Ein Polizist ist seinen Verletzungen, die er während des Sturms auf das Kapitol erlitt, erlegen. Damit sind fünf Menschen gestorben. Officer Brian Sicknick war während des Angriffs von einem Feuerlöscher am Kopf getroffen worden. News Updates heute in diesem Thread.
Betsy DeVos hat derweil gekündigt - nachdem sie erst vor wenigen Wochen noch Mitarbeiter ihres Ministeriums ihres aufgerufen hatte, sich Biden zu „widersetzen“. Sie hinterlässt unglaublichen Schaden, den sie in den 4 Jahres als Education Sec. angerichtet hat.
In Sachen Berichterstattung- falls ihr euch fragt, wie Faschisten genannt werden: „Rabauken“. Zumindest in der @faznet. Es ist nicht zu fassen
Derweil Biden endlich mit schärferer Sprache:
Bin gespannt welche Namen wir in der Berichterstattung noch sehen werden zur Bezeichnung von Faschisten. „Rabauken“ und „Chaoten“ hab ich schon gesehen, hat schon jemand „Schlingel“ oder „Frechdachse“ benutzt?
Die Eindringlinge konnten nach dem Sturm auf das Kapitol Chuck Schumer’s Büro nicht finden, als sie auf Abgeordneten-Jagd waren- ein hilfsbereiter Polizist half ihnen weiter und sagte ihnen, wie sie zu seinem Büro gelangen würden.
Derweil rufen auf Parler Rechtsextreme zum bewaffneten Aufstand am 19. Januar auf. Sie hatten zuvor auch zum Sturm aufs Kapitol aufgerufen. Man kann nur hoffen, dass die D.C. Police diesmal mitliest (in professioneller Hinsicht)
Gute Analyse zu Trumps Statement gestern: @KeithOlbermann zeigt, warum Trumps Statement nicht mal ein Lippenbekenntnis war- er hat vom „nahtlosen“ nicht vom „friedlichen“ Übergang gesprochen. Er hat Bidens Namen nicht genannt. Das war kein Zufall.
Leere Worte bedeuten nichts, wenn vorher zur Stürmung des Kapitols und der Bedrohung von Abgeordneten aufgerufen wurde. Ein Vergleich, der schon mehrfach genannt wurde: das ist wie ein Haus anzünden und nachdem es abgebrannt ist einen Vortrag über Brandgefahren zu halten
Er hat seine Lüge der gestohlenen Wahl codiert - mehr hat sich nicht geändert. Die implizierte Botschaft an die Anhänger: weitermachen. „Das ist erst der Beginn unserer gemeinsamen Reise“ ist ein eindeutiges Signal an die - jetzt geht es erst richtig los.
Trump und seine Anhänger haben ihre Macht demonstriert. Die Bilder werden sie die nächsten Jahre für ihre Propaganda nutzen. Trump erkennt Biden nach wie vor nicht als Präsidenten an - sonst hätte er seinen Namen erwähnt. Er hat nicht zugegeben, dass er die Wahl verloren hat
Die explizite Nennung des Datums ist ebenfalls bewusst. Bevor das Kapitol gestürmt wurde, hatten die Eindringlinge die Für die Inauguration bereits aufgebauten Bühnen besetzt. Auch das ein Zeichen, eine Nachricht: wir holen uns das Ganze zurück.
Wir werden am 19. und 20. wieder Gewalt sehen. Trumps Anhänger fühlen sich bestärkt, sehen den Angriff auf das Kapitol als Sieg - und weshalb auch nicht? Sie haben eines der angeblich am besten gesicherten Gebäude überhaupt gestürmt, die Bilder gingen um die Welt.
Korrektur: das Video von Trump Junior war nicht live und anscheinend noch vor dem Sturm auf das Kapitol. Das Video zeigt ihn, seinen Vater, Mark Meadows und Ivanka, wie sie in einem Zelt die Rally verfolgen. Danke für die Hinweise!
Ben Carson ist das letzte Mitglied des ursprünglichen von Trump ernannten Kabinetts, das noch im Amt ist.
Josh Hawley nutzt nachdem Simon & Schuster sein Buch nicht mehr verlegen will die Gelegenheit, den Verlag als „woken Mob“ zu bezeichnen und sich als Opfer darzustellen
Patrons aufgepasst, es kommt heute eine neue Episode WahlUpdate Podcast, weil so viel passiert gerade.
Hier der Link zur neuen Podcast-Episode für Patrons:
Würde dem FBI sich auch dringend die Rede von Alex Jones vom 5.1. empfehlen. Könnte ganz interessant sein (glaube mein Hirn ist beim Schauen geschmolzen)
House Minority Leader Kevin McCarthy will Trump nicht impeachen. Denn: Was soll schon passieren? (rhetorische Frage, vllt ist ja noch ein Anschlag drin). Eine Schande für die Demokratie.
Sidney Powell wird von Dominion Voting Systems auf 1,3 Milliarden Dollar Schadensersatz verklagt.
Für die, die sagen „war doch nur Sachbeschädigung“ im Kapitol - die Eindringlinge haben unter anderem Mike Pence gesucht- einige um ihn umzubringen. Es waren Terroristen. Sie hatten Kabelbinder dabei. Wozu nimmt man die mit, wenn nicht um zb Geisel zu nehmen?
Holy fuck. Berichten nach waren off-Duty Mitglieder von Polizei und Militär in der Menge, die das Kapitol gestürmt hat - und nutzten ihre Dienstausweise.
Ähm. Wie beruhigend. Es fühlt sich dystopisch an, aber es ist real.
Es verdichten sich Hinweise auf den militärischen Background einiger Eindringlinge. Man muss es so deutlich sagen: Trump hat einen Staatsstreich angezettelt - und seinen faschistischen Mob auf seinen Vizepräsidenten gehetzt. Er ist immer noch Oberbefehlshaber.
Falls sich noch jemand fragt, warum Trump sofort des Amtes enthoben werden muss: Alle Sicherungen sind kurz vor dem Durchbrennen.
thedailybeast.com/after-capitol-…
Ein weiterer extrem gefährlicher Aspekt des Angriffs auf das Kapitol: eine große Menge Menschen, die ungehindert Zugriff auf die Hardware eines gesicherten Computersystems hat, ist der Alptraum eines jeden Sicherheitsexperten. Genau das ist passiert. independent.co.uk/life-style/gad…
Der Organisator von „Stop the Steal“ behauptet, er habe das Ganze mit Hilfe von drei republikanischen Abgeordneten organisiert. Diverse Kommentatoren taggen das FBI.
Interessant ist das vor allem auf Grund von den Verbindungen von Stop the Steal. des religiös-rechtsextremen Council for National Policy. Gründer Ali scheint ein früheres Mitglied zu sein. Charlie Kirk ist ein aktives Mitglied, großspender des CNP haben STS eine Menge gespendet
Mike Pence hat erst vor einigen Wochen (wieder mal) eine Rede vor dem CNP gehalten - es ist die vielleicht mächtigste aber unbekannteste Organisation im Republikanischen Umfeld. Ginni Thomas, Frau von SCOTUS Richter Clarence Thomas ist ebenfalls Mitglied.
Sie postete noch am Morgen des Sturms auf das Kapitol noch ihre glühende Unterstützung für die MAGA Fans, die später das Kapitol stürmen würden.
Enge Verbindungen zu CNP Affiliates wie Federalist Society & Blackwell Fellowship hat übrigens - Überraschung! - Josh Hawley. Um den CNP und seinen enormen Einfluss auf die Politik wird es auch in meinem neuen Buch „Amerikas Gotteskrieger“ gehen.
Bis dahin - absolute Leseempfehlung: das grandiose „Shadow Network“ von @anelsona zu Verbindungen von CNP, Großspendern und der Religiösen Rechten.

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Annika Brockschmidt

Annika Brockschmidt Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @ardenthistorian

9 Jan
Guten Morgen - wir wachen auf zu: Bannons „War Room“ Kanal ist auf YouTube gesperrt, Parler wurde aus dem App Store entfernt, Trumps Twitter Account wurde gesperrt, genau wie der Account des Trump Teams. Auch gesperrt: die Twitter Account der QAnon Stars Flynn & Powell
Die Rechte überschlägt sich in Empörung - Trumps Sohn darf übrigens noch twittern. Auf See Rally vor dem Sturm auf das Kapitol hatte er die Menge aufgehetzt.
Trump hat versucht, den Bann zu umgehen, indem er seinen offiziellen POTUS Twitter Account nutzt. Der ist nicht gesperrt- seine tweets wurden aber schnell gelöscht. Twitter will den Account, genau wie den White House Account offen lassen - aber die Verwendung beschränken
Read 29 tweets
7 Jan
Der andere Thread war extrem lang, daher gehts hier weiter: Die Zahl der Toten bei der Stürmung des Kapitols ist auf 4 gestiegen. Trotzdem stimmen 121 House Republicans dafür, das Ergebnis von Arizona nicht anzuerkennen. #CapitolBuilding #USCapitol
Kontext ist so wichtig bei Äußerungen von diversen Republikanern, die versuchen, sich jetzt zu distanzieren. Dieser hier, Chip Roy, hat noch vor zwei Tagen mit Bürgerkrieg gedroht.
Bei den Republikanern, die ihre Einwände gegen die Wahl zurück ziehen, ist klar: es war alles nur ein dreckiges politisches Spiel.
Read 16 tweets
6 Jan
Trumps Hetzrede vor den Demonstranten ist in vollem Gange. „bis in die Ewigkeit“ werde man nicht vergessen, wenn die Republikaner im Kongress die Ergebnisse zertifizierten. Die 140 des RH, die dagegen stimmen wollen seien „Krieger“.
Es ist Faschismus. Lange hieß es ja, es sei Alarmismus, das so zu nennen. Der Take ist (leider) sehr schlecht gealtert. Es ist moderner Faschismus. Punkt.
Komme nicht hinterher bei seiner Hetze. Versucht aufzuzählen wie viele Menschenleben er allein in den letzten 5 Minuten gefährdet hat aber es geht zu fix und es kommt immer mehr. Sedition und Staatsstreich live. Unfassbar.
Read 109 tweets
6 Jan
Warum an der Georgia-Wahl alles hängt - nicht nur für die USA: ohne zwei Siege in Georgia für die Demokraten wird es zb keine neuen Gesetze zum Umweltschutz geben. Das wäre katastrophal - und zwar für die ganze Welt.
Wenn Loeffler gewinnt verliere ich eventuell das Vertrauen in die Menschheit. Aber hey, dann wissen die Republikaner: nächstes mal reicht ein schlecht programmierter Roboter
Warnock verkündet seinen Sieg - er liegt derzeit in Georgia vorn, es sind fast alle Stimmen ausgezählt
Read 20 tweets
5 Jan
Gestern Abend, einen Tag vor der Special Election Georgia, hat Trump eine 90-minütige Rally in Dalton, Georgia gehalten. Ich hab mir das ganze Ding angeschaut - hier kommt die Zusammenfassung und Analyse. Achtung, Fiebertraum incoming.
Trump beginnt (!) seine Rede mit
„Hello, Georgia. By the way, there's no way we lost Georgia. This was a rigged election, but we're still fighting it and you'll see what's going to happen, we'll talk about it and I just want to thank you.“ Subtil.
Direkt danach behauptet er, Biden sei ebenfalls in Georgia gewesen, hätte aber nur 14 Zuschauer gehabt. Trump lobt das Publikum als „hart arbeitende Patrioten, die an Gott, Familie und Land“ glauben. Ein bizarrer Einwurf: „frankly, forget about a runoff One of the most important“
Read 32 tweets
3 Jan
Statt Feierabend hier die Analyse zu den beiden Ausschnitten der #TrumpTapes, die die Washington Post bisher veröffentlicht hat. Trump spricht mit Raffensperger, Secretary of State in Georgia und selbst Republikaner.
Trump hatte Raffensperger auch vorher schon mehrfach gedroht, er solle die Ergebnisse der Präsidentschaftswahl auf Georgia - der Staat ging an Biden - nicht bestätigen. Trump hat diverse Tweets retweetet, in denen suggeriert wird, dass Raffensperger und der Rep. Gouverneur
Kemp verhaftet und des Hochverrats angezeigt werden sollen, und Schlimmeres. Es ist wohl kaum möglich, zu sehr zu betonen, wie absolut bizarr diese Aufnahmen wirken. Wir hören einen abgewählten Präsidenten der USA, der einem Angehörigen derselben Partei droht, schmeichelt, usw.
Read 28 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!