Der Gründer des World Economic Forum, Klaus Schwab, der seit 1971 in jedem Januar die globale Elite im Schweizer Skiort Davos versammelt. In seinem Buch heißt es unter anderem: „Viele von uns fragen sich, wann wir wieder zur Normalität zurückkehren werden [nach Corona]. Image
Die kurze Antwort lautet: nie.“!!

"Die meisten Menschen glauben immer noch, dass es in der Corona-Krise um Gesundheitsfragen geht und ein Großteil von ihnen hofft darauf, dass der Alptraum der vergangenen Monate bald vorbei ist. Um es kurz zu machen:
Ihr Glaube trügt und sie hoffen vergebens.
Weder ist die von der WHO ausgerufene Pandemie so bedrohlich wie sie vielfach dargestellt wird, noch ist den Politikern die Gesundheit von uns allen plötzlich so wichtig, dass sie ihr alles andere unterordnen.
Tatsächlich wird die Pandemie dazu benutzt, um eine Agenda zu verwirklichen, die ohne sie wohl kaum durchzusetzen wäre.
Wer meint, das höre sich nach Verschwörungstheorie an, der sollte einen Blick in das im Juli erschienene Buch „Covid 19 – The Great Reset“ werfen.
Autor ist der Gründer des World Economic Forum, Klaus Schwab, der seit 1971 in jedem Januar die globale Elite im Schweizer Skiort Davos versammelt. In seinem Buch heißt es unter anderem: „Viele von uns fragen sich, wann wir wieder zur Normalität zurückkehren werden.
Die kurze Antwort lautet: nie.“ Und weiter: „Die Welt, wie wir sie in den ersten Monaten von 2020 kannten, gibt es nicht mehr. Sie hat sich im Kontext der Pandemie aufgelöst.“
Schwab, den man mit Fug und Recht als Sprachrohr der globalen Elite oder des digital-finanziellen
Komplexes bezeichnen kann, begründet seine Aussage damit, dass die Coronavirus-Pandemie „einen fundamentalen Wendepunkt in unserer globalen Entwicklung“ markiert. Er warnt davor, dass soziale Unruhen oder Revolten auf der Straße drohen,
Tatsächlich erlebt die Welt zurzeit nicht nur eine, sondern sogar zwei historische Veränderungen, die unser Leben von Grund auf umkrempeln werden. Zum einen stehen wir vor dem Zusammenbruch des seit etwa 600 Jahren bestehenden Bankensystems, zum anderen befinden wir uns
mitten in der Vierten Industriellen Revolution, die die globale Produktion neu gestalten und den weltweiten Arbeitsmarkt in seiner bisherigen Form zusammenbrechen lassen wird.
Sehen wir uns beide Prozesse einmal näher an.
Das Bankensystem wird seit 2008 von den
Zentralbanken künstlich am Leben erhalten, und zwar durch Geldschöpfung und Zinssenkungen. Da die Zinsen aber nach mehr als 700 Senkungen inzwischen bei Null oder nahe Null angekommen sind und Negativzinsen das Bankenwesen langfristig zerstören würden, steht den
Zentralbanken von nun an nur noch die Geldschöpfung als Mittel zur Systemrettung zur Verfügung.
Da die ungebremste Geldschöpfung aber bereits die höchste Verschuldung aller Zeiten erzeugt hat, kann sie nicht ewig weitergeführt werden, ohne den Wert des Geldes vollständig
zu zerstören. Also hat man beschlossen, das gesamte Geldsystem zu ändern und digitales Zentralbankgeld einzuführen, mit dem die Geldmenge staatlich gesteuert werden kann.
Das aber bedeutet nicht nur das Ende des derzeitigen Bankensystems, sondern auch die vollständige
Kontrolle des Staates über sämtliche finanzielle Transaktionen aller Bürger und würde daher unter normalen Bedingungen auf erheblichen sozialen Widerstand stoßen. Eine Ausnahmesituation wie ein zweiter Lockdown wäre also sehr hilfreich.
Noch dramatischer sind die
Änderungen, die uns in der Arbeitswelt bevorstehen. Auf Grund des Einsatzes der Künstlichen Intelligenz wird die Roboterisierung sowohl in der Produktion als auch im Dienstleistungsbereich zu einem Wegfall von weltweit hunderten von Millionen Arbeitsplätzen führen.
So wird allein der Einsatz von 3-D-Druckern nicht nur die Produktion von Waren, sondern auch die weltweite Logistik zu Land, zu Wasser und in der Luft zusammenbrechen lassen.
Auch diese Veränderung hat Schwab schon des Öfteren angesprochen.
Bereits vor zehn Jahren hat er verkündet, dass die Vierte Industrielle Revolution mindestens fünf Millionen Arbeitsplätze kosten werde – eine Zahl, die seitdem exponentiell gestiegen ist.
Beide Prozesse – die Abschaffung des bisherigen Bankensystems und der Übergang in die
neue Arbeitswelt – sind bereits in vollem Gang. Deshalb sollte es wohl kaum jemanden verwundern, wenn sich im Buch von Klaus Schwab auch folgende Sätze finden: «Die Folgen der Pandemie sind vergleichbar mit denen eines Weltkriegs» und „Die Möglichkeiten der
Veränderung und die daraus resultierende neue Ordnung sind jetzt unbegrenzt.“
Wir erleben zurzeit, wie die Politik die Bevölkerung durch die völlig unverhältnismäßige Übertreibung einer gesundheitlichen Gefahr, die unter der von Krankenhauskeimen liegt,
in Angst und Schrecken versetzt, um ihr einen zweiten Lockdown aufzuzwingen. Das Tempo, in dem sie dabei vorgeht, zeigt, wie weit der Plan der Eliten, die Welt zu ihren Gunsten neu zu ordnen, bereits gediehen ist. Es zeigt aber auch, dass es für jeden Einzelnen von uns
allerhöchste Zeit ist, Widerstand zu leisten sich denen in den Weg zu stellen, die uns wie Klaus Schwab in eine Welt totaler Kontrolle und Unterordnung unter die Diktatur des digital-finanziellen Komplexes führen wollen."
Wollt Ihr das es so kommt ?
Merkel hat hat es ganz
unverblümt ausgesprochen! “Wir werden unsere gesamte Art zu Leben in den nächsten 30 Jahren verlassen.“ !
Und wer auf die offizielle Homepage vom World Economic Forum geht, denkt er liest die verschärfte Variante von 1984...

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Zeynep Mol

Zeynep Mol Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @mol_zeynep

27 Feb
The new front of the US-Russia war: the Armenian coup
Regarding the attempted coup in Armenia, Prof. Dr. Imer: "The Armenian army is close to the Russian Federation. Pashinyan is a person who is housed there from the west.
Therefore, the incident that took place here is a conflict between the USA and Russia."
The Ufk University, Head of the Institute for Political Science and International Relations, Prof. Dr. Imer said that to understand this incident related to the attempted coup in Armenia
one needs to know how Pashinyan came to power. Prof. Dr. Imer stated that Armenian Prime Minister Nikol Pashinyan took office with the street movements and support from the West: "He came to work mainly with the support of the Armenian diaspora in France and America.
Read 16 tweets
27 Feb
Pentagon spokesman John Kirby said in his statement that 9 buildings were completely destroyed and 2 buildings were rendered unusable in yesterday's attack by US forces in the Syrian border town of Al Bukemal, which they claimed belonged to Iranian-backed militias.
The US President's statement came after the Department of Defense (Pentagon) took responsibility for the attack and detailed it. I can imagine how heavy and depressed Biden was when he made that statement after the Pentagon.
However, Biden and his team had projects they were considering with Iran. The Pentagon is literally undermining this.
The Pentagon is a a land of its own and an untouchable one separate state within the United States.
Read 5 tweets
26 Feb
A few days ago news spread that there was a silent Astana meeting on Syria in Sochi.
"What was the topic that was discussed at the last round table in Sochi?" We can say this in response to the question:
carried out operation against Pentagon-in Gara (military operation against YPG, i.e. against Pentagon USA) and after that its consequences ..

As you know, Israel was another point reflected in the statements at the bottom of the table. On the subject it said:
"The State of Israel is causing instability among its neighbors. This is an unacceptable neighborhood relationship"
What was meant by this statement?
In our opinion; the goal in this statement; it was both Israel and not! What about who? As the operating division of the Pentagon;
Read 10 tweets
26 Feb
The US State Department's first statement on the attempted coup in Armenia
US State Department spokesman Ned Price issued a statement on the attempted coup in Armenia.
Ned Price issued a statement on the attempted coup in Armenia, that the army should not interfere in politics,
and its support for the Armenian democracy. Asked if they support Armenian Prime Minister Nikol Pashinyan as Prime Minister, he said that they were following events in Armenia closely and called on all sides to calm down and avoid steps that escalate violence or tensions.
Spokesman Price said: "We remind all parties of the basic principle of democracy, the non-interference of armies in democratic politics. The United States has supported the development of democratic processes and institutions in Armenia.
Read 10 tweets
25 Feb
"Kinder in Käfigen" zu "Migranteneinrichtung für Kinder", ändert die Washington Post den Deskriptor für Biden
Die Washington Post verwendet jetzt den Deskriptor "Migranteneinrichtung für Kinder" anstelle von "Kinder in Käfigen", um die Bedingungen an der Grenze
unter der Biden-Regierung zu veranschaulichen. In einem Artikel der Washington Post wird von einer alten Einrichtung berichtet, die jetzt wiedereröffnet wird. Sie wird als Einrichtung für Migrantenkinder bezeichnet, obwohl zuvor festgestellt wurde,
dass sich Kinder in Käfigen befanden. Die wiedereröffnete Einrichtung wurde von der Trump-Administration als umstritten eingestuft und wegen massiver Gegenreaktionen geschlossen.
Der Artikel der Washington Post mit dem Titel „Erste Einrichtung für Kinder
Read 8 tweets
25 Feb
++Was ist mit den Jungen und Mädchen, die während COVID-19 und dem Super Bowl für Sex verkauft werden?++

25. Februar 2021 |
connectiv.events

„Kinder werden in Amerika jeden Tag ins Visier genommen und für Sex verkauft.“ – John Ryan time.com/2915635/fbi-ch…,
Nationales Zentrum für vermisste und ausgebeutete Kinder.
Während der Gewinner der Vince Lombardi Trophy feststeht, kennen wir bereits die größten Verlierer. Das sind Hunderte von jungen Mädchen und Jungen – einige erst 9 Jahre alt – die während des großen Spiels
bis zu 20 Mal pro Tag für Sex gekauft und verkauft werden. mprnews.org/story/2021/02/…

„Der Super Bowl gilt sozusagen als das Wochenende, an dem man Sex mit Minderjährigen haben kann“, sagt Cammy Bowker, wspa.com/news/local-new… Gründerin von Global Education Philanthropist.
Read 5 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!