, 28 tweets, 7 min read
My Authors
Read all threads
#NurseTwitter #Pflegewissenschaft #Tweetorial #InsulinTherapie
Ich beschränke mich auf Insulintherapie bei Diabetes Mellitus ausgenommen Gestationsdiabetes.
Wir wiederholen zuerst die Klassifikation:
1. Typ 1- autoimmunbedinger/idiopatischer Verlust der Betazellen.(+LADA)
2. Typ 2 - Insulinresistenz und damit verbundener relativer Insulinmangel ( Vorsicht: Am Anfang der Erkrankung besteht Hyperinsulinämie )

3. Typ 3 - umfasst alle anderen Typen, etwa medikamenteninduziert, panrkeopriv, MODY....)

4. Gestationsdiabetes.
Bei Typ 1 und LADA ist körpereigene Insulinproduktion kaum oder gar nicht mehr vorhanden, es kann trotzdem noch zusätzlich eine Insulinresistenz vorhanden sein. Bei Typ 2 gibt es unterschiedliche Zustände/Lebensphasen, wo eine Insulintherapie notwendig und sinnvoll ist.
Grundsätzlich ist bei T2 DM firstline Therapie eine Lebensstilmodifizierung.Gelingt diese ist die nächste Eskalationsstufe orale antidiabetische Therapie. Diese kann über längere Zeiträume erfolgreich sein, in Laufe der Zeit zeigen sich manchmal Ermüdungserscheinungen.
Ebenfalls können auch die Erkrankungen auftreten,welche absolute oder relative Kontraindikation für OAD darstellen und eben eine Insulintherapie notwendig machen. Auch eine Kombination zwischen OAD und Insulin ist möglich. Wie immer mit geringster Schwelle anfangen.
Welche Überlegungen stehen einer Therapie bevor?
#BOT #BasalInsuliUnterstützteOralAntidiabetischeTherapie Die Betroffenen nehmen ihre OAD weiter und bekommen 1xtgl ein langwirksames Insulin. Diese Therapie eignet sich für Pt.*innen,welche morgens mit zu hohem Nüchternwert herauskommen.
Die Betroffenen können nach einer ausgiebigen Schulung die Dosis selbst titrieren. Es gibt unterschiedliche Arten von Basalinsulinen. Eine Übersicht der aktuell zugelassenen findet man hier: diabetes-news.de/uebersicht-ins…
Besonderheiten: Humaninsuline/NPH/Trübinsuline müssen vor dem Verabreichen zu einer gleichmäßigen Suspension sanft geschwenkt werden und bergen bei unsachgemäßer Handhabe Gefahr einer Hypoglykämie. Verabreichen großer Volumina auf mehrere Spritzstellen aufteilen.
Bei geriatrischen Pt.*innen morgendliche Gabe mit weniger Fehlerquellen verbunden,damit nur eine Messung täglich möglich. Sonst eben Nüchternwert und dann zum Zeitpunkt der Insulininjektion.
Nebenwirkungen: Hypoglykämie schon erwähnt(wobei Basalinsulin selbst bei kurzfristigen Nahrungskarenzen keine Hypoglykämien verursachen soll,wenn richtig dosiert und verabreicht).
Insulin ist ein anaboles Hormon und isst man über Umsatz hinaus,nimmt man schneller zu...
Damit kann sich eben auch Bedarf erhöhen, was dann bei einer vorhandenen Insulinresistenz ein Problem darstellt.... Ebenfalls soll bei einem Gewichtsverlust auch Dosis nach unten angepasst werden.
Jetzt ist aber Nüchternwert okay, es gibt regelmäßige Mahlzeiten, aber prandiale Werte sind hoch. Was dann? #KonventionelleTherapie Dabei werden 1-2 Injektionen eines Mischinsulins täglich morgens/ morgens und abends verabreicht.
Die Voraussetzung für Erfolg dieser Therapieart sind regelmäßige Mahlzeiten und noch gering bis moderate Funktionseinschränkungen. Ähnliche Risiken wie bei BOT, Hypoglykämien und Gewichtszunahme (hier Hinweis auf ORIGIN Studie,bei gewichtserhaltender Kost keine G.Zunahme)
Habe ich Pt.*innen mit T2DM und mit geringer Funktionseinschränkung und regelmäßigem Lebensstil oder Pt.*innen mit T1DM, die Umrechnung der Kohlenhydratenmengen nicht bewältigen können ist die nächste Stufe #SIT (SubstitutionsInsulinTherapie)
Dabei berücksichtige ich zirkadiane Schwankungen der Insulinsensitivität,unterstelle aber oder setze voraus,dass täglich zu gleichen Zeiten ähnliche Mengen an Kohlenhydraten gegessen werden.
Nimmt Pt.*in Mahlzeit zu sich,wird wenn es keine großen Abweichungen von Gewohnheit gibt einfach Blutzucker gemessen und KH-Menge als gewöhnlich vorausgesetzt und nicht weiter berücksichtigt und dem Wert und Uhrzeit entsprechende Dosis verabreicht.
Risiken/Nachteile: Es kann zwar eine Mahlzeit übersprungen werden,jedoch ist das Schema sehr starr, Zwischenmahlzeiten, Naschen sind einfach nicht drin und nimmt man ab, bei Erkrankungen, bei Appetitlosigkeit ist kaum Anpassung ohne ärztliche Hilfe möglich.
Hypoglykämierisiko hoch, Selbstmanagement aufwändig. Für Pflegedienste problematisch,weil die Überwachung der Mahlzeiteneinnahme nicht immer möglich ist.
Und bei T1 DM und guter Funktionalität und Wunsch nach Flexibilität #ICT (IntensivierteKonventionelleTherapie). Wie geht das? In der awmf LL coole Darstellung einer physiologischen Insulinausschüttung: deutsche-diabetes-gesellschaft.de/fileadmin/Reda…
Zuerst sollen ca. 50% des Insulinbedarfs sollen durch Basalinsulin gedeckt werden. Der Rest ist Prandialinsulin (schnellwirksames Analog oder Humaninsulin mit Spritz-Ess-Abstand).
Für ICT wird individuelle Insulinresistenz und zirkadiane Insulinsensitivität durch Umrechnungsfaktoren zu unterschiedlichen Tageszeiten berücksichtigt. zB morgens 1,2,mittags 0,4 und abends 0,6. Dann werden bei jeder Mahlzeit die Kohlenhydrate berechnet/ abgewogen.
zB esse ich zum Mittagessen eine Bratwurst und 3 mittelgroße Bratkartoffel, sind es ungefähr 36g Kohlenhydrate.Multipliziert mit Faktor 0,4 ergeben sich 14,4 IE Insulin(Es gibt sowohl Ferigpen mit 0,5IE Abstand als auch Patronenpen, man kann es abrunden, bzw aufrunden)
Damit erreicht sich hohe Flexiblität, das erfordert aber auch sehr hohe Disziplin(Übung für alle, 1 Woche konsequent alle Kohlenhydrate berechnen und eventuelle Insulindosis,wird schnell Vollzeitarbeit...) und auch sehr gute Mathe und Kochkenntnisse)
Ach noch. Für Pflegedienste. Durch G-BA Richtlinie wird Blutzuckermessung als Leistung der häuslichen Krankenpflege nur für SIT/ICT vergütet. Bekommen die Pt. Mischinsulin, wird nur Injektion vergütet.
Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh.

Enjoying this thread?

Keep Current with Malic.V.RN

Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!