, 19 tweets, 18 min read
My Authors
Read all threads
Weil einige Aspekte, die wir in unserem Report "Regressive Politiken und der Aufstieg der AfD" (hsfk.de/fileadmin/HSFK…) thematisieren, auch hier immer wieder aufkommen, hier ein #Thread zu unseren Schlüssen und Perspektiven.
Streit in #Gesellschaftswissenschaften, ob Erstarken von #Rechtsradikalismus ökonomische oder identitätspolitische Ursachen hat, geht am Problem vorbei. Studien haben nicht entweder recht ODER unrecht, sie nehmen unterschiedliche Aspekte eines heterogenen Phänomens in den Blick.
Es gibt keine Theorie, die aktuelle gesellschaftliche Situation & politische Artikulation alleine erklärt. Schon Studien, die Strukturdaten betrachten, zeichnen in Bezug auf Ost/West ein uneinheitliches Bild. Zusammenfassend Deppisch et al @IDZ_Jena idz-jena.de/wsddet/wsd5-10/
Gleichermaßen ist Fokussierung auf Ost/West sowie Stadt/Land Polarisierungen irreführend ist. Der Aufstieg der AfD ist weder ein Problem des Ostens per se noch einer "Racher der Dörfer". Wenn auch es in beiden Fällen wichtige Spezifika gibt.
deutschlandfunkkultur.de/rechtspopulism…
#Ostdeutschland ist "Verdichtungsraum für auch andernorts zu beobachtende Verwerfungen" @MauSteffen. Was dies bedeutet: ff @christianbangel, @HerrLuehmann oder @Matthias_Quent. Für Stadt/Land Polarisierung: @sub___urban Texte @TobiBernet & Förtner et al.
zeitschrift-suburban.de/sys/index.php/…
Regressive Politiken finden überall in Deutschland halt und schlagen in rechte Wahlerfolge um. Betrachtung großer Territorien verstellt den Blick darauf, dass sozial und politisch räumliche Ungleichheit sehr kleinteilig ist. Hierzu Claus #Leggewie @ndr
archive.org/stream/Leggewi…
Großstädte gelten als kosmopolit und weltoffen. In Städten mit über 250.000 Einwohnenden, mit Ausnahme von #Leipzig und #Dresden, erzielte AfD bei #btw17 Resultate unterhalb Bundesdurchschnitts. Dies verdeckt aber bisweilen deutliche Erfolge in deren Peripherie: #Frankfurt a.M.
Problem an territorialem Blick: 1) er suggeriert, dass extreme Rechte ein zuhause hat; 2) verschwindet das Engagement der Zivilgesellschaft gegen rechts. Disclaimer: heißt nicht, dass es nicht klar rechte Orte gibt vgl. @christianbangel in aktuellen Ausgabe @blaetter zu #Halle.
Was uns insgesamt fehlt, ist Erklärung dafür, warum gerade jetzt, die extreme Rechte so stark an Boden gewinnt. Weder #Rassismus und #Fremdenfeindlichkeit noch #Abstiegserfahrungen und #Deklassierung sind heute neu. Sie dienten in Teilen schon zur Erklärung des Aufstiegs von REP
Es sind gerade lokal situierte Arbeiten, die die wir als besonders aussagekräftig erachten, um Ursache und Wirkung regressiver Politiken entwirren. Hier ist die Arbeit von @JHillje "Rückkehr zu den politisch Verlassenen" zu nennen.
progressives-zentrum.org/die-verlassene…
Aber auch "Lütten Klein" von @MauSteffen und "The new minority" von Justin #Gest - abgesehen von dem Minoritäten-Narrativ - sind in diesem Zusammenhang lesenswert. Über den Zusammenhang der Beiden, habe ich schon hier was gesagt:
Aus Debatten und eigener Forschung nehmen wir mit (Zschocke: @chronik_le chronikle.org/inhalt/neue-br… Mullis @USJ_online journals.sagepub.com/doi/10.1177/00…): Blick 'von unten' auf #Regression ist nötig. Relational zu analysieren sind #Abstieg, #Demokratieverdruss, #Klasse & #Rassismus.
@chronik_le @USJ_online #Abstieg: Hier folgen wir weitestgehend @onachtwey und #Abstiegsgesellschaft. Wir sind aber der Meinung, dass Abstieg deutlich weiter zu fassen ist und längst nicht nur ökonomische Fragen betrifft. Relevant sind Geschlechterrelationen, international Beziehungen, Vertrauen etc.
@chronik_le @USJ_online @onachtwey #Demokratieverdruss: Exklusion aus dem. Prozessen, Gefühl nicht gehört zu werden & Versagen von #Repräsentation sind allgegenwärtig. Transformation von #Demokratie 'von oben' beschreiben #Postdemokratie & autoritärer Populismus: #Demirović @Ztschr_Prokla
prokla.de/index.php/PROK…
Transformation von #Demokratie und #Repräsentation ist aber nicht Prozesse, der alleine von oben durchgesetzt wird. Vielmehr ist sie, so @IsoldeCharim, in einer individualisierten und pluralisierten Welt auch Produkt veränderter Anspruchshaltungen gegenüber von Demokratie.
@IsoldeCharim #Klasse: Klassenlage ist nicht alles und für sich in der Tat kein Erklärendes. Aber Prozesse sind nicht klassenneutral. Bürden wie auch die Ressourcen, um mit Globalisierung von Kapital und Migration umzugehen, sind in der Gesellschaft sehr ungleich verteilt.
@IsoldeCharim #Rassismus bestimmt nicht nur „was die Individuen erleben,
sondern auch, was sie innerhalb der gesellschaftlichen Welt sind“ (#Balibar/#Wallerstein). Er hält Dinge und Akteur_innen an ‚ihrem‘ Platz, legitimiert Verteilungen und durchdringt
Gesellschaft als Ganzes.
Rassismus war nie weg- auch nicht in Zeiten sozialdemokratischer o. kommunistischer Hegemonie. Heute aber, wird er wieder als gesellschaftlich Bestimmendes mobilisiert & damit politisch. Seine Wirkung hängt nicht alleine von Einstellungen ab, sondern von Willen ihn zu entfesseln
Auf jeden Fall hörenswert in dem Zusammenhang #baseballschlaegerjahre @dlfkultur:
deutschlandfunkkultur.de/baseballschlae…
Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh.

Enjoying this thread?

Keep Current with Daniel Mullis

Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!