Aus der beliebten Reihe „Lebensweisheiten vom Stinkstevel“ heute:
~Die Sache mit der Kooperation~
Lesedauer: geht ganz fix!

Die Menschen sind es heutzutage gewohnt, sich möglichst alle Dinge des Alltags bequem einzurichten.
Wir müssen nicht alle Belange des Lebens selbst erledigen, sondern tun dies arbeitsteilig. Was wir nicht wollen oder können, machen andere. Ermöglicht durch ein gemeinsames Zahlungsmittel und dem evolutionär entstandenen Wunsch nach Harmonie.
Kurz: Menschen kooperieren.
Und hier haben wir die Überleitung zu meinem Lieblingsfilmzitat aus dem Marsianer: „Das ist das Weltall; es kooperiert einfach nicht.“
Dieser Satz bringt eine Sache auf den Punkt, den viele Menschen in der alltäglich gewordenen Bequemlichkeit vergessen:
Außer uns Menschen selbst und eventuell noch unseren gezähmten Tieren kooperiert nichts und niemand mit uns.
Ich kann zu meinem Kumpel sagen: „Hol Du mal die nächste Rutsche Bier; ich hab keinen Bock!“ und wenn wir ein gutes Verhältnis haben und er über genügend Geld verfügt,
wird er einen Augenblick später mit zwei Bier vor mir stehen.
Es wird aber nichts bringen, dem Baum in meinem Vorgarten zu sagen: „Saug heute mal bitte mehr Kohlendioxid aus der Luft; ich will mit dem Auto zum Bäcker!“ Das wird nicht passieren. Er kooperiert nicht.
Die Erde wird ihre Bahn nicht ändern, weil es uns zu warm ist. Wenn wir den Regenwald roden, wird die Natur nicht sagen: „Okay, dann wachse ich halt woanders.“
Die Menschen glauben gerne. Pippi Langstrumpf hat es uns gelehrt. Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt. Glauben wiegt stärker als Wissen. Wenn ich einem Läufer sage: „Ich glaube an Dich.“, wird er vermutlich ein bisschen schneller laufen.
Wenn ich der Zugspitze sage „Ich glaube, Du stehst morgen 2 Meter weiter links.“ passiert exakt gar nichts deswegen. Glauben versetzt keine echten Berge. Die kooperieren nicht.
Und wenn jemand sagt: „Ich glaube, die Natur regelt das alles von selbst.“ sage ich: „Richtig, das tut sie. Nur eben nicht in Deinem Sinne, sondern so, wie es nach den Regeln der Natur läuft. Dein Glauben ist der Natur egal. Sie kooperiert nicht.
Das Zitat aus dem Film geht weiter: „An irgendeinem Punkt geht einfach alles schief. Und dann sagt man: das war’s. Das ist mein Ende.“
An dem Punkt, ab dem einfach alles schief läuft, sind wir meiner Meinung nach schon lange vorbei.
Wir glauben, dass das schon alles irgendwie gut für uns ausgeht. Aber das wird es nicht, wenn wir nicht nach den Regeln des Weltalls spielen. Dann war’s das. Dann ist das unser Ende. Denn es kooperiert einfach nicht!

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Stinkstevel

Stinkstevel Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!