Weiss, 21.02.21

„Es war damals nicht klar, dass wir schon auf einem Pulverfass sitzen.“

Am 4.2. Präsentation von Wendtner und Drosten zum München-Cluster: Auch symptomfreie können das Virus weitergeben.

Von Laer: "Ab dem Moment war mir klar: Das Virus marschiert durch"
"Auch ihr Kollege bei der MedUni Wien, Lukas Weseslindtner, glaubte ab da an eine Pandemie, wie er sagt. Viel Virus im Rachen, aber keine Symptome, das ist eine furchtbare Kombination." (Quelle: WZ, 23.5.)

Man fühlt sich an Katastrophenfilme erinnert.
schon am 28.1. sagte Drosten in der Tagesschau, dass sich Deutschland auf eine mögliche Pandemie vorbereiten müsste, noch am 11.2. sagte Allerberger entspannt im ORF-Report, man solle sich statt einer FFP2-Maske lieber einen Kaffee kaufen, Zeitung lesen und das Leben genießen.
Weiss behauptet im Kurier, er hätte erst seit dem Ischgl-Cluster Anfang März gewusst, dass auch mit milden/ohne Symptome übertragen würde. Hat er bei der Präsentation von Drosten/Wendtner gepennt? Glaubt man wissenschaftlichen Erkenntnisse nur, wenn sie aus dem Inland stammen?
(Die Antwort ist ja: Dass Gesichts/Kinnvisiere nicht gegen Ansteckung helfen, wussten Experten schon seit Jahren, im Spital sind Face Shields (außer in Schweden) nur ZUSATZ zu MNS. Österreich brauchte dazu eine eigene Studie, und hat das mit den Aerosolen trotzdem nicht kapiert).
Fazit: Michael Wagner, Robert Zangerle, Florian Krammer, Christian Drosten, Dorothee von Laer, Lukas Weseslindtner, haben frühzeitig gewarnt. Hier geht es nicht um ein "hinterher ist man immer schlauer", nein, die genannten Personen waren VORHER schon schlau.
Mit welcher Arroganz kann man sich dann hinstellen und zu behaupten, man könne für alle sprechen mit

"es war damals nicht klar, dass wir schon auf einem Pulverfass sitzen"

oder

"Alle Experten hat der starke Anstieg überrascht" (Nowotny, 2.11., Ö1)

Sprecht für Euch!
statnews.com/2020/01/28/the…

Dass symptomfreie Übertragung stattfindet, wusste man schon vor dem 28. Jänner. Aber Österreichs "Experten" wie Allerberger oder Weiss glauben nichts, was aus China oder Afrika kommt.
"Baric noted several case studies from China that showed a low number of children who, although they tested positive, didn’t have obvious disease. However, CT scans revealed changes in their lungs that are characteristic to this infection."

(27.02.20)

statnews.com/2020/02/27/cor…
Auch wenn man sich die früheste Literatur anschaut aus China etwa, die @c_drosten damals verlinkt hat, dann wussten wir sehr viel, bevor Ischgl passierte.

Wie kann ein Johannes Rauch (Grüne Vorarlberg) in der Sendung "Im Zentrum" ernsthaft am 6. Dezember 2020 folgendes behaupten?

"Die wissenschaftliche Basis ist, aufgrund der Kürze der Dauer der Pandemie, sehr, sehr dünn."
.@florian_krammer zeigte sich übrigens in mehreren Tweets sehr verärgert über die späte Reaktion der @WHO eine #PHEIC auszurufen bzw. eine globale Pandemie.

@c_drosten hielt am 21.01. eine #PHEIC auszurufen für sinnvoll, und lieber "übervorsichtig" zu reagieren.
(PHEIC = Public Health Emergency of International Concern )
5. März 2020 - Studie darüber, wie Covid die Gefäße angreift.

Und eines sollte man auch bedenken... Sind sie inkompetent, dann haben die Berater nix verloren bei der Regierung. Wissen sie Bescheid, aber raten das Gegenteil oder verschweigen die Fakten, ist es vorsätzliche Gefährdung des Gemeinwohls.

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with In Felix Veritas.

In Felix Veritas. Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @yousitonmyspot

21 Feb
Der ORF lädt jemand ein, der sonst bei Austrian Fox News mitdiskutiert und die Gefahr durch Corona herunterspielt.
Spera wird ihm als #longcovid-Betroffene hoffentlich einschenken, während Albrecht die Tiroler Hoteliers verteidigt.

Read 5 tweets
20 Feb
Nächtliche Gedanken zur Phrase "mit dem Virus leben" ....

(Thread)

1. Jene, die diese Phrasen gebrauchen, kennen nur genesen oder tot und nichts dazwischen. Sonst wüssten sie, dass zigtausend Betroffene in jedem Land aufgrund von Long COVID "mit dem Virus leben" müssen.
Und das ist kein schönes Leben, wie wir durch weltweite Accounts wie @longcovidAT, @LongCovidKids, @LongCovidCH, @LongCovidSOS u.v.a. wissen. Das ist oft ein Leben, das geprägt ist von der Angst, ob der status quo bleibt, ob man nie mehr gesund wird.
Jene #Longhauler sollten also der Öffentlichkeit erzählen, wie es denn so ist, nach einer Covid-Infektion, "mit dem Virus leben zu müssen". Sie erhalten aber oft zu wenig Aufmerksamkeit, erst recht bei politischen Entscheidungen zu lockern oder zu verschärfen.
Read 15 tweets
19 Feb
Seit einem Jahr kleistert einen die Regierung praktisch täglich mit Bullshit oder Bullshit, um von Bullshit abzulenken, zu. Es ist sehr belastend. Die Pandemie rennt so nebenbei.
Es gibt nicht wirklich Atempausen. 1-2 Tage, sonst Dauerempörungszustand.
Das ist weder gesund noch erfüllend noch bietet es eine Perspektive, die Hoffnung macht. Seit längerem geht es hierzulande steil bergab.
Read 22 tweets
19 Feb
Den Reaktionen auf die PK entnehme ich, dass Rechts (türkis) und Esoterik (Grün) endgültig zusammengefunden haben. "Mit dem Virus leben", sagt Anschober.

#GreatBarrington
Später wird man sagen, damals, als sich die Regierung entschloss, Sozialdarwinismus und Eugenetik wiederzuleben, da waren die Grünen, die immer davor gewarnt haben, dass an ihrer Stelle Blau mitregieren würde, mit dabei. Und ihre Anhänger waren zu geblendet, es zu bemerken.
Anschober hat Allerberger bis heute unterstützt.

Read 6 tweets
18 Feb
Gartlehner mit Klartext: Zu wenig Daten in Österreich. #zib2
"Wir können uns eine höhere Infektionsrate bei den Jüngeren leisten."

Das höre ich nicht so gerne.
@ggartleh - möchten Sie Ihre Aussage vielleicht noch einmal überdenken? Vielen Dank!

@longcovidAT

wieneralltag.wordpress.com/longcovid/
Read 4 tweets
17 Feb
Auffallend bei der letzten PK vom 15.2. ist der trumpeske Größenwahnsinn der Regierung.

Kurz (sinngemäß): Niemand testet so viel wie wir in Europa.
Anschober (sinngemäß): Niemand hat so gute Todeszahlen wie wir. Wir sind sogar unter Deutschland!

(1/2)
Oswald Wagner: Wir waren das erste Land außerhalb Asiens, das die Maskenpflicht einführte, und alle anderen Länder folgten uns.

(sagt nicht dazu, dass Maskenpflicht zwei Monate später wieder abgeschafft wurde und bis November nutzlose Kinnvisiere erlaubt waren) (2/2)
PS: Bei Anschober tut es fast schon körperlich weh. Dass die Todeszahlen sinken, ist die Folge von gesunkenen Infektionszahlen. Wegen der Verzögerung!! Wenn die Zahlen jetzt wieder stark steigen, schießen mit Verzögerung auch die Todeszahlen nach oben. Reagieren sollte man jetzt!
Read 4 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!