Liebe Blase, weiß hier jemand, ob die Rentenkasse scheiße baut, wenn sie jemandem mit Burnout nach SGB IX beurteilt und hiermit argumentiert, wenn es um Beantragung einer Umschulung geht?
Es wird ausdrücklich §49 Abs.3 Nr. 4 zitiert, um letztlich zu begründen, daß die gewünschte
Weiterbildung nicht angeboten werden kann.
Da man ja nach §13 Abs. 1 zur Sparsamkeit verpflichtet sei.
Kann mir wer sagen, ob die hier Beschiß und Drangsalien planen und ich Einspruch empfehlen soll, oder ob das das normale Vorgehen ist?
Es ist übrigens zuerst das Folgeschreiben ImageImage
eingegangen, wo um Antwort gebeten wird, ob man denn nun die Eignungsfeststellung einplanen soll.
Leider hat die zu beratende auf dieses zweite Schreiben bereits positiv geantwortet (heute).
Ich wäre sehr verbunden, wenn ihr mit mir einen Tippgeber finden könnt.
Gerne RT! Danke!
Ich frage deshalb, weil ich Burnout irgendwie bisher nicht als Behinderung wahrgenommen habe.

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Horst T****hofer #FCKBLTN #25th45 #ImpeachHimAgain

Horst T****hofer #FCKBLTN #25th45 #ImpeachHimAgain Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @dare_dems

14 Jan
Ich seh das und mir schießen sofort ne Menge Gedanken durch den Kopf. Mit der Bitte um Entschuldigung für die Länge, aber mir macht das auch Mühe, also bitte…
tagesschau.de/ausland/amerik…
Es ist wirklich entscheidend für uns hier in Deutschland bzw. Europa, daß wir ein breites Verständnis schaffen, wie es dazu kam.
Wir müßen bereit sein, die Parallelen bei uns zu erkennen und wenigstens EINMAL beweisen, daß wir aus der Vergangenheit lernen können, indem wir JETZT
abwehrende Maßnahmen ergreifen. Und wer mich wegen dieser Aussage für alarmistisch hält, der soll sich gepflegt gehackt legen.
Ich gehöre seit 4 Jahren zu den Mahnern und Warnern vor diesem amerikanischen "Präsidenten" (hence Profilbild und der Name^^)
Während der ganzen Zeit
Read 42 tweets
22 Jul 20
Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, dass während meiner Kindheit überall die Fahndungsplakate der RAF Mitglieder aushingen. Bei der Post, in der Bank, am Bahnhof, einfach überall.
Es sind immer noch irgendwas zwischen 500 und 600 Nazis per Haftbefehl gesucht und
untergetaucht. Ich sehe kein einziges Fahndungsplakat.
Auf Twitter ist mir noch nichts dergleichen aufgefallen. Stattdessen postet deutsche Polizei von niedlichen Teddybären, die gefunden wurden.
Es werden massenweise Drohmails vom NSU 2.0 mit “der Führer” unterzeichnet,
in denen brutalst mit dem Tod gedroht wird und wo OFFENSICHTLICH Zugangsbeschränkte Daten aus Polizeicomputern verwendet wurden.
Zuvor hat die erste Ausgabe des NSU über mehr als 10 Jahre hinweg eine Spur von Blut und Leichen durch Deutschland gezogen und diese Verbrechen sind
Read 26 tweets
23 Jun 20
Man darf ja auch nicht “racial profilen “.
Und man darf auch nicht 30 + Milliarden durch CumEx und CumCum Geschäften am Fiskus vorbei scheffeln.
Und man darf dieses Raubgeld auch nicht für immer auf Geheimkonten in Steueroasen Bunkern.
Ebenso darf man keine Industrieabfälle ins
Meer und die Flüsse einleiten.
Auch darf man keine politischen Aktionen auf der Basis von Gegenleistungen wie Direktorenposten oder Aktienoptionen starten.
Auch darf man als deutsche Bank nicht das Geld krimineller russischer Oligarchen waschen. MILLIARDEN.
Man darf auch nicht
Schummelsoftware in Motorsteuerungen einbauen und mit dem Kraftfahrtbundesamt gemeinsame Sache bei der Vertuschung machen. Auch darf man nicht deutsche Arbeitsschutzgesetze aushebeln (eigentlich), indem man leiharbeitsfirmen bucht, die ihre Arbeiter wie Vieh behandeln.
Read 15 tweets
22 Jun 20
Ich glaube, was viele noch nicht sehen (wollen) ist, daß junge, randalierende Menschen ein Ausdruck der ungeheuren Wut über die generellen gesellschaftlichen Ungerechtigkeiten vermischt mit einem Gefühl der totalen Ohnmacht gegenüber lobbyhörigen Politikern, die ganz offen-
sichtlich nichts für die Zukunft dieser jungen Menschen in die Wege leiten wollen.
JEDEN Tag kann man neue Meldungen über die Gefahren der sich entwickelnden #Klimakatastrophe lesen. In Sibirien sind gerade 38°C gemessen worden!
Und am selben Tag bekommt man die volle Breit-
seite, wenn man liest, dass das bekackte Kohleausstiegsgesetz in Wahrheit ein Industrierettungsgesetz ist.
Und wir können NICHTS dagegen tun.
Bis zur nächsten Wahl ist das Ding in Beton gegossen und dann geht da keiner mehr ran.
Es wird tatenlos zugesehen, wie eine Lufthansa
Read 12 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!