Trump hat sich heute erstmals nach der Stürmung des Kapitols durch einen von ihm selbst aufgehetzten Mob vor Journalist:innen gesprochen. Eine Analyse seiner Äußerungen hier im Thread:
Trump sagt "as far as this is concerned" und macht eine ominöse Geste - vermutlich ist damit sein Aufhetzen eines Mobs gemeint, der das Kapitol gestürmt hat - sie wollten "keine Gewalt, nie Gewalt." Teil 1 des Sandwichs ist komplett.
Bezüglich des Impeachments sagt er: "It’s ridiculous. It’s absolutely ridiculous. This impeachment is causing tremendous anger as you’re doing it. And it’s really a terrible thing that they’re doing" - auch hier, die implizite Drohung, Impeachment würde große Wut in der...
...Bevölkerung hervorrufen. Er beklagt erneut, dass es sich um die Fortführung "der größten Hexenjagd" überhaupt sei. Er hetzt außerdem weiter gegen Schumer und Pelosi: es sei "For Nancy Pelosi and Chuck Schumer to continue on this path,..."
"... I think it’s causing tremendous danger to our country and it’s causing tremendous anger. I want no violence." Klassische Sandwich-Taktik: Implizit aufhetzen, und danach pro forma hinterherschieben, man wolle keine Gewalt. Erneute Drohung mit der Wut seiner Anhänger.
Zu Firmen, die ihn von ihren Plattformen entfernt haben, sowie faschistische Inhalte, hat er auch etwas zu sagen:"But I think big tech has made a terrible mistake and very, very bad for our country. And that’s leading others to do the same thing.And it causes a lot of problems.."
"...and a lot of danger, a big mistake. They shouldn’t be doing it, but there’s always a countermove when they do that. I’ve never seen such anger as I see right now, and that’s a terrible thing, terrible thing. And you have to always avoid And we have tremendous support."
Auch hier wieder, gaslighting: Wir haben wahnsinnige Unterstützung, die Leute sind extrem wütend, aber ich will keine Gewalt. Auch hier steckt drin: Die Wut und potentielle Gewalt will ich zwar nicht, aber sie ist gerechtfertigt.
Er wird nach seiner Rolle beim Sturm des Kapitols gefragt. Seine Antwort bewegt sich im selben Rahmen wie seine Behauptungen bezüglich seines letzten Impeachments: alles perfekt, keinerlei Kritik habe es gegeben: "if you read my speech and many people have done it and..."
"....I’ve seen it both in the papers and in the media on television, it’s been analyzed and people thought that what I said was totally appropriate." Hier wird so getan, als seien unabhängige Untersuchungen zu dem Schluss gekommen, er habe sich "angemessen" verhalten (Nein.)
Und dann wird direkt abgelenkt, relativiert und gleichgesetzt mit den BLM Protesten: "And if you look at what other people have said, politicians at a high level, about the riots during the summer, the horrible riots in Portland and Seattle and various other places."
"That was a real problem, what they said, but they’ve analyzed my speech and my words and my final paragraph, my final sentence. And everybody to the T thought it was totally appropriate."
Zusammengefasst: dieselbe Strategie wie bei seinem letzten Statement. Impliziert wird: eure Wut ist berechtigt. Mit dem "keine Gewalt" sichert er sich ab, auch juristisch - und bestätigt trotzdem sein Publikum.
Thread zu Trumps Rede vor dem Sturm auf das Kapitol:

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Annika Brockschmidt

Annika Brockschmidt Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @ardenthistorian

12 Jan
Weil Trump in seinem heutigen Statement behauptet hat, seine Rede vor dem Sturm des Kapitols sei völlig angemessen gewesen, schauen wir uns seinen Text doch einfach noch mal im Detail an. Während er Verschwörungen verbreitet, schauen wir auf seine Äußerungen zu Republikanern:
"For years, Democrats have gotten away with election fraud and weak Republicans, and that’s what they are. There’s so many weak Republicans. We have great ones, Jim Jordan, and some of these guys. They’re out there fighting the House. Guys are fighting, but it’s incredible."
Bedeutet: schwache Republikaner seien der Grund für die "gestohlene Wahl", für die Wut seines Publikums. Er bietet ihnen einen Sündenbock. Er sagt über Republikaner im Repräsentantenhaus, dass sie überwiegend für ihn kämpfen würden.
Read 23 tweets
12 Jan
Überlege wieder die Sache mit dem NotAllEvangelicals/NotAllChristians* Gesichtstattoo
*but A LOT of them.
Ich antworte im Übrigen gern auf Fragen, wenn ich sie sehe, wenn sie ernst gemeint sind. Aber bitte bedenken: manchmal hilft Google auch schon. Und manche Dinge sehe ich einfach nicht, weil ich kein Team habe, sondern den Account allein bespiele und manches einfach zu viel ist.
Read 4 tweets
12 Jan
Die Interpretation, der Rechte Evangelikale Mike Pence sei Trump „bis zur Selbstaufgabe“ treu geblieben geht am Kern vorbei- nämlich dass viele weiße Evangelikale Trump nicht trotz, sondern wegen seines Verhaltens unterstützt haben.
Das Framing des Bündnisses von rechten, weißen Christen und Trump als „Zweckbündnis“ ist oberflächlich und faktisch einfach falsch - es ist so frustrierend, das immer wieder zu lesen. Es blendet die komplette Geschichte der Religiösen Rechten in den USA aus.
Die Geschichte des christlichen Nationalismus ist facettenreich- aber seine Vorliebe für „strongman“ Figuren, die auch sexuell aggressiv auftreten, ist fest im (vor allem) rechten, weißem Evangelikalen Geschlechterverständnis verankert.
Read 15 tweets
10 Jan
Recherchen der Washington Post zeigen, wie unfassbar knapp die Abgeordneten den Eindringlingen entkommen sind - es handelte sich um Sekunden.
Die Recherche zeigt, wie entscheidend das Vorgehen eines schwarzen Polizisten war, der von einer Gruppe weißer Männer die Treppe hochgejagt wurde: er lotste die Gruppe weg vom Eingang zum Senat. Denn: die Zeit auf dem Video zeigt, dass es eine Minute vor der Evakuierung war.
Kurz zuvor sah es aus, als wolle der Polizist den Türrahmen verteidigen- doch das hätte die Aufmerksamkeit der Eindringlinge auf den Eingang zum Senat gezogen. Stattdessen lotst er sie die Treppen hoch dorthin, wo Backup wartet.
Read 8 tweets
9 Jan
Guten Morgen - wir wachen auf zu: Bannons „War Room“ Kanal ist auf YouTube gesperrt, Parler wurde aus dem App Store entfernt, Trumps Twitter Account wurde gesperrt, genau wie der Account des Trump Teams. Auch gesperrt: die Twitter Account der QAnon Stars Flynn & Powell
Die Rechte überschlägt sich in Empörung - Trumps Sohn darf übrigens noch twittern. Auf See Rally vor dem Sturm auf das Kapitol hatte er die Menge aufgehetzt.
Trump hat versucht, den Bann zu umgehen, indem er seinen offiziellen POTUS Twitter Account nutzt. Der ist nicht gesperrt- seine tweets wurden aber schnell gelöscht. Twitter will den Account, genau wie den White House Account offen lassen - aber die Verwendung beschränken
Read 32 tweets
8 Jan
Ein Polizist ist seinen Verletzungen, die er während des Sturms auf das Kapitol erlitt, erlegen. Damit sind fünf Menschen gestorben. Officer Brian Sicknick war während des Angriffs von einem Feuerlöscher am Kopf getroffen worden. News Updates heute in diesem Thread.
Betsy DeVos hat derweil gekündigt - nachdem sie erst vor wenigen Wochen noch Mitarbeiter ihres Ministeriums ihres aufgerufen hatte, sich Biden zu „widersetzen“. Sie hinterlässt unglaublichen Schaden, den sie in den 4 Jahres als Education Sec. angerichtet hat.
In Sachen Berichterstattung- falls ihr euch fragt, wie Faschisten genannt werden: „Rabauken“. Zumindest in der @faznet. Es ist nicht zu fassen
Read 34 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!