My Authors
Read all threads
#geschichtsstunde - ein #Thread über die staatliche Verfolgung von LGBTQ-Personen 1933-1994:

"Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten endete der vergleichsweise liberale Umgang mit Homosexuellen in der Weimarer Republik. Homosexuellenrechtler wie Dr. Magnus Hirschfeld
wurden von den Hitleristen verfolgt. Das Berliner "Institut für Sexualwissenschaft" wurde von der SA gestürmt und geschlossen. Bereits in den frühen, "wilden" Konzentrationslagern wurden Homosexuelle inhaftiert, mit dem "rosa Winkel" gebrandmarkt und ermordet. Die goldenen Jahre
der deutschen Homosexuellenszene gingen grausam zu Ende. Das bekannte Berliner Homosexuellenlokal "Eldorado" suchte die Geheime Staatspolizei heim; die Gäste wurden inhaftiert und zum Teil später zu Tode misshandelt. Die Gestapo ihrerseits registrierte insbesondere männliche
Homosexuelle systematisch und verschleppte sie im Laufe der Nazi-Herrschaft. Nach der Ermordung des homosexuellen SA-Führers Ruhm stieg der Grad der Verfolgungsgrausamkeiten nochmals an; 1935 wurde weiterhin der § 175 des nationalsozialistischen Strafgesetzbuches verschärft.
Mit diesem Schritt beabsichtigte man, die faschistische Ideologie in konservativen Kreisen zu etablieren. Mehr als 50.000 deutsche Schwule wurden nach § 175 abgeurteilt, fast 10.000 starben in den deutschen Konzentrationslagern infolge von Misshandlung und Menschenexperimenten.
Eine unbekannte Zahl homosexueller Opfer starb ferner an den Hungermorden in Psychiatrien, in den Gaskammern der Konzentrationslager oder beging nach der vielfach vollzogenen Kastration (!) Selbstmord. Nach der Befreiung vom Hitlerfaschismus ging das Leid jedoch weiter.
Die christdemokratische Adenauer-Regierung hielt in der Bundesrepublik aktiv am § 175 StGB trotz des erlittenen faschistischen Unrechts der Homosexuellen fest. Die Anerkennung dieser als Opfergruppe des Nationalsozialismus und Entschädigung lehnten die Christdemokraten harsch ab.
Ein von der SPD befürworteter Reformantrag des StGBs wies die Adenauer-CDU mit den Worten 'Wo die gleichgeschlechtliche Unzucht um sich gegriffen und großen Umfang angenommen hat, war die Entartung des Volkes und der Verfall seiner sittlichen Kraft die Folge.' zurück.
Die hohe Selbstmordrate Homosexueller durch § 175 StGB erachtete die damalige CDU als irrelevant, um ihre menschenverachtende Gesinnung zu begreifen. Erst die Große Koalition unter Kiesinger 1969 und die sozialliberale Koalition unter Brandt reformierten 1973 den § 175.
Die DDR hielt zwar ebenfalls lange an § 175 fest, entschied jedoch 1949, im Gegensatz zur BRD den entschärften Paragraphen von vor 1935 anzuwenden. Nach 1957 blieben homosexuelle Handlungen unter Erwachsenen nach einer Strafrechtsänderungen de facto straflos.
1968, mit der Einführung des sozialistischen DDR-StGB, wurden sexuelle Handlungen zwischen einer weiblichen Erwachsenen und einer gleichgeschlechtlichen Jugendlichen ebenso für strafbar erklärt und die juristische Privilegierung lesbischer Personen dort endete formal.
1987 hob das Oberste Gericht der DDR den 1968 eingesetzten § 151 DDR-StGB endgültig auf: 'Die Homosexualität stellt ebenso wie Heterosexualität eine Variante des Sexualverhaltens dar. Homosexuelle Menschen stehen somit nicht außerhalb der sozialistischen Gesellschaft, und
die Bürgerrechte sind ihnen wie allen anderen Bürgern gewährleistet.' Die strafrechtliche Diskriminierung homosexueller Personen nahm somit auf ostdeutscher Seite ihr endgültiges Ende, da auch nach der Wiedervereinigung § 175 BRD-StGB auf die ehemalige DDR nicht angewandt werden
durfte (vgl. Einigungsvertrag). 1994 strich der Bundestag den § 175 endgültig aus dem Strafgesetzbuch. Über 122 Jahre strafrechtlicher Diskriminierung homosexueller Personen endeten."
Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh.

Enjoying this thread?

Keep Current with sophisticated.antifascist ✊🌹🚩🤝

Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just three indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!