Okay, Zeit für einen #Hass #Rant bezüglich Ärzten. In meinen Augen gibt's keine zu Unrecht verehrtere, überschätztere, selbstverliebtere Profession von Suppenkaspern. Fangen wir Mal mit der Gegenwart an: Suchtkranker, 33. Zwei Wochen runter von 20mg Methadon zuletzt. 1/viele
Meine Substitutionsärztin brillierte als ich äußerte, Entgiftung und Langzeittherapie anzustreben erst mal, mich von den bis dahin - weil Ziel klar - langsam reduzierten 20mg wieder hoch auf 80mg Methadon zu stufen. Weil "Rückfälle und Umentscheide vor Therapieantritt häufig" 2/
Ich sage mal ganz dezent Fuck You. Karlsruher Südstadt, jeder kennt die Praxis der was mit Drogen am Hut hat. 20mg sind kein Zuckerschlecken, 80mg würde ich als Kriegsverbrechen einstufen, was den Affen angeht. Entzug findet daheim statt, war von vorneherein klar. Ich setze mich
nicht der Gnade eurer dümmlichen Heilung-durch-Schmerzen Ideologie aus. Wisst ihr was man aus schmerzhaften Entzügen lernt? Wie fucking geil der sichere Rückfall danach ist. Mehr nicht. Ich hab's hundert Mal probiert. Und Gott ich würde den meisten von euch ein paar Stunden von
Peak Hero Affe gönnen. Würde ein paar Perspektiven verändern. Also weiter im Programm. Erste Woche easy-peasy weil mein Rezeptblock heißt Darknet. Ketamin hilft by the way super bereits low dose gegen RLS und allgemeine Entzugssymptome. Wieso wird das in keiner Entgiftungsstation
verfickt noch Mal angeboten? Pregabalin und Diazepam gegen den Rest. Oh nein aber das Potential von Nebenwirkungen! Ehrlich, lieber geh ich daheim drauf als mich auf einen von euch Quacksalbern zu verlassen. Man kann ja Low Dose testen?
Natürlich bin ich n Junkie. Die fünf Gramm Keta, 50*10mg Diazepam und 40*150mg Pregabalin hielten genau ne Woche. HWZ von Metha, klar genau zum Peak alles weg. Auf einmal wird Schlaf unmöglich. Ich bin was gewöhnt. Als ihr Beipackzettel auswendig gelernt habt, hab ich Meth
geraucht. Aber dieser Shit? Psychomotorischer Errungszustand, sagt ihr da. Bin also zu meiner verehrten Doktorin, und verlangte Quetiapin. In der Vergangenheit nach wochenlangen Amphe Binges gut vertragen. Moderne Antipsychotika sind gar nicht so verkehrt.
"aber nicht dauerhaft", wendet die Frau ein, die mir mehr Drogen zum Clean werden geben wollte. 20x 50mg. Vier Stück abends, tada, Ruhe im Denkkasterl. Bisschen dümmlich, trockenener Mund. Aber Schlaf. Recht wichtig, gerade wenn man versucht 21 Jahre Selbstsabotage zu beenden.
Paar Tage vergehen. Abends Quetiapin, 4-5h mehr schlecht als Recht pennen aber survivable minimum. Vorgestern letzte Dosis. Den Tag über gestern viel Bier. Alki bin ich eigentlich keiner, willkommene Stütze. 18 Bier seit gestern Nachmittag. Keine Alkohol Toleranz. Wirke
denke ich mit Sicherheit wütend, aber nicht wie jemand nach neun Litern Bier. Coincidence? Ja klar, also jetzt noch zwei Stunden warten und dann zum ärztlichen Notdienst. Wird mich alle Selbstkontrolle der Welt kosten freundlich zu sein. Was hier gerade passiert ist dass das viel
zu knapp bemessene Rezept mit dem unglaublich langwierigen Methadon Entzug nicht ganz zusammenpasste. Warum Methadonvergabe an sich ein Verbrechen ist (substitutiert mit Morphin oder dem Original ihr Hempel!) lassen wir jetzt mal.
ABER dass die selbe Person die mir mehr Drogen gegen Drogensucht geben will mir zu wenig von einem nicht süchtig machenden Beruhigungsmittel aufschreibt? Einzelfall. Eben nicht.
Zwischen dem Hass nun das notwendige Intermezzo: eine Jugendfreundin und Frau eines meiner besten Kumpels ist Ärztin, und ein herzensguter Mensch. Nicht der einzige korrekte Mediziner der mir begegnet ist. Kassenmediziner haben es schwer. Sozialer Rückbau.
Klagefreudige Patienten. Profitmaximierung, öffentlich wie privat. Meine Zahnärztin hat mir gerade in zwei Dutzend Sitzungen auf Kasse die Shane McGowan Fresse von langem Junkie Leben repariert, und ist ein Engel.
Meine Mutter ist Krankenschwester, und generell sind Menschen in sozialen Berufen leider Opfer einer Politik für die ich nur schwarze ( ;) Galle übrig habe. Alles valide Punkte, alles richtig. Aber dann lag ich zu harten Konsumzeiten in einem Wiener Krankenhaus nach Vollkontakt
1v1 mit LKW, ich Fahrrad. Wache auf. Matschepampe. Und der Herr Doktor sagt mir, er kann sich nicht erklären wieso ich noch wach bin. Der Morphin Tropf! (Kein Ahnung was es war, Fenta, Morph, who gives a shit) ... Ich röchel zwischen Leben und Tod "Junkie"
Dude schnallt es nicht. Drücke Alarmknopf, schreie, wahrscheinlich eher Gurgel weil intubiert. Es hat verfickt lange gedauert bis jemand kam, der den Regler um den Faktor hundert hochgedreht und das mehrtägige Koma eingeleitet hat. Das tat alles ein bisschen weh.
Und wegen solcher und tausend anderer Geschichten von nicht ernst genommen werden, von vertröstet und veräppelt werden: euer Berufsstand ist der mit Abstand überschätzteste überhaupt. Ihr seid zu guten Teilen glorifizierte Beipackzettel Leser.
Zitat, Life is Killing Me von Type O Negative: "Like a jew in ancient Spain
And for Christ's name did pay with pain
Modern day inquisition
What is the link between these cafts? Doctors and thieves, they both
wear masks
Overpaid meat magicians!"
Und der Clou: ich bin 1 weißer Hetero Alman sondersgleichen, ob ich noch leben würde wenn ein Teil davon anders wäre? Keine Ahnung. Aber ich vertrau euch so weit ich spucken kann. Und jetzt paar Hashtags damit hoffentlich irgendwer all den gerechten Zorn auch spürt:
Und generell große Klappe für nen Berufsstand der Kollegen wie den Mengele und Kollegen von der Einheit 731 zu seinen Vorfahren zählt. Zumal die Bettpfannen auch nicht ihr wechselt.
*Stethoskop drop*
Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh.

Enjoying this thread?

Keep Current with Ⓐ ᕼᗩᑢᖽᐸᘿᖇ ᖽᐸᓰᖶᖶᘿᘉS ☭

Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!