.@BildungSicherDE Thread - "Klimabericht" Deutschland in der Pandemie 2020: Man muss wieder aufpassen was man sagt! -

Heute morgen sagte mir jemand, den ich sehr schätze, daß er lieber nicht mehr mit mir assoziiert sein möchte, obwohl was ich sagen würde
ja richtig & wichtig sei. Jeder kennt das Gefühl, wenn es einem eiskalt den Rücken runterläuft. Rückblick: Ich war mal als consultant unterwegs, war in board rooms der Top 50 Unternehmen, ich hatte von Siemens, Bayer, Dow Chemical, BMW, KPMG, PricewaterhouseCoopers, Deloitte,
u.v.m. die Telefonnummern der CFO's, CTO's und CEO's im Handy gespeichert. War einmal, und das war mir eine große Ehre, als keynote speaker bei den United Nations in Geneva eingeladen. Warum erzähle ich das jetzt hier öffentlich, das ist ja privat Sache und geht niemanden was an.
Ein Grund weshalb ich in so einer Umgebung Gehör fand, und mir die Türen aufgemacht wurden, und der war noch wichtiger als die fachlichen Inhalte, war Vertrauen. Vertrauen ist das Lebenselexier einer funktionierenden Gesellschaft, und das Gegenteil davon, das alles zerfressende
toxische Gegenstück ist Misstrauen. Ich war wie man vermutlich sagen würde unorthodox in meiner Art des Auftretens und der Kommunikation, aber man erkannte auch ebenso schnell etwas in mir was Grundlage jeden Vertrauens ist, Authentizität und Zuverlässigkeit.
Wenn wir in Deutschland wieder an einem Punkt sind wo Angst vor Restriktionen regiert, und an dem sind wir ja, wie uns die Konfliktsituation Kultusminister & Lehrer:innen deutlich macht, dann ist es dieses eiskalt den Rücken runter Gefühl was ich dabei habe.
Vertrauen ist der Faden der die fragile Decke der Zivilisation über uns allen zusammenhält. Das Gegenteil davon lässt sich in Ländern wie den USA u.v.m. doch bestens beobachten, ist die Decke weg, regiert Barbarei, und auch dafür haben wir schon genug Beispiele.
Misstrauen wird medial geschürt, es bringt Quoten Querdenkern und ideologisch verknöcherten Vertretern der Wissenschaft wie dem "deutschen Entwarnungsprofessor " - 😄 © @c_drosten - eine permanente Bühne zu geben, aber es wirkt ebenso als Katalysator öffentlichen Misstrauens.
Diese Phänomene sind in der Medizin Historie aus vorherigen Pandemien bekannt. Leugnung der Krankheit, Verharmlosung der Krankheit, massenpsychologische Hysterie, bis hin zu Progromen an ethnischen Teilen der Bevölkerung denen die Schuld an der Pandemie zugewiesen wurde.
Das sollte man sich wirklich immer vor Augen führen und dem entgegen wirken, als Einzelner und als Gesellschaft. Wir sind als offene Gesellschaft in einer Vertrauenskrise, das ist in kurzer Abfolge jetzt die zweite Auflage nach 2008, dem globalen Bankenraubzug. Diese 2te Auflage
geht jetzt an die gesellschaftliche Substanz. Das merke ich an vielen Dingen. Ich persönlich bin als Mensch so gestrickt, daß ich mich selber, damit meine ich meine Vorstellungen von der Welt, andauernd hinterfrage. Das hat den Vorteil, daß ich auch regelmässig Platz schaffe.
Platz für neue Erkenntnisse, und alte gelegentlich auch komplett über bord werfe. Also habe ich mich auch hier hinterfragt was diesen geschätzten Menschen dazu gebracht hat mit mir nicht mehr direkt assoziiert sein zu wollen. Nach kurzer Überlegung war es mir klar.
..."Hmm, wenn was ich sage "richtig" ist, und darauf achte ich inhaltlich immer, dann folgere ich daraus meine Formulierungen sind so gestaltet, daß sie nicht System kompatibel sind und eine auch nur abwegig konstruierte "Nähe" zu meiner Person
und/oder "Gedankengut" schädigend sein könnte. Faszinierend, Deutschland 2020. Bin weder links noch rechts noch grün noch braun, bin Mensch mit eigenem Kopf, und der bleib ich auch."... Er antwortete darauf mit "Das trifft es leider."
Freiheit ist ein komplizierter Autonomiebegriff, aber ich meine er fängt im Kopf an, ansonsten laufen wir Gefahr uns selbst zu kasernieren, in unseren Vorstellungen von einer Welt deren Gesetzmäßigkeiten wir schon viel zu lange missachten. Die Resultate dieser Missachtung
sehen wir an den Problemen anthropogenen Klimawandels mit denen wir konfrontiert sind, und das ist die 3te Auflage des Misstrauens in diesem Jahrundert, wir können es nur bewältigen indem wir alte Vorstellungen und Verhalten über Bord werfen. Bauen wir doch wieder Vertrauen auf!

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with GG Innerer Notstand: Ländern Anweisungen erteilen!

GG Innerer Notstand: Ländern Anweisungen erteilen! Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @EritasRed

17 Nov
.@BildungSicherDE @RegSprecher Ihr habt Briefe an Politiker geschrieben. Ihr habt jeden Tag gehofft. Ihr habt argumentiert. Ihr habt euch in eine Materie eingearbeitet mit der Ihr noch nie zu tun hattet. Ihr habt euch auf twitter angemeldet, viele nur deswegen.
Ihr habt appeliert. Ihr habt auf eure Kosten Luftreiniger angeschafft, man untersagte euch sie aufzustellen. Ihr habt verstanden was nicht sein darf. Ihr wisst was Aerosole sind. Ihr wisst was eine Covid-19 Infektion bedeutet. Ihr hört den den vielen guten Forschern zu.
Ihr sammelt Daten und markiert die Ausbrüche und Fälle in Karten. Ihr seht wie Coronanazis auf den Straßen Ihr ideologischer und biologisches Gift verteilen, mit Richterbeschluß. Ihr habt euch das alles so nie gedacht. Ihr hättet niemals gedacht so im Stich gelassen zu werden.
Read 8 tweets
14 Nov
.@BildungSicherDE Am Montag gibt es ja ein erneutes Treffen der MP und Bund. Ich mein ja nur... einige werden sich erinnern

15./16.10.2020 Image
Aussagen in der Grafik, source: bundesregierung.de/breg-de/suche/…

15.10.2020, 7 Tage Mittel 4656 Image
Aussagen in der Grafik, source: bundesregierung.de/breg-de/suche/…

30.10.2020, 7 Tage Mittel: 14.350 Image
Read 4 tweets
14 Nov
.@BildungSicherDE Ein gelegentlicher Perspektivenwechsel ist oft hilfreich wenn es um Einschätzung einer Gesamtlage geht. Ich bin seit 2018 im bevölkerungsärmsten Bundesland, vorher im bevölkerungsstärksten in NRW. Jetzt würde man ja meinen, nun ja in Meck.Pomm. ist ja nix, und
eine ganze Weile war das auch sogar der einzige Platz in D wo noch ein coronafreier kleiner Restfleck auf der Karte war. Da lebe ich, an der Küste zwischen Usedom und Rügen. Mittlerweile sind wir hier bereits bei 76,4 gelandet, und das hat Konsequenzen.

Stand 14.11.
Vor 11 Tagen am 3.11. waren wir hier bei 67,9.

Zu dem Zeitpunkt waren in Gesamt MV an den allgemeinbildenden Schulen bereits 2,3 % aller Schüler und 3,4 % der Lehrer betroffen. Ihre Zahl hatte sich binnen einer Woche etwa verdoppelt!

Mit diesen % Zahlen kommen ja viele
Read 9 tweets
12 Nov
.@BildungSicherDE @schlozzer @FrauRektorin @rocktdieschule Moin moin! Es ist der 12.11. und seit April bin ich mit dem Thema C-19 & Kinder/Schulen tgl. beschäftigt, Anlass für ein ganz kurzes Resumee.

Was hier stattfindet ist psychologische Kriegsführung!
Der Krieg wird geführt von Politikern gegen die um Schutz bittende Bevölkerung. Er wird mit den klassischen Taktiken geführt, und hier ist Zermürbung an erster Stelle zu nennen.

Die Propaganda Kanäle posaunen immer nur eine einzige Nachricht.

Dieser Krieg wird nicht
gegen das virus geführt, nein, gegen die Bürger ist er gerichtet. Das virus wird durch diese Politik ja begünstigt, das zeigen die Zahlen eindeutig. Auch die geleakten vertraulichen Lageberichte zeigen das.

Spätestens an diesem Punkt muss klar sein, es ist alles bekannt,
Read 7 tweets
11 Nov
.@BildungSicherDE @schlozzer @FrauRektorin 1/3
Beweiststückkonvolut A1-A3 euer Ehren! Sollte das Gericht hierbei Verständnisschwierigekeiten haben, bieten wir an einen Oberstufenschüler diese drei Grafiken im Zusammenhang zu erklären. Danke. Image
Image
I rest my case! Image
Read 5 tweets
29 Oct
.@BildungSicherDE - VERRATEN & VERKAUFT! Potemkinsche Dörfer -

" ...Schulen & Kitas offen zu halten, möglicher Weise und wünschenswerter Weise mit verbesserten Hygienekonzepten."

- Kanzlerin Merkel 29.10.2020

Teil 2
Die größte Bevölkerungsgruppe LuL & SuS & Familien bekommen den Nebensatz, "möglicherweise verbesserte Hygienebedingungen," das bedeutet, die KMK hat immer noch die Fäden in der Hand, es gab vermutlich nichtmal eine Schelte, und wenn dann blieb sie ergebnislos,
es gibt keine Einigkeit, die perfide Wandmalerei ist als eben solche enttarnt.

Laschet, das Lockerungsweichei, der macht jetzt einen auf hartgekocht. Ihm wird auch weiterhin eine Bedeutungsrolle zugeschustert.
Read 17 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!