Nehmen Sie sich kurz Zeit, ich erzähle Ihnen eine Geschichte über grüne Frauenpolitik

Vor einigen Jahren wurde in Berlin das UniMed-Gesetz novelliert. Dieses Gesetz reguliert den juristischen Status der Charité. Damals war ich zu mehreren Gesprächen im Abgeordnetenhaus 1/x
unterwegs. Ich sprach mehrfach mit Abgeordneten, Referenten, den zuständigen Abgeordneten für Wissenschaft der Fraktionen. Unser Ansatz als Arbeitnehmer war, das Gesetz soweit zu verändern, dass Pflege mehr Entfaltung gewährleistet bekommt und in den Strukturen der Charité 2/X
in Entscheidungsgremien gestärkt wird. Dies vor allem deshalb, weil Pflege ein Frauenberuf ist und Frauen in Entscheidungen von Konzernen wenig mitspielen dürfen. Das war mein Kernanliegen.
Ich sprach auch mit Frau Pieroth von den Grünen. Zur Idee, Pflege 3/X
im Vorstand der Charité zu verankern, um der größten Berufsgruppe eine eigene, jenseits von normaler Personalentwicklung gewichtige Stimme zu geben sagte sie:

"Pflege in den Vorstand ist eine populistische Forderung".

Ich weiß noch, dass ich erst mal baff war ob der 4/X
Begründung. Ich erwiderte, weil die Begründung darauf hinauslief, dass man einen Gesamtvorstand für alle Berufsgruppen bräuchte, dass aber die größte Berufsgruppe, sehr viele Frauen, eine eigene Stimme bräuchte, um Probleme wie bspw. Arbeit und Privatleben 5/X
als Themen voranzubringen. Ich verglich dies mit der Forderung der @Die_Gruenen nach einem Paritegesetz. Frau Pieroth überlegte kurz und dann sagte sie, das wäre vielleicht ein Punkt. Leider jedoch folgte daraus nie eine Überlegung.
Wir besprachen dann weitere Probleme des 6/X
geplanten Gesetzes. Insgesamt wurden keine unser gewerkschaftlichen Forderungen erfüllt.
Pflege blieb wo sie war. Alle Entscheidungsgremien in der Klinik sind so besetzt, dass Pflege/Arbeitnehmerinnen immer in der Minderheit sind. Die Stellung der tradierten Entscheider 7/X
blieb unangetastet. Ja es wurde sogar ins Gesetz geschrieben, dass nur Ärzte wesentliche Positionen besetzen könnten. Warum, das konnte niemand inhaltlich erklären. Ich habe gar nix gegen starke Ärzte, wir brauchen diese. Nur modern ist anders 8/X
Fazit: wenn Grüne Forderungen für mehr Frauenpower aufstellen, aber in DEM klassischen Frauenberuf so entgegen der Vernunft handeln, dann sollte man ihnen nicht trauen, denn sie haben nicht die normale Arbeitnehmerin im Blick

@gruene_jugend
@Ricarda_Lang
@GrueneFraktionB
PS. die Fraktion, die dem Anliegen von uns Gewerkschaftern absolut aufgeschlossen war, war, Überraschung, die @FDPFraktionBLN. Wissen Sie noch, Herr @st_foerster?
Ich frage mich bis heute, warum nicht die @spdberlin diesen Ball gespielt hat?

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Alexander Eichholtz

Alexander Eichholtz Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @EichholtzAlex

9 Oct
Liebe Jugend,

guckt euch die 6 Minuten Tram-Fahrt durch Ost-Berlin 1990 an! Der Dunst in den Straßen nennt sich Smog. Ursache sind abertausende Braunkohleöfen und eine sozialistische Industrie.
Die Häuser sind alle grau, weil es einen Mietendeckel gab.

PS. Dort, wo Häuser Farbe haben, manchmal nur bis zur 2. Etage, nennt sich das Protokollstrecke. Das waren die Straßen durch die das Politbüros gefahren wurde. Man konnte aus deren tiefen Citroen genau 2 Etagen hoch rausgucken. Klingt alles sicher für Kids absurd. Ich weiß.
So bin ich in Prenzlauer Berg aufgewachsen. Ich kannte es nicht anders. Und sehr oft war der Smog viel schlimmer. Man konnte so oft das Ende einer kurzen Straße nicht sehen. Und die Häuser waren fast alle in einem schlechten Zustand. Ihr könnt das euch nicht vorstellen.
Read 57 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!