, 26 tweets, 15 min read
My Authors
Read all threads
Am 15.1.1990 wird die Stasi-Zentrale in Ost-Berlin von Protestierenden besetzt. Es ist der vorläufige Höhepunkt der Debatten über MfS, AfNS und Verfassungssschutz. Und ein Erfolg für die Bürgerbewegung. #Thread #Wende1990
Spätestens seit Dezember 1989 hatte sich die Debatte über den DDR-Geheimdienst verschärft: Was wird mit früheren MfS-Leuten, was mit den Akten, was macht der Nachfolger AfNS eigentlich? Was will die Modrow-Regierung mit einem Verfassungsschutz? #Thread #Wende1990
Es kreuzen sich mehrere Motive - die der kritischen Aufarbeitung der Stasi-Geschichte, die mit der »Freisetzung« Zehntausender Hauptamtlicher verbundenen ökonomischen Fragen, der generelle Konflikt zwischen Modrow-Regierung und Opposition… #Thread #Wende1990
Seit Tagen steht das Thema Stasi ganz oben auf der Themenliste von Demonstrationen, es gibt Warnstreiks deswegen. Kritik vor allem an der SED-PDS, die zunächst an Plänen für den Aufbau eines neuen Geheimdienstes festhält #Thread #Wende1990
Am 9.1. gehen in Nordhausen 12.000, in Meiningen 10.000 für eine Auflösung der Geheimdienste auf die Straße. Am 10.1. gibt es Demos in über 15 Städten. Am 11.1. protestieren 20.000 vor der Volkskammer, sie geben der Opposition am Runden Tisch Rückendeckung #Thread #Wende1990
Das Neue Forum ruft am 10.1. für den 15.1.1990 zu Protesten vor der Stasi-Zentrale in Berlin auf. »Mit Phantasie gegen Stasi und Nasi!« Am 11.1. gibt es große Demos in Rostock (30.000), in Erfurt (25.000), in Gera (10.000), in Jena (20.000) #Thread #Wende1990
Das Erfurter Bürgerkomitee ruft am 11.1. dazu auf, nach Berlin zu fahren, um die Volkskammer zu blockieren. Auf dem Domplatz wird erklärt: In den südlichen DDR-Bezirken sind 800.000 bereit, gegen alte und neue Geheimdienste zu streiken #Thread #Wende1990
Das Thema Überbrückungsgeld für frühere MfS-Leute heizt die Lage an, viele sehen das als Privileg, da andere, denen auch schon der neue ökonomische Wind hart ins Gesicht bläst, keine Sonder-Hilfen erwarten können #Thread #Wende1990
Am 12.1. beginnt in Berlin das 2. zentrale Treffen der Bürgerkomitees; vor der Volkskammer fahren Taxifahrer auf, sie unterstützen die Kritik an Geheimdiensten - und beschweren sich über neue Konkurrenz, da manche frühere MfS-Mitarbeiter inzwischen Taxi fahren #Thread #Wende1990
In der Volkskammer wird klar, Modrow kommt mit seinen Plänen nicht durch. Er erklärt am 12.1.: vor den Wahlen kein neuer Sicherheitsdienst, die Überbrückungshilfen werden eingestellt, der AfNS-Auflöser wird abgelöst, das »Amt« bis 30.6. geschlossen #Thread #Wende1990
»Die Auflösung des ehem Staatssicherheitsdienstes komt in den Bezirken erkennbar voran«, so Bahrmann/Links in ihrer »Chronik« am 13.1.1990: die Ämter schließen, Waffen werden abtransportiert, Akten versiegelt #Thread #Wende1990
Am 14.1. beschließt auch das zentrale Treffen der Bürgerkomitees für den 15.1.1990 eine »Begehung« der noch immer aktiven Stasi-Zentrale in Lichtenberg, Ostberlin. #Thread #Wende1990
In der Berliner Zeitung vom Wochenende 13./14.1.1990 wird ein Aufruf von Neues Forum gegen »Inkonsequenzen, Vertuschungspraktiken und Hinhaltetaktiken« veröffentlicht ddr89.de/nf/NF89.html #Thread #Wende1990
Am 15.1.1990 tagt der Runde Tisch, wichtiges Thema: Stand der Auflösung von MfS/AfNS. Das MfS habe 85.000 hauptamtliche, 109.500 „inoffizielle Mitarbeiter" gehabt, heißt es; 1989 lag der Etat des MfS bei 3,6 Milliarden DDR-Mark, 1,3 % des Staatsetats #Thread #Wende1990
Die regierungsoffiziellen Erklärungen über den angeblich schon weit gediehenen Stand der Auflösung werden von der Opposition zurückgewiesen, die will mehr Kontrolle - und mehr Tempo #Thread #Wende1990
Noch am Nachmittag des 15.1.1990 bietet Ministerpräsident Modrow den am Runden Tisch vertretenen Gruppen der Bürgerbewegung den Eintritt in seine Koalitionsregierung an. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse #Thread #Wende1990
Gegen 17 Uhr sind mehrere Tausend vor der Stasi-Zentrale und protestieren, der Eingang wird symbolisch zugemauert, Vertreter des Bürgerkomitees verhandeln derweil schon drinnen mit dem MfS über eine friedliche Übergabe #Thread #Wende1990
Als sich plötzlich das Tor von innen öffnet, besetzen rund 2.000 Menschen die Stasi-Zentrale, der Versorgungstrakt wird verwüstet, Honecker-Bilder fliegen aus den Fenstern #Thread #Wende1990
Um 18 Uhr wird am 15.1.1990 das laufende TV-Programm unterbrochen, ein Aufruf der Regierung »zur Besonnenheit« wird verlesen; auch Oppositionelle wie Konrad Weiß, Ulrike Poppe ua fordern weiterhin Gewaltlosigkeit #Thread #Wende1990
Die RBB-Chronik: »Bilanz am späten Abend: Trotz der ungeklärten Gewaltakte ist die Aktion für die Bürgerbewegung ein Erfolg. Ab sofort wird die ehemalige Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit von einem Bürgerkomitee kontrolliert« #Thread #Wende1990
Aber nicht nur in Berlin passiert etwas: Am 15.1.1990 demonstrieren in zahlreichen Städten »über eine halbe Million. Sie folgten einem Aufruf des Neuen Forum zu einer landesweiten Aktion gegen die Restaurationspolitik der SED & ihres Sicherheitsapparates« #Thread #Wende1990
Bisschen Lesestoff noch: @thiloberlin @dlfkultur über die Besetzung: "Alles Zufall?... Bis heute Fragen offen... Wer öffnete die Tore von innen? Welche Rolle spielten Stasimitarbeiter? Und wer ist für die Verwüstungen verantwortlich?..." deutschlandfunkkultur.de/war-dies-alles… #Thread #Wende1990
Der @Tagesspiegel zu Begriffsfragen: Besetzung, Begehung? Roland Jahn: "An jenem Abend sind de facto Tausende auf das Gelände vorgedrungen und haben damit das symbolische Moment einer Besetzung des Geländes verkörpert..."
Aber Christian Booß, Vorsitzender des Vereins „Bürgerkomitee 15. Januar“, spricht von einer „Begehung“, keiner Besetzung: „Es wurde ein Gebäude gestürmt, das schon teilweise an die Bürger übergeben war.“ tagesspiegel.de/berlin/zum-30-…
Von Booß auch dieser übergreifende Text: "Von der Stasi-Erstürmung zur Aktenöffnung. Konflikte und Kompromisse im Vorfeld der Deutschen Einheit" bpb.de/geschichte/zei… #Thread #Wende1990
Und eine Sicht des Historikers Klaus Bästlein: "War der Sturm auf die Stasi am 15. Januar wirklich ein Erfolg der Bürgerbewegung? Nein, ein Erfolg der SED und ihrer Geheimpolizei" bpb.de/geschichte/deu… #Thread #Wende1990
Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh.

Enjoying this thread?

Keep Current with Die andere Wende

Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!