1/ Liebe @volkspartei, liebe @Gruene_Austria, ihr wisst schon, dass ihr gerade mehr als 1/4 (ein Viertel!) der ohnehin schon mageren land- und forstwirtschaftlichen Ertragssteuern ausradiert. Und da ist die normale Tarifsenkung noch gar nicht mitgerechnet (Thread)
2/ Bäuerliche Ertragsteuern lt #GrünerBericht2020
Einkommensteuer (inkl Nebengewerbe, unselbstständige Arbeit etc) 64 Mio €
Körperschaftsteuer 20 Mio €

Neue Türkis-Grüne Steuerbegünstigungen
KonjunkturstärkungsG 20 Mio €
L&F PauschalierungsVO nochmal 5 Mio €
3/ Die größte Freveltat ist d Ausweitung d Vollpauschalierung. Künftig steht d landwirtschaftlichen Betrieben bis JEDENFALLS 75.000 € Einheitswert d pauschale Besteuerung auf Basis desselben zu. Es brauchen keine Aufzeichnungen über die wahren Einnahmen/Ausgaben erstellt werden
4/ Zum Vergleich, in DE müssen die Bauern solche Aufzeichnungen schon ab einem Einheitswert (heißt dort Wirtschaftswert) von 25.000 € führen (§ 141 dAO)
5/ Wer jetzt glaubt, dass es da eh nur um die "Kleinsten" geht, der irrt sich. Laut SV-Statistiken (best data available) haben über 90% der landwirtschaftlichen Betriebe Anspruch auf Vollpauschalierung
6/ Das Problem ist, dass die Vollpauschalierung nicht nur eine Verwaltungsvereinfachung, sondern eine effektive Steuerbegünstigung ist. Das zeigt zB der Vergleich der Einheitswerte mit den Einkünfte im Grünem Bericht 2018 (S. 110) (hält auch bei Abzug SV bis 40k)
7/ Nicht umsonst wird die Vollpauschalierung in der einschlägigen Fachliteratur auch als "verfassungsrechtlich problematische Steuerbegünstigung" bezeichnet (zB hier 👇)

rdb.manz.at/document/rdb.t…
8/ Die AK fordert daher: a) Rücknahme aller neuen Steuerbegünstigungen, weil unsachlich und ohne Zusammenhang zu Corona, b) den schrittweisen Rückbau der Vollpauschalierung, zB für Betriebe mit aufzeichnungspflichtigen Nebengewerben
9/ Sowie c) mehr Transparenz, zB durch Aufnahme der budgetären Kosten der Pauschalierung (§ 17 EStG) in den #Förderungsbericht. Hat das BMF bis 2011 gemacht und die Kosten auf 200 Mio € taxiert @Armin_Huebner @KrainerJan @Kozarischer

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Dominik Bernhofer

Dominik Bernhofer Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @DBernhofer

19 Jul
1/ Weil wegen der (drohenden) Pleitewelle wieder über Steuerbegünstigung für betriebliches Eigenkapital diskutiert wird, ein kurzer Überblick über die vorhandene wissenschaftliche Evidenz (Thread)

nachrichten.at/wirtschaft/feh…
2/ Die diskutierten Vorschläge wie fiktive Eigenkapitalzinsen, Begünstigung für nicht entnommene Gewinne oder Beteiligungsfreibetrag sind alte Bekannte, die wir in Österreich schon alle hatten. Deswegen lässt sich ein bisschen was sagen
3/ Die steuerliche Begünstigung für nicht-entnommene Gewinne von Schwarz-Blau (2005-09) beispielsweise hatte keinen Effekt auf das Eigenkapital der Betriebe
datenbank.nwb.de/Dokument/Anzei…
Read 13 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!