Offenes Mikrofon: Gesetzgeber geben zu, dass Masken „politisches Theater“ sind – Masken sind idealer Nährböden für Bakterien und Pilze (+Video) dieunbestechlichen.com/2020/10/offene…
In einem heißen Moment gaben die Gesetzgeber von Pennsylvania zu, dass das Maskierungsritual ausschließlich politisches Theater ist.

Der riesige Betrug wird von allen Seiten auf uns geschoben, und es ist an der Zeit aufzuwachen und begreifen was vor sich geht.
Wendy Ullman, Repräsentantin des Staates Pennsylvania, und Gouverneur Tom Wolf wurden dabei erwischt, wie sie vor der Kamera scherzten,
weil sie ihre Masken abgenommen hatten, kurz bevor sie auf einer Pressekonferenz über die Notwendigkeit der Verteidigung von Obamacare während COVID-19 sprachen.
Politik ist Schall und Rauch und eine Ablenkung an dieser Stelle. Nichts mehr. Das Ziel ist die Neue Weltordnung, die während der Eingabe eingeführt wird.

Das Eingeständnis, dass Masken nichts anderes als „politisches Theater“ sind, fand im September 2020 statt.
Gerade als Ullman sich darauf vorbereitete, am Dienstag auf einer Pressekonferenz nördlich von Philadelphia hinter dem Podium zu sprechen, ist Wolf außerhalb der Kamera zu ihrer Linken zu hören und sagt:
„Also Wendy, ich werde abnehmen, ich werde meine Maske abnehmen, wenn ich spreche.“ Ullman ging außerhalb der Kamerasicht auf Wolf zu und sagte:

„Ich werde auch warten, damit wir ein wenig politisches Theater spielen können.“
Wolf antwortet: „OK“ und die beiden Demokraten lachen miteinander. Ullman geht dann zurück zum Podium und beendet ihren Satz mit den Worten: „Damit es vor der Kamera ist.“
Laut einem Bericht von RT nahm Ullman kurz vor dem Sprechen ihre Maske hinter dem Mikrofon ab. Wolf tat dasselbe, als er an der Reihe war zu sprechen. rt.com/usa/502103-pen…
Sie riefen die Pressekonferenz an, um über die Notwendigkeit zu sprechen, Obamacare vor dem Abbau zu schützen, insbesondere während der Pandemie, indem sie die Kandidatin des Obersten Gerichtshofs, Amy Coney Barrett, daran hinderten, vom US-Senat bestätigt zu werden.
Aber zum Glück beginnen die Leute herauszufinden, dass die herrschende Klasse alltäglichen Menschen das ganze Trauma verursacht.
Gesichtsmasken: Ideale Nährböden für Bakterien und Pilze

Die K-Tipp-Laboruntersuchung von Masken im Einsatz zeigt: Sie sind ein Alptraum für Hygieniker.
Mitte August sammelte die Konsumentenzeitschrift K-Tipp die Masken von 20 PendlerInnen an zwei Standorten in Zürich und wollte sie im Labor untersuchen lassen. ktipp.ch/artikel/artike…
Doch anfänglich konnten die Redaktoren von K-Tipp kein Labor finden, das die Masken auf das Coronavirus habe untersuchen wollen, berichtet das Magazin in seiner neuesten Ausgabe.
Für eine Analyse von Bakterien und Pilze seien zehn Anfragen an Schweizer Mikrobiologie-Labors nötig gewesen. Begründung für die Ablehnung eines Auftrags:
Es sei für die Mitarbeiter wegen dem Coronavirus zu gefährlich, getragene Masken zu analysieren – trotz speziellem Schutzmaterial.
Masken würden als Filter wirken, in dem Bakterien und Pilze hängen blieben und sich im feuchtwarmen Milieu rasch vermehrten, so der K-Tipp. Doch schliesslich habe sich ein Labor bereit erklärt, den Auftrag anzunehmen.
Ergebnis:

Auf 15 von 20 (!) Masken habe das Labor Schimmel- und Hefepilze gefunden. Eingeatmete Schimmelsporen können gemäss Bundesamt für Gesundheit (BAG) zu Atemwegs- und Augenreizungen führen.
Auf 11 der 20 untersuchten Masken seien mehr als 100’000 Bakterienkolonien gefunden worden, bei drei Masken sogar mehr als eine Million (!). Zum Vergleich: Touchscreen-Bildschirme von Billett- und Geldautomaten seien mit nur 3 bis 69 Bakterienkolonien kontaminiert.
Wer mit den Fingern an den Masken herumzupfe, bringe weitere Bakterien auf das Gewebe. Man soll die Masken nie berühren, wenn man sich nicht vorher die Hände gewaschen habe und man soll sie mehrmals gegen neue austauschen – rät der K-Tipp.
Die Stichprobe habe offenbart: Viele Leute würden ihre Masken mehrere Tage bis Wochen tragen.
Die Stichprobe zeigt aber auch:

Die Hygienevorschriften bei Masken sind in der Praxis untauglich.
Wie soll man sich nach der Fahrt mit einem öffentlichen Verkehrsmittel oder einem Gang in ein Geschäft jedesmal die Hände waschen oder nach jeder Berührung der Maske eine neue anziehen können?
Bei einer Bus- oder Tramfahrt, wo keine Möglichkeit zum Händewaschen besteht, herrscht im Sommer naturgemäss ein feuchtwarmes Milieu, in dem sich Pilze besonders wohlfühlen.
Fazit: Maskentragen ist «gruusig», untauglich und gesundheitsgefährdend.

Es ist alles ein Betrug und ein Schwindel. Die Beweise sind klar. Es ist Zeit, die harte Arbeit zu erledigen und zuzugeben, dass wir von Lügnern in Anzügen betrogen wurden.

Video:

Quelle: pravda-tv.com

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Doctor Who?

Doctor Who? Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @TardisTheDocto1

18 Oct
Die WHO schnüffelt Ihnen nach, selbst bei privaten Gesprächen – überrascht? (+Video) dieunbestechlichen.com/2020/10/die-wh…
Immunisierung gegen…
Impfung gegen…
Prävention von …

Ursache,
Erkrankung,
Intervention,
Behandlung!

Die Begriffe haben wir auf einer WHO-Seite eingesammelt.
Sie richten sich nicht – wie man vielleicht denken könnte – auf die Behandlung von COVID-19, ihr Zweck ist nicht, Polio auszurotten, das Ziel ist nicht, die Verbreitung von HIV/AIDS zu verhindern.
Read 64 tweets
18 Oct
Qualitätsjournalismus am Abgrund: Böser Föderalismus blockiert Merkel und die Maske macht frei journalistenwatch.com/2020/10/17/qua… via @jouwatch
Man denkt  ja eigentlich, inzwischen hätte man alle Abgründe des deutschen Gesinnungs- und Indoktrinationsjournalismus kennengelernt, samt dessen Staatsnähe und Regierungsergebenheit – und dann kommen immer wieder solche neuerlichen unfasslichen Perlen zum Vorschein,
die einen schier verzweifeln lässt und die Frage aufwirft, wo kritischer journalistischer Geist und Restneutralität geblieben sind.
Read 28 tweets
18 Oct
Merkel-Idee: Der Appell - watergate.tv/merkel-idee-de…
Die Gerichte haben derzeit die Beherbungsverbote überwiegend wieder aufgehoben. Eine Schlappe für die Bundesländer und auch für Kanzlerin Merkel. Die hatte zum Krisengipfel im Kanzleramt eingeladen.
Nun allerdings fiel der Kanzlerin offenbar eine andere Möglichkeit der Abschottung ein: Ein einfacher Appell an die Moral. Die Kanzlerin bat in einer Ansprache um die Solidarität der Menschen.
Read 11 tweets
18 Oct
JAHRHUNDERT-LEAK: Der Inhalt auf HUNTER BIDENS LAPTOP ist viel krasser als erahnt! uncut-news.ch/2020/10/18/jah…
Am 14. Oktober veröffentlichte die New York Post einen brisanten Artikel, der auf Social Media umgehend zensiert wurde: Smoking-gun email reveals how Hunter Biden introduced Ukrainian businessman to VP dad
(dt. Rauchende Pistole: E-Mail zeigt, wie Hunter Biden den ukrainischen Geschäftsmann dem VP-Vater vorgestellt hat) Verbotene Äpfel sind bekanntlich die süssesten und so wurde der Enthüllungs-Artikel wohl zum meistgelesenen des Jahres! nypost.com/2020/10/14/ema…
Read 28 tweets
18 Oct
Dilemma für deutsche Medien: Wie stellt man einen Abrüstungsvorschlag von Putin in ein schlechtes Licht? anti-spiegel.ru/?p=10207 via @SpiegelAnti
Deutsche Medien haben über Putins Vorschlag, den NEW START Abrüstungsvertrag ohne Bedingungen einfach zu verlängern, berichtet, als sei das etwas ganz Neues. Dabei wissen Anti-Spiegel-Leser schon seit Jahren, dass Putin genau das immer wieder vorschlägt.
Vor einigen Tagen habe ich über den NEW START Vertrag berichtet, der als letzter noch existierender atomarer Abrüstungsvertrag geblieben ist, nachdem die USA den ABM-Vertrag und den INF-Vertrag gekündigt haben und auch das Open Skies Abkommenbeenden wollen.
Read 46 tweets
18 Oct
Donald Trump: Wir kandidieren gegen die Medien und “Big Bad Tech”
uncut-news.ch/2020/10/18/don…
Präsident Donald Trump sagte am Freitag, dass seine Wiederwahl eine Botschaft nicht nur an die Mainstream-Medien, sondern auch an die “Big Tech”-Unternehmen des Silicon Valley senden werde.
"Die größte Sache, die wir tun können? Der 3. November”, sagte Trump. “Wir treten nicht nur gegen Joe Biden an. Wir kandidieren gegen die linken Medien und wir kandidieren gegen Big Tech.”
Read 10 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!