My Authors
Read all threads
Ich würde sagen, die Threads von @christoph_rothe und mir sind schöne Beispiele dafür, wie man mit den selben Zahlen unterschiedliche Aussagen machen kann.

Ein Thread dazu, warum ich die RKI-Zahlen zu Corona und Kindern auf eben diese Weise gerahmt (@CordSchmelzle) habe.
⬇️
Eine Überlegung war, welche Aspekte in der Diskussion dominant sind und welche Aspekte fehlen/untergehen.

Warum? Weil ich das wichtig finde, möglichst umfassende Informationen aus verschiedenen Blickwinkeln zu haben.
Warum diese spezielle Fokus wichtig ist: Die Kultusministerkonferenz hat beschlossen, dass die Schulen in den Regelbetrieb zurück sollen, ohne Masken und Abstand.
Dieser Beschluss wird mit Verweisen auf die geringe Rolle von Kindern fürs Infektionsgeschehen begründet.
Diese Auffassung, in verschiedenen Varianten, beherrscht den Diskurs (Kinder sind nicht so betroffen, stecken sich weniger an, verbreiten nicht, keine Treiber, gar BREMSER), untermauert von Studien mit tw kleinen Stichproben (z.B. Island, BW), frühes Epidemiestadium oder Lockdown
Was gefehlt hat: (laborbestätigte) Infektionen bei Kindern, die das RKI meldet. Wieviele sind infiziert? Wie entwickelt sich die Epidemie bei Kindern?
Die RKI-Gesamtzahlen täglich in den Nachrichten, die Zahlen zu Kindern nicht. Obwohl "darunter auch Kinder" sonst durchaus üblich
Deshalb habe ich Anfang Mai angefangen, wöchentlich die RKI-Zahlen zu Kindern zu twittern, in einem Schachtelthread, d.h. man kann sich bis an den Anfang klicken und z. B. auch sehen, wie ich die Zahlen präsentiert habe. Immer sowohl Gesamt- als auch Neuinfektionen bei Kindern.
Die Beobachtung - geringer und geringerer Anteil von Kindern an Infizierten - trifft weiterhin zu.

Die wichtige Frage ist: was erklärt sie? Wichtig, weil daraus, was die Beobachtung erklärt, Schlüsse für Schulöffnungen folgen.
Zwei grobe Erklärungen stehen im Raum:
a) Kinder sind weniger anfällig & infektiös

b) Die Umstände (s. u.) haben die Kinder bisher geschützt
Wenn a) stimmt, müssten Mechanismen aufgezeigt werden, warum Kinder weniger anfällig & infektiös sein sollten. Mir scheint, dass diese Mechanismen bisher fehlen (was nicht ausschließt, dass es sie gibt). Selbst wenn "weniger" stimmt, ist es difference of degree, not of kind.
Außerdem kommt die Kritik von @christoph_rothe an "meinen" Vergleichen wieder ins Spiel.
Wenn a) stimmt, hätten wir dann nicht erwarten müssen, dass, wenn die Epidemie abklingt, sie bei Kindern erst recht abklingt?

Das ist aber nicht, was wir sehen.
Was wir sehen, zeigt mein Tweet bzw. der Tweet-Thread:
1) Die Gesamtzahl bei Kindern steigt deutlich stärker als die Gesamtzahl in der Bevölkerung (wenn wir die Tönnies-Woche weglassen und 5.5-16.6 anschauen, haben wir immer noch +40% bei Kindern - und +15% in der Bevölkerung)
2) Ja, natürlich haben wir es da mit Zahlen auf unterschiedlichen Niveaus zu tun:
5000 auf 7000 bei Kindern, 160.000 auf 185.00 insgesamt (vor-Tönnies).
Aber wir reden auch nicht von Zahlen im einstelligen Bereich, bei denen %-Berechnungen kaum sinnvoll sind.
3) Die Neuinfektionen bei Kindern fallen ein bisschen, dann steigen sie wieder, also sagen wir, sie sind mehr oder weniger konstant. Warum bleiben sie ausgerechnet bei doch weniger betroffenen Kindern konstant, wenn sie im Rest der Bevölkerung fallen?
Das (und das Fehlen des Mechanismus für Erklärung a) spricht mE für Erklärung b) - die Umstände haben die Kinder bisher geschützt, ändern sich die Umstände, haben die Kinder also die Gelegenheit, sich anzustecken, stecken sie sich auch an.
Wir können natürlich weiterhin die 7,5 Tsd Kinder nicht erwähnen oder relativieren. Been there...
Geographisch haben sich bisher die meisten "hier gibts kein Corona"-Hoffnungen zerschlagen. Bei Kindern ist es genauso: das Virus diffundiert in ihre und in ihrer Altersgruppe.
Die Zahlen twittere ich nicht, um Angst zu machen, sondern weil ich denke, das sollte die Entscheidungsgrundlage bei Schulöffnungen sein - die Anerkennung, dass Corona auch Kinder trifft und wir sie bitte auch schützen müssen, wie den Rest der Bevölkerung auch.
Und weiter auf Containment hinzuarbeiten, wäre noch schöner. 😇
Hier ist der erwähnte Thread - Updates immer Dienstags:
Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh.

Keep Current with Elvira Rosert

Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

Twitter may remove this content at anytime, convert it as a PDF, save and print for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video

1) Follow Thread Reader App on Twitter so you can easily mention us!

2) Go to a Twitter thread (series of Tweets by the same owner) and mention us with a keyword "unroll" @threadreaderapp unroll

You can practice here first or read more on our help page!

Follow Us on Twitter!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!