Am Donnerstag wurde in @TheLancet das #JohnSnowMemorandum abgedruckt. Ein Consensus Paper und eine Art offener Brief zahlreicher Wissenschaftler*innen und Ärzt*innen zu #COVID19 und wie man mit der Pandemie umgehen soll.

Was war der Anlass dafür?

thelancet.com/journals/lance…

/1
Das #JohnSnowMemorandum ist eine Reaktion auf die #GreatBarringtonDeclaration, die am 4.10. auf einer Webseite publiziert wurde und sehr rasch heftige Reaktionen auslöste.
/2
Auf den ersten Blick schaut es aus wie ein kritischer Blick unabhängiger Wissenschaftler auf den Umgang mit der Pandemie. Irgendwo in den FAQ wird erwähnt, dass das American Institute for Economic Research "kindly offered to help".
Nett von denen. Aber weer steckt dahinter?
/3
Es stellt sich heraus, dass das American Institute for Economic Research eine libertäre Organisation ist, gesponsort vom Ultrarechten Milliardär Charles Koch, und bisher v.a. mit Leugnung des anthropogenen Klimawandels aufgefallen.
bylinetimes.com/2020/10/09/cli…
/4
Bereits am Tag nach dem Erscheinen der Deklaration kamen die Autoren einer Einladung im Weißen Haus nach. Zufällig hatten alle Zeit, der überraschenden Einladung sofort nachzukommen.
thehill.com/policy/healthc…
/5
Wenige Tage später übernahm die Trump Administration die Argumentation der Deklaration.
nytimes.com/2020/10/13/wor…
/6
Von anderen wurde die Deklaration, die ohne Quellenangaben unhaltbare Annahmen zu Herdenimmunität und Schutzmaßnahmen (nur Hände waschen & bei Krankheit zuhause bleiben) in dem Raum stellt, in den nächsten Tagen auseinandergenommen.
Lese es, wer will.
gbdeclaration.org
/7
Und schließlich wurde eben als Reaktion das #JohnSnowMemo publiziert. Der englische Arzt John Snow revolutionierte 19.Jhdt. die Medizin, indem er zeigte, dass die Cholera nicht durch Miasmen (Ausdünstungen), sondern durch Bakterien entsteht.
en.wikipedia.org/wiki/John_Snow
/8
Im Gegensatz zur Great Barrington Declaration weist das Memorandum zahlreiche Referenzen zu Fachartikeln in Topjournals auf und kommt ohne Finanziers wie einen dubiosen "Think Tank" im Hintergrund aus.
/9
Von der Trump Administration wird das Memorandum zwar nicht unterstützt, dafür aber von einer rasch wachsenden Zahl von Wissenschaftler*innen und Mediziner*innen aus aller Welt.

Vergleicht selber!
johnsnowmemo.com
10/10

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Doc Josiah Boone (Klarname) 🚲🇪🇺

Doc Josiah Boone (Klarname) 🚲🇪🇺 Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @docjosiahboone

16 Oct
Der Preprint des großen SOLIDARITY Trials der @WHO, in dem gleich 4 verschiedene Therapien für #COVID19 in einem einfachen Studiendesign getestet wurden, ist erschienen.
Und das Ergebnis ist nicht sehr gut.
medrxiv.org/content/10.110…
/1
11.266 hospitalisierte, also schwerer Kranke wurden eingeschlossen, 2/3 bereits O2-pflichtig.
Bei Trumps Lieblingsmedikament Hydroxychloroquin und dem HIV-Medikament Lopinavir wurden frühere Studien bestätigt, sie sind bei #COVID19 wirkungslos.
/2
Richtig enttäuschend wird es bei #Remdesivir. Im unlängst publizierten ACTT-1 Trial mit 1000 Probanden brachte es zwar keine signifikante Besserung der Sterberate, aber immerhin eine Tendenz dazu. Außerdem verkürzte es dort die Zeit bis zur Symptomfreiheit.
/3
Read 12 tweets
9 Oct
#Remdesivir wird v.a. aufgrund Resultate des ACTT-1 Trials gegeben, von dem bisher nur vorläufige Ergebnisse publiziert waren.
Jetzt wurden die endgültigen Resultate im @NEJM veröffentlicht.
#COVID19
nejm.org/doi/full/10.10…
/1
Die Verkürzung der Krankheitsdauer bei #COVID19 mit sauerstoffpflichtiger Lungenentzündung hat sich bestätigt (C), in geringerem Ausmaß auch bei Lungenentzündung ohne O2-Bedarf (B).
Bei Intensivpflichtigen dagegen nicht (D).
/2
Bei der Mortalität zeigt sich nun doch eine Tendenz zu einer Wirkung von Remdesivir. Gerade nicht statistisch signifikant, aber immerhin.
/3
Read 5 tweets
25 Sep
"My chest hurts and head pounds
The body aches and heart races
I can hardly move, it’s extreme fatigue
Brain’s in a fog, can’t remember the name of my dog
Lost my sleep and my appetite
Feet are tingling and ears are ringing
It’s the Long-Haul COVID"

#LongCovid #COVID19
/1
So beschreibt eine 26jährige Lehrerin aus Georgia ihr #LongCovid.
Bleierne Müdigkeit, anhaltende Gelenksschmerzen, Kreislaufprobleme, "brain fog" als häufigste Symptome.
Es trifft junge wie alte, scheinbar unabhängig davon, ob sie leicht oder schwer an #COVID19 erkrankt waren.
/2
Ein 3/4 Jahr nach Beginn der Pandemie wissen wir noch immer fast nichts über #LongCovid
Berichte darüber sind sind manchmal reißerisch ("die zweite Pandemie"), manchmal eindrücklich und einfühlsam beschrieben wie in diesem Artikel der @nytimes.

nytimes.com/2020/09/07/hea…

/3
Read 7 tweets
24 Sep
Abgesehen von den Verlorenen, die nicht an die Existenz von #SARSCoV2 glauben oder dass #COVID19 keine gefährliche Krankheit wäre, verstehe ich den logischen Kurzschluss nicht, die Gefährlichkeit des Virus mit den negativen Folgen der Maßnahmen aufzuwiegen.
/1
Er übersieht völlig, warum wir in der ersten Welle flatten the curve zum Schutz des Gesundheitssystems hatten: Damit dieses nicht zusammenbricht und mit ihm weite Gesellschaftszweige, was ein x-faches an Kollateralschäden zur Folge hätte.
/2
Was nicht geht, ist der Vergleich Lockdown vs. Epidemie laufen lassen und alles bleibt lustig.

Die Medizingeschichte bietet unzählige Bsp für die katastrophalen gesellschaftlichen Auswirkungen von Pandemien. Lest Epidemics And Society von Frank Snowden!
/3 Image
Read 6 tweets
17 Sep
"Mit dem Lockdown wurde Zeit gekauft, die aber nicht genutzt wurde."
Kürzer kann man das Versagen der Politik in Ö nicht zusammenfassen.
Ein Versagen das in die Geschichte dieses Landes eingehen wird.
Und es ist kein rein türkises Versagen.
derstandard.at/story/20001200…
Man hatte 3 Monate Zeit, sich auf die zweite Welle vorzubereiten. 3 Monate, um einen Plan für die Schulen zu schaffen, um eine funktionierende Ampel zu implementieren, um ein taugliches Contact Tracing auf die Beine zu stellen.
Stattdessen stehen wir jetzt wie die Ochsen vor der völlig überraschenden 2.Welle. Leute rufen die Rettung, weil sie nach 2 Tagen 1450 Schleife die Nerven verlieren. Die Rettungen sind so überlastet, dass manchmal für echte Notfälle kein Auto mehr bereit ist.
Read 4 tweets
17 Sep
Gut verständliche uptodate Zusammenfassung der Antigen-Tests zum Screening auf #COVID19 im @nature.
Diese Tests sind schon seit einiger Zeit in Entwicklung und inzwischen auch schon lieferbar, aber (zumindest in Ö) noch nicht zugelassen.
nature.com/articles/d4158…
/1
Was können die Antigen-Tests?
Sie weisen Viruseiweiß in einer Probe schnell nach, sind so einfach, dass sie prinzipiell auch zuhause oder zB in der Schule verwendet werden können. Und sie kosten nur einen Bruchteil der PCR.
/2 Image
Im Idealfall werden sie im Handling so einfach wie ein Schwangerschaftstest - nur halt mit Spucke. Ein paar Minuten später hat man das Ergebnis. Dann weiß man zB, ob ein leicht verkühltes Kind in die Schule kann bzw von dort nach Hause muss.
/3
Read 6 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!