luka Profile picture
14 Jan, 26 tweets, 6 min read
mir egal, dass keiner gefragt hat, es ist (nicht nur für mich) ein wichtiges thema welches wieder etwas an bedeutung gewonnen hat seit den ganzen neuigkeiten in den letzten tagen bezüglich der neuen datenschutzbestimmung von whatsapp, dazu aber in einem anderen thread mehr.
kurz vorab: alle angaben hier sind ohne gewähr und wurden nach bestem wissen und gewissen für euch aufbereitet. bei etwaigen schäden (lol) übernehme ich keine haftung.
1. die basics (iOS)
etzala loide, warum ist datenschutz wichtig? ich glaub ihr wollt nicht, dass eure ganzen relevanten infos in den falschen händen landen, euer iphone ist quasi 24/7 mit dem internet verbunden und je mehr apps drauf sind desto mehr daten/datenpunkte sind es..
..die in die große weite welt gesendet werden. um das mal zu visualisieren hab ich hier den verlauf meiner ausgehenden verbindungen die in den letzten 2(!) stunden getätigt wurden und das nur auf dem handy, die einzigen apps die ich benutzt hab waren twitter, snapchat und youtube
natürlich sind die meisten dieser verbindungen harmlos da z.b. die twitter app auch von irgendwo die tweets laden muss, aber was wenn die app parallel im hintergrund daten abgreift um euch quer durchs internet zu identifizieren und zu verfolgen?
deswegen fangen wir jetzt mit den eingebauten datenschutzoptionen von iOS an, denn euer iphone liefert schon von haus aus nützliche funktionen die den datenhunger eurer apps schon etwas drosseln können. dazu einfach in die einstellungen und weiter unten ist dann auch die option. Image
(und bevor jemand fragt: das ist das absolute minimum, es gibt auch erweiterte maßnahmen wie man tracking verhindert, das behandele ich aber ein anderes mal)
in den datenschutzeinstellungen findet ihr alle berechtigungen die ihr euren apps gegeben habt, sprich welche app z.b. euer mikrofon verwenden darf, welche aufs kontaktbuch zurückgreifen darf, etc. hier könnt ihr nochmal alles durchgehen und euch bei jeder app fragen.. Image
"warum zum fick sollte candy crush auf mein kontaktbuch zugreifen?"

die mit abstand wichtigste option ist jedoch die standortbestimmung, anhand eurer gps-daten können exate bewegungsprofile erstellt werden, je nachdem welcher app ihr das erlaubt..
landen eure gps-daten bei der falschen firma und diese werden dann einfach weiterverkauft, teilweise nicht einmal anonymisiert, also kann man die bewegungsprofile 1:1 eurem gerät zuordnen, dadurch wissen marketingfirmen teilweise mehr über euren alltag als ihr selbst.
in den einstellungen könnt ihr für jede einzelne app den zugriff auf euren standort regeln, selbst für systemeigene dienste könnt ihr den zugriff auf euren standort ein- oder ausschalten. ImageImage
hätten wir das erledigt kommen wir nun zu einem ebenfalls wichtigen punkt, die absicherung eures iphones und eurer apple-id

face und touch id gelten als relativ sicher sind jedoch nicht perfekt, vor allem face id kann manchmal so seine macken haben besonders bei personen..
die euch ähnlich sind oder wenn ihr nen zwilling habt (wer weiß?), die sicherste variante wäre komplett auf biometrische entsperrung zu verzichten und stattdessen einen mind. 6-stelligen zahlencode oder direkt ein richtiges passwort zu benutzen..
aber in der praxis könnt ihrs auch bei face oder touch id belassen, beide verfahren sind zu 99% sicher und können auch (vor allem bei face id) nur schwer umgangen werden aber auf beides zu verzichten empfiehlt sich wenn ihr auf eurem handy kritische daten gespeichert habt..
..z.b von eurer arbeit.
weiter geht's mit der apple-id, sie ist quasi der generalschlüssel zu allen euren infos und dienstleistungen von apple (icloud, itunes, app store, etc.), umso wichtiger ist es sie vor fremdzugriff zu schützen, da die meisten per icloud backup regelmäßig..
eine sicherung eures gesamten iphones in die cloud hochladet (fotos, kontakte, chatverläufe, apps, etc.), wäre doch mehr als kacke wenn irgendein russischer hacker mal so über nacht eure nudes klaut, wa?
um solchen fällen vorzubeugen gibt es die sog. zwei-faktor-authentifizierung
heißt bei jedem anmeldeversuch wird ein sechsstelliger code verlangt den man beim login eingeben muss, sonst kommste nicht rein, dieser code wird immer auf eurem nächstbesten apple-gerät generiert (i.d.r. euer iphone) und das ganze sieht dann ungefährt so aus: ImageImage
die zwei-faktor-authentifizierung kann ebenfalls in der einstellungen-app eures iphones aktiviert werden, dazu einfach oben auf euren namen tippen dann auf "passwort & sicherheit" und dann könnt ihr unter dem entsprechenden punkt die 2FA aktivieren. ImageImageImage
wenns schon um passwörter geht kümmern wir uns auch mal um alle anderen passwörter. du verwendest für alle seiten und apps das selbe passwort? nix gut diese. es tauchen täglich tausende von neuen account leaks im internet auf, davon werden auch nicht die großen seiten verschont..
das heißt dass mit relativ großer wahrscheinlichkeit bereits eins eurer passwörter in einer riesigen liste mit tausenden anderen passwörtern und accountdaten im internet rumgeistert. um das zu überprüfen gibt es 2 sehr hilfreiche tools..
..den identity leak check vom hasso-plattner-institut und die website "have i been pwned?" auf beiden seiten kann man jeweils die eigenen email adressen eingeben und es werden automatisch sämtliche bekannten datenlecks nach treffern durchsucht. falls da was gefunden wird:
herzlichen glückwunsch, du darfst dein passwort jetzt ändern. und damit du auch den überblick über alle accounts und deren passwörter behältst empfiehlt sich die nutzung eines passwortmanagers. dieser verwaltet alle passwörter an einer stelle und kann diese auch..
..automatisch in die app/website einfügen um sich das tippen und auch das merken zu sparen, außerdem erinnert er dich dran wann du mal wieder das passwort für einen bestimmten account wechseln solltest. ich empfehle hier den passwortmanager "bitwarden" da er open source und..
von mehreren unabhängigen stellen ausgiebig geprüft worden ist. außerdem kann man bitwarden auf allen möglichen endgeräten nutzen, nicht nur auf dem handy, sodass man quasi überall stets die eigenen passwörter griffbereit hat. kost nix und gibt's im app store. Image
das waren soweit die absoluten grundlagen, nächsten donnerstag gibt's dann den zweiten thread wo ich etwas tiefer in die materie gehe, für feedback oder rückfragen bin ich jederzeit in den dms zu haben 😬 bleibt sicher
oder auch nicht ist ja nix verpflichtend das alles hier

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with luka

luka Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!