, 50 tweets, 10 min read Read on Twitter
1) Der Sammelthread zum Thema Neuerscheinungen wird mit Teil V fortgesetzt. In diesem Teil geht es um Neuerscheinungen und Top-Seller des Herder Verlags, einer der Aussteller*innen der #fbm19, die am 16.10. beginnt. 🤮
3) Im März 2019 erschien die Publikation „Der Kampf ist nicht zu Ende – Geschichte und Aktualität linker Gewalt“ von Monika Deutz-Schroeder und Klaus Schroeder.
4) Auffällig sind in diesem Zusammenhang gleich zwei Aspekte. Zum einen der verwendete Begriff der Gleichschaltung, der im screenshot (siehe oben) auf Linke Anwendung findet, dabei allerdings einen Prozess beschreibt, der ab den 1930er Jahre
5) von den Nationalsozialisten, also den Nazis, erreicht worden ist.
6) Zwar fand der Begriff, wie aus nachfolgendem Screenshot hervorgeht, später auch auf andere historische Konstellationen Anwendung, allerdings
7) tritt hier Aspekt Nr. 2 in den Vordergrund. Das ist nämlich der rechte Background der beiden Autor*innen,
8) die für das mittlerweile eingestellte extrem rechte Magazin MUT geschrieben haben, (Ausgabe 553 02/2014, Ausgabe 567/05/2015),
9) einem Magazin, dass noch bis Mitte der 1980iger Jahre der Wiking-Jugend, dem Bund Heimattreuer Jugend und der NPD nahestand.
10) Der Extremismusforscher Armin Pfahl-Traughber bescheinigte Mut zwar einen „erfolgreichen politischen Wandlungseffekt“ Ende der 19990iger Jahre und schätzte dieses von da an als „liberal-Konservativ“ ein,
11) allerdings darf hier nicht übersehen werden, dass auch er für das Magazin publizierte.
12) Eine Einschätzung, die schon aus diesem Grunde fragwürdig bzw. genaugenommen wertlos ist, denn noch in den 2000ern schrieben für mut u.a.: Philip Plickert, Chaim Noll, Ulrich Schacht, Josef Kraus,
13) Harald Seubert, Ernst Nolte, Bernhard C. Wintzek, der Herausgeber und Eigentümer, Sebastian Moll, Michael Wolffsohn, Hubertus Knabe ... . Sie alle können den rechten/extremen Rechten oder „neuen“ Rechten zugeordnet werden.
14) Einen Überblick über die Autor*innen von mut gewährt das Archiv: archive.fo/v9pmF.
15) Um die Wirkung des Buches/der Neuerscheinung einschätzen zu können, erscheint es notwendig darauf hinzuweisen, dass Monika Deutz-Schroeder Mitarbeiterin (externe) des Forschungsverbund SED-Staat der FU Berlin ist.
16) Klaus Schroeder leitet nicht nur den Forschungsbund SED-Staat und die Arbeitsstelle Politik und Technik, sondern lehrt als Professor am Otto-Suhr-Institut.
17) Was Autor*innen wie Deutz-Schroeder und K. Schroeder so gefährlich macht und damit auch ihre Publikationen, ist die Tatsache, dass sie zum Thema „Anti-Links“ zum Beispiel vermeintlich akademische Bestätigungen liefern.
18) Unnötig an dieser Stelle zu erwähnen, dass sich Wissenschaft, Forschung, Lehre und Ideologie nicht ausschließen müssen. Allerdings wäre das ein Thema für einen eigenen Thread, deshalb lasse ich es dabei bewenden.
19) Eine weitere Neuerscheinung im Herder Verlag „Und wo warst Du?“ ist im August erschienen mit Freya Klier als Herausgeberin.
20) Vorgestellt wird die Autorin in den höchsten und wohlwollendsten Tönen. Als Screenshot ein Auszug:
21) Allerdings bleibt unerwähnt, dass die Autorin, Regisseurin und ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier im SS 2003 als Referentin für die Kölner Burschenschaft Germania fungierte. Für eine Burschenschaft, die der Deutschen Burschenschaft (DB) angeschlossen ist.
22) Freya Klier wird auch als Autorin der mittlerweile eingestellten extrem rechten Zeitschrift Wir selbst - Zeitschrift für nationale Identität geführt.
23) Altbestände der Zschr., die sich selbst als nationalrevolutionär ausgerichtet bezeichnete und zu den Sprachrohren der „neuen“ Rechten gehörte, können noch immer über den Bublies Verlag bezogen werden.
24) 1 Verlag, der auch Publikationen von Nazis + Kriegsverbrecher*innen vertreibt, wie z.B. Adolf Dickfeld oder Jutta Rüdiger, Reichsreferentin des BDM, also gleich das Original.
Siegfried Bublies war langjähriges Redaktionsmitglied. Ellen Kositza (Schenke) übrigens ebenfalls.
25) Freya Klier schrieb auch für Mut. (Ausgabe 544 April 2013) Eine Gemeinsamkeit mit den bereits erwähnten Autor*innen Deutz-Schröder und Schröder. (siehe oben)
26) Als Mitautorin verfasste Klier einen Beitrag für das Buch „Wer war die Stasi“ für die Konrad-Adenauer-Stiftung. Hubertus Knabe, Siegmar Faust und Vera Lengsfeld waren u.a. gleichfalls daran beteiligt.
27) Sie alle sind bereits einschlägig bekannt.
28) Desweiteren gehörte Klier zu den Unterstützer*innen des Querfront-Aufrufs „Gegen die Vollverschleierung von Frauen/Gesicht zeigen“ (2016), der interessanterweise auch von Vera Lengsfeld, Monika Maron, Julia Klöckner, sowie vielen weiteren Autor*innen aus dem Umfeld
29) des islamfeindlichen und rassistischen Blogs Achse des „Guten“ unterstützt wurde. Über die Petition wurde hier bereits ausführlich berichtet. (siehe hier: bkramer.noblogs.org/thread-wenn-ra…)
30) Soviel zur Herausgeberin Freya Klier, die schon 4 Bücher im Herder Verlag veröffentlicht hat.
31) Auch dieser üble Sammelband, veröffentlicht im Oktober 2018, wurde vom Herder Verlag ermöglicht. Geführt wird die Publikation unter Neuheiten/Topseller mit Karl-Heinz B. van Lier als Herausgeber.
32) Dabei herausgekommen ist eine höchst widerliche Mischung; mit Beiträgen von Kristina Schröder (Tichys Einblick, SELK) Manfred Spieker (Herausgeberbeirat der Zschr. für Lebensrecht von den furchtbaren Juristen der JVL),
33) Josef Kraus (schreibt für TUMULT, für CATO, Veröffentlichung im Manuscriptum Verlag),
34) Norbert Bolz (schreibt für CATO, Referent für d. Wissensmanufaktur...), Mechthild Löhr (Abtreibungsgegnerin, CDL...), Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz (Homoumpolerin der DIJG, Referentin Demo für Alle ...) und anderen Autor*innen.
35) Entstanden ist so ein Sammelband aus Abtreibungsgegner*innen, LGBTQIA-feindlichen Personen/Orgas, Evangelikal, christlich fundamentalistisch und rechts gerichtet. Vorsichtig formuliert.
36) Herausgeber des Sammelbandes ist Karl-Heinz B. van Lier (2017 noch Landesbeauftragter der KAS Rheinland-Pfalz):
37) Beisitzer der Christdemokraten für das Leben (CDL), der die Ansicht vertritt, dass der Mensch nur in Familie kommt oder gar nicht, der sich gegen „staatlich verordneten Gendermainstream“ ausspricht,
38) der eine geschlechtergerechte Welt als „einen Virus“ begreift und sich vor einer atomisierten Gesellschaft fürchtet.
(Quelle: stage.vfa-ev.de/wp-content/upl…)
39) Das gesamte Buch wurde übrigens mit freundlicher Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (KAS) ermöglicht.
40) Natürlich darf Islam~kritik~ im Herder Verlag nicht fehlen. Joachim Wagner „Die Macht der Moschee – Scheitert die Integration am Islam?“ (1/2019)
Geführt wird das Buch ebenfalls unter Neuheiten/Topseller, obwohl es bereits laut Amazon bereits am 19.2.2018 erschienen ist.
41) Zum Auszug aus der Inhaltsübersicht (1) noch ein screenshot von der Bundeszentrale für politische Bildung. Hier ist in der Schriftenreihe (Bd. 10256) die Publikation „Die Macht der Moschee – Der Islam und die Integration“ von J. Wagner erschienen ist. (2)
42) Sozusagen als Vergleich.
43) Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich dabei um dieselbe Publikation, denn auch das Buch, um das es hier geht, hat 351 bedruckte Seiten.
44) Im Angebot ist die Publikation auch im Jf-Buchdienst und wird hier folgendermaßen beschrieben:
45) „D. bekannte TV-Journalist Joachim Wagner kommt in seinem brisanten Buch zu dem Ergebnis, dass d. Integration d. Mehrheit der Muslime gescheitert ist. Ohne eine radikale Umsteuerung in der Zuwanderungspolitik wird d. Gefahr sozialer und kultureller Konflikte stark zunehmen“.
46) Und diese Topseller gibt es im Herder Verlag auch noch:
47) Infos dazu hier: bkramer.noblogs.org/ein-thread-ueb…
Und dann noch das hier im Herder Verlag.
48) Und bitte nicht die Neuerscheinung von Joachim Gauck vergessen. Diese erschien ebenfalls im Herder Verlag und war in Teil IV des Sammelthreads Thema.
49) Informationen über den Herder Verlag über seinen menschenverachtenden, seinen düsteren, seinen antisozialen Kern stehen noch von der Leipziger Buchmesse im Archiv: web.archive.org/web/2019050505… zur Verfügung.
Missing some Tweet in this thread?
You can try to force a refresh.

Like this thread? Get email updates or save it to PDF!

Subscribe to B. Kramer
Profile picture

Get real-time email alerts when new unrolls are available from this author!

This content may be removed anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!