe Noten auf, öffne meinen Platz blockierendes Paket mit Prüfexemplaren eines Deutschbuchs G9, verteile diese willkürlich in der Fachschaft.
K fragt mich als "Fachfrau" nach LRS zweier Schüler, weitere Kollegin nach Lektüretipp. Analysiere Schreibprobe eines der Schüler nebenbei nach zufällig gefundenem Foto. Kopiere Abierwartungshorizonte, dabei beginnt K mit "früher war alles besser"-Vortrag - t minus15 Minuten.
Kollege fragt nach Protokoll von AG Nachhaltigkeit letzten Donnerstag- leider nein, leider gar nicht. Schlechtes Gewissen- hätte das gestern machen können anstatt zu twittern.
Bitte Stufenkeitung zum dritten Mal um Listen aller Reli und Philokurse wegen Exkursion nächste Woche
Apropos Exkursion: Frage Kollegin, die den Bus angefragt hat, wann und wie wir das zahlen müssen. Weiß sie nicht, gibt mir irgendeinen Ausdruck. Überfliege. Hätte unterschrieben zurückgesandt werden sollen, Zahlung vorab spätestens am Tag der Fahrt, wenn nicht anders vereinbart
Zeige das der Kollegin, sie meint, könnten wir dann ja an dem Tag klären. Ich beherrsche mich und merke scherzhaft statt genervt an, dass Zahlung von 1500 Euro in Münzen und 20ern ggf. unpraktisch sei. Sie stimmt lachend zu. Frage, ob sie das nicht ggf. klären könne
EINE Aufgabe habe ich delegiert, eine. Nehme mich zum wiederholten Male vor, diese Exkursion nie, nie wieder zu machen - muss irgendwie noch das ganze ausstehende Geld aus 7 Kursen beschaffen und auf Bus, 4 Führungen, 4 Workshops u Eintritt aufteilen. Brauche die verf*** Listen!
Reiche Kopien von Fortbildungsbescheinigungen ein - Sekretärin erzählt mir vom Urlaub. Komme zurück ins LZ - irgendein Kollege hat ein paar Einverständniserklärungen für sinnlose Exkursion auf meinen Platz gelegt. WTF?
Bin frustriert. Esse im Stehen am Geburtstagsbuffet der Kollegin drei Käsewürfel und ein Stück Kuchen. Es klingelt. Nichts geschafft.
2. Pause: twitter und Klo müssen warten - Dienstbesprechung. Vergesse Anwesenheit abzuzeichnen.
5. Stunde: Kursheft im LZ vergessen. Ref unterrichtet. Kein Einstieg, keine Anbindung an HA, nennt Aufgabe. S sind nett und arbeiten. Will Sinnhaftigkeit des ganzen hervorheben und verweise auf Analyseschema Prosatext, das sie auch für Vgl. in d Klausur u jetzt nutzen könnten
S blättern, einige finden das Blatt sogar. Aussage, es beinhalte auch Angaben zum Textvergleich, erweist sich als sachlich falsch (ist beim Drama 🙄). Muss das heute Abend nacharbeiten.
Schüler andere Stufe schreibt drei mal wegen Termin mit Eltern, kein Vorschlag passt
Schreibe, dass sie dann irgendeine Lücke nutzen müssen und das Verfahren mit den Anmeldezetteln nicht zum Spaß erfunden wurde. Jemand bei Whatsapp fragt nach Hochzeitsfotos spüre Nervenreizung.
Schreibe Notizen zu Entschuldigung en, muss das später nachtragen
Bespreche Stunde mit Ref nach. Trage Entschuldigungen nach. Versichere mich am Vertretungsplan, das Gebäude verlassen zu können, und lobpreise die Tatsache, dass für den Elternsprechtag der Nachmittagsunterricht am richtigen Tag entfällt. Laufe in die Stadt.
Setze mich zum Korr... Twittern in ein Cafe und bestelle Frustessen. Genieße himmlische Ungestörtheit in Innenstadtcafe zur Mittagszeit. Twittere mich doof. Sehe plötzlich Ref drei Tische weiter. Werde zum Glück ignoriert. Beschließe Korrekturversuch.
Werde psychopathisch. Frage mich, ob ich nicht auf den Plan für morgen geschaut haben könnte? Imaginierte Tote und Verletzte, jedenfalls Riesenanschiss. Bin mir echt nicht sicher. Aber jetzt ist eh zu spät. Esse Nudeln und denke angestrengt an Kaffeefilter.
Korrigiere sehr schlechte Arbeit voller wunderlicher Spekulationen und Ausdrucksfehler.
Mittlerweile sind drei weitere Kollegen im Team 'Korrigieren und ignorieren'.
Verlasse Cafe in Richtung Kaffeefilter. Regnet ordentlich, natürlich kein Schirm. Suche ne halbe Ewigkeit den Kuchen bei REWE. Nicht bei den Keksen, nein, beim Brot. Schüler schreibt zum 4. Mal. Welche Lücke ich meinte und in welchem Raum ich sei. Antworte aus Kassenschlange
Weiterer Schüler will kurzfristig Termin. Antworte und twittere aus Kassenschlange. Zum Glück gibt Dame vor mir DREI schwarze Säcke Pfand zurück. Kassiererin rechnet im Kopf aus und regt sich nur bisschen auf. Respekt!
Liefere Kaffeefilter / Kuchen um 14:50 ab, kriege Kusshand zugeworfen, man will mich mit Waffeln und Kaffee entlohnen. Lehne dankend ab - bin voller Nudeln.
Richte Raum her. Diesmal immerhin nicht neben der zischenden Kaffeemaschine im LZ, dafür brüllend heiß, keine Fenster
Stelle exakt 15 Uhr fest, dass ich Klo nicht nur zum Twittern hätte nutzen sollen. Eltern schon da. Führe nettes, sinnvolles Gespräch - biete Maßnahme an, Eltern zufrieden. Gespr. 2 ist kurz, lässt sich mit "alles gut" umfassend zusammenfassen. Kurz Twitter, für Klo reichts nicht
Verwechsele die nächste Mutter mit einer anderen. Gut, dass ich mir nach einer Katastrophe im ersten berufsjahr angewöhnt habe, im ersten Satz, den Namen des vermutlich zugehörigen Kindes zu sagen, damit Verwechslungen sofort auffallen. Mutter nimmt es zum Glück mit Humor
Twitterlücke, weil Täuscher aus der EF, bei dem ich Termin erbeten hatte, offensichtlich auch diesen angetäuscht hat.
Ersterer Anflug von Kopfschmerzen - danke, fensterloser Bücherabstellraum.
2 Ehepaare kommen mit Kind, um Lob abzuholen- auch ok. Jedenfalls angenehmer als anders. Hindert aber am Twittern u zeitigt gleichen Ertrag. Immerhin bemitleidet 1 Vater mich, weil ich 4 Std in dem Raum hocken muss. Schülerin kommt mit Waffel u Kaffee - nehme den Kaffee doch an
Mutter meint, in Unterricht sei es zu laut, ihr Sohn verstünde nichts. Ob ich das anders sähe oder "abschalte". Falls es euch interessiert: schalte nicht ab, verbringe in der Gruppe aber viel Zeit mit Warten. Dass er nichts mitbekommt, liegt ggf daran, dass Unruhe von ihm ausgeht
Weitere Mutter nutzt das Gespräch, um mir ausschweifend zu erzählen, was ihr Sohn alles gut könne. Zum Beispiel habe eine gute Rechtschreibung. Ok? Überlege, mitzuschreiben und den Text als Grundlage der Leistungsbewertung zu verwenden?
Kleine Lücke. Ergänze to do-Liste für den Abend. Kriege innerlich Krise, weil ich nach Lehrermaßstäben den ganzen Tag noch nichts gearbeitet habe 🤣
Sehr unangenehmes Gespräch. Mehr sage ich dazu lieber nicht. 🙄 Immerhin entschuldigt sich der Vater am Ende für seine Emotionalität, sei nicht persönlich gemeint. Glaube ich sogar, nehme es auch nicht persönlich. Tipp für Eltern "Sie tun xy (nicht)" kann schon verwürflich WIRKEN
Auch nicht so gut: ins Wort fallen, unterstellen, Diagnostik sei nur dazu da, die 5 zu rechtfertigen. Interessant auch: mehrfach sagen, dass man die Leistungsbewertung nicht nachvollziehen kann, aber auf Nachfrage einräumen müssen, dass man sich die Klausuren nicht mal anguckt
Drei nette, zielführende Gespräche über Leistungsstand und Verbesserungsmöglichkeiten. Eltern, die ohne Druck unterstützen, Tipps dankbar annehmen, mit realistischem Blick aufs Kind. I like.
Ein etwas frustrierendes Gespräch, das niemanden weiterbringt - Tenor: Bei der Nachhilfe (auf Nachfrage: 16-Jährige Schülerin) kann er immer alles, die kann sich gar nicht erklären, wie die Noten zustandekommen. Und in Mathe hat er ja jetzt auch ne 2 geschrieben!
Einziger Philo-Gast, kommt spontan mit hängendem Kopf: "Wir waren bei Mathe u Englisch, können Sie was Aufbauendes sagen?" Öhm, ok. Da von mir aus kein Gesprächsbedarf ist, mache ich das einfach: sage nur Positives, lasse Verbesserungspotenzial weg. Kopf hängt etwas weniger
18:55 Uhr, alles abgearbeitet, wird wohl auch niemand mehr kommen. Räume Krempel weg, schleppe Zeug ins Lehrerzimmer. Auf dem Weg ein medizinischer Notfall (vorbekannte Epilepsie). Helfe kurz, Mama herbeizuschaffen. Als sie kommt, ist schon alles wieder ok.
Tausche im LZ kurz 'best of Elternsprechtag' mit Kollegen aus, muss dann aber auch schnell weg, weil mein Mann netterweise angekündigt hat, mich abzuholen. Verlasse Schule um 19:17 Uhr. Ehemann wartet mit Essen (!) im Auto auf mich. Würde ihn glatt heiraten.
Ankunft zuhause ca. 19:50 Uhr, schnell Nach-Twittern, nebenbei essen.
Weil ich heute noch nichts gearbeitet habe, muss ich jetzt noch an den Schreibtisch. Beschränke mich auf das Notwendigste: Untericht vorbereiten (zum Glück macht 2 Std der Ref), Analyseschema pimpen
3 Protokolle, Korrekturen, Klausur für nächste Woche, sonstige Planungen, die Exkursion etc. müssen warten, sonst kann ich Schlafen ganz vergessen. Morgen bin ich um kurz nach sieben wieder am Start, um nichts zu arbeiten. Immerhin ist der Nachmittag unterrichtsfrei - oder?!
So, Analyseschema: ✅
Aktualisierung an Schüler schicken ✅
PL EF vorbereiten ✅ (hatte AB aus letzem Jahr, Einstieg geändert, Aufgaben angepasst)
D Kl. 6... *wühlt in Schulbuch* - ist aber ätzend, weil Klassenwechslerin das alles schon beim Kollegen gemacht hat 🙄
Weiterhin ungläubig über Feedback hier 💚💚💚 - zwischendurch kommentieren und herzen. Bisschen Hitzewallungen (weil gerade ohne Hormone, weil... keine Details, führt zu weit). Wo ist eigentlich das Deutschbuch?!
Buch ist in der Schule. Nehme anderes Deutschbuch - finde sogar Brauchbares vor. Bastle das zusammen.
Reserviere Medienkoffer für PL, hasse mich gleichzeitig dafür, das 20 kg-Teil für 7 Min.-Clip schleppen, auf- und abbauen zu müssen, während Risiko, dass es defekt ist, 50:50
Kram ist auf dem Stick, Stick in der Schultasche. Habe bestimmt irgendwas vergessen. 🤷‍♀️
Frau Monstermann macht sich auf den Weg ins Bad und dann ins Bett. Danke fürs Twollowen und Kommentieren! #twollowme
Es ist 23:28 Uhr.
Gute Nacht!
Missing some Tweet in this thread?
You can try to force a refresh.

Like this thread? Get email updates or save it to PDF!

Subscribe to Frau Monstermann
Profile picture

Get real-time email alerts when new unrolls are available from this author!

This content may be removed anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!