Ich habe gestern auf der verzweifelten Suche nach einfachen Dingen, auf die sich Österreichs PolitikerInnen einigen können, die wunderbare Kinderseite des @OeParl besucht und dabei interessante Dinge entdeckt. #nutzlosesParlamentswissen
Noch lieber als Schnitzel isst der/die Ö Abgeordnete Pasta/Lasagne. Bemerkenswert ist, dass in allen Fraktionen außer die Grünen Fleischgerichte dominieren. Die Abgeordneten essen gerne Braten aller Art, Gulasch, Grillwürstel, Backhendl.
Auch Speisen, die mit Käse zu tun haben, sind in der Bestenliste prominent platziert. Bei den Grünen sagen immerhin einige, dass sie gerne Reis, Gemüse oder Salat essen.

Besonderer Tipp: Meri Disoski (Grüne) isst am liebsten Käsebrot mit Marillenmarmelade. Werde probieren.
Man wird da auch nach dem Lieblingsgetränk gefragt. Ca. vier Abgeordnete geben an, gerne Bier zu trinken, ein paar Burgenländer bekennen sich zum Wein, die meisten aber trinken nach eigenen Angaben am liebsten Wasser, Kaffee oder Hollersaft.
Beim heiklen Thema Lieblingstier dominieren Katze und Hund, wobei die SPÖ und die Grünen eher Team Katze sind, die ÖVP und die FPÖ eher Team Hund und bei den NEOS herrscht Gleichstand. Insgesamt und in Zahlen ist das Parlament knapp Team Katze.
Nur Felix Eypeltauer (NEOS) scheint den Ernst der Lage diesbezüglich zu erkennen. Er gibt an "Hund und Katze gleichberechtigt" zu mögen.
Es gibt aber auch sonst interessante Tierangaben. So ist der Esel bei der SPÖ überdurchschnittlich beliebt und der Adler bei der FPÖ, mit einer Einpersonenunterstützung durch die ÖVP. Auch die Kuh wurde über Fraktionsgrenzen hinweg oft genannt.
Extraspezialwissen aus dieser Kategorie: Sibylle Hamann (Grüne) züchtet Regenwürmer, die Katzen von Hermann Brückl (FPÖ) heißen Bonny und Clyde und Michaela Steinacker (ÖVP) hat eine Familienflagge, auf der sie als Eule dargestellt ist.
Gewonnen haben die Kategorie aber Sepp Schellhorn (NEOS) für seine Begründung für die Giraffe ("schlägt vorne und hinten aus") und Faika El-Nagashi (Grüne) deren Lieblingstier der Drache ist sowie der Wehrsprecher der ÖVP, Michael Hammer, dessen Lieblingstier der Zierfisch ist.
Unterhalten sollten sich auch die Grüne Kultursprecherin Eva Blimlinger (Lieblingstier Biene, weil "sie sticht und Honig macht") und die NEOS-Bildungssprecherin Künsberg-Sarre, die in ihrer Freizeit imkert.
Was "Tiroler Grauhvieh" ist, musste ich erst googeln, Herr Abgeordneter Gahr (ÖVP).
In der Kategorie Handwerk sind Nurten Yilmaz und Elisabeth Feichtinger von der SPÖ aufgefallen. Yilmaz Lieblingsfach in der Schule war Schweißen und Feichtingers Hobby ist Motorsäge-Schnitzen. Manfred Hofinger von der ÖVP hat anscheinend eine Brennerei.
Das Thema Schule war für viele Abgeordneten ein schwieriges. Die meisten mochten Pausen und ihre Freunde und fanden Hausaufgaben nicht so gut. Ausnahme Wolfgang "Schule war lässig" Sobotka (ÖVP), der halt auch ein Lehrer ist.
Überdurchschnittlich viele Abgeordnete hatten in der Schule Probleme mit dem Stillsitzen. Dazu gehört auch die zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ). Auch geometrisches Zeichnen war eher unbeliebt bei den Abgeordneten.
Interessante Aversion in der Schule: Henrike Brandstötter (NEOS) und Hermann Weratschnig von den Grünen hassten die Hauspatschenpflicht.
Hobbys waren nicht so interessant. Abgeordnete tun in ihrer Freizeit recht normale Dinge, viele sind gerne im Garten, Schnedlitz (FPÖ) und Laurenz Pöttinger (ÖVP) spielen Schach, alle sind gerne im Garten bei der Familie. Hermann Gahr bastelt gerne an seinem Oldtimer (VW-Käfer).
Bei den Berufen fand ich heraus, dass Reinhard Bösch, Wehrsprecher der FPÖ, Archivar ist und Gust Wöginger, Klubobmann der ÖVP bis heute Angestellter des Roten Kreuzes ist. Passt dazu, dass seine Leute erzählen, dass er der netteste Chef ist.
Mit den ehrgeizig gewählten Vorbildern unserer Abgeordneten verschone ich das Publikum großteils. Da ist alles dabei von Mandela, Obama, Bowie, Schwarzenegger, dem Dalai Lama und Epikur. Vorbild der FPÖ-Abgeordneten Susanne Fürst ist Audrey Hepburn. Did not see that one coming.
Natürlich finden die Abgeordneten auch Kreisky, Mock, Dohnal, Prammer, Prokop etc. super.
Jetzt kommen wir zu einer schönen Sache. Die größte Einigkeit bestand fraktionsübergreifend beim Grund, warum man in die Politik gegangen ist: 1. Welt verbessern/Menschen helfen 2. Kampf gegen Ungerechtigkeit 3. Mitgestalten. Mögen sie das niemals vergessen.
Besonders viele SPÖler gaben an, Menschen helfen zu wollen, sehr viele Grüne sagten, sie möchten die Umwelt und das Klima schützen, die FPÖ möchte für das Land arbeiten. Wenn sie das nur alle gemeinsam tun, dann freuen sich Österreich und die Welt.
Gleich drei Abgeordnete der ÖVP gaben an, der Hauptgrund dafür, dass sie in der Politik sind, sei Zufall oder Glück. Bei den anderen Fraktionen fand ich das nicht.
Ebenfalls sehr einig war man sich bei der Frage, was gute Politiker ausmacht: 1. Zuhören können/Geduld 2. Menschen mögen 3. Ehrlichkeit (besonders oft von FPÖ genannt).
Die schönsten Antworten kamen von Christian Hafenecker (FPÖ), der als einziger Abgeordneter Kreativität, Vorstellungsvermögen und Phantasie nannte und
von Josef Muchitsch (SPÖ), der schrieb, man brauche "eine Haut wie ein Elefant, eine Ausdauer wie eine Antilope und eine Lernfähigkeit sowie eine Orientierung wie ein Delphin".
Schließen möchte ich diese wunderbare Reise mit dem Inspirational Quote, das Sepp Schellhorn von den NEOS für sein Profil gewählt hat: "Die Zweifler sehen den Spinner zu wie sie an Ihren Zielen ankommen." Ich wünsche einen schönen Montag.
Alle Profile samt Kinderfotos (Tipp: Petra Bayr, Michael Hammer, Norbert Sieber, Martin Engelberg) findet ihr auf der Seite der Demokratiewerkstatt des @oeparl. Liebe Abgeordnete, erinnert doch bitte eure restlichen Kollegen, das auch noch auszufüllen. demokratiewebstatt.at/parlament/poli…
Auf Wunsch des besten Bundesratsabgeordneten der Welt (@karlamov) hier noch ein paar kleine Funde aus den Profilen der Bundesratsabgeordneten des @oeparl. Warum der Arlamovsky so toll ist, verrat ich im letzten Tweet.
Was Essen, Gründe in die Politik zu gehen und wichtige Skills in der Politik angeht, antwortet der Bundesrat sehr ähnlich wie der Nationalrat. Bei den Hobbys hervorzuheben ist Eva Prischl von der SPÖ. Sie sammelt Kinderbücher, Lilienporzellan und alte Schallplatten.
Bei den Vorbildern fällt deutlich auf, dass der Bundesrat einen geerdeteren Zugang hat. Jemand von der SPÖ möchte gerne wie Hans Niessl sein, ein ÖVPler wie Do & Co Chef Attila Doğudan.
Isabella Kaltenegger von der ÖVP findet Dietrich Matteschitz gut und hat einen Kater namens Findus (wie in Pettersson und Findus!!!)

Christoph Steiner von der FPÖ und Niki Scherak (im NR für NEOS) betonen beide, dass es wichtig ist, man selbst zu bleiben.
Wichtigstes Thema: Tiere. Heike Eder von der ÖVP "mag kleine Schweinchen sehr gerne" und erhält Unterstützung von Elisabeth Kittl von den Grünen, die zudem "dicke, flauschige Schafe" gut findet.
Marco Schreuder von den Grünen hat ein interessantes Lieblingstier, nämlich den Papageientaucher und dasselbe Vorbild wie Yannick Shetty (NR Abgeordneter für NEOS): Harvey Milk, Bürgerrechtler und der erste offen schwule Politiker der USA.
Ein weiterer FPÖler bekannte sich zum Adler, damit sind es schon drei. Bernhard Hirczy von der ÖVP hat zu wenig Zeit für sein Aquarium. Das ist traurig, finde ich. Vielleicht darf er mal die Zierfische von Michael Hammer von der ÖVP anschauen gehen.
Und schließlich: Das Lieblingstier vom NEOS-Bundesrat Karl-Arthur Arlamovsky ist natürlich das Nerdtum zum Quadrat. Sein Lieblingstier ist der Quastenflosser, das lebende Fossil. <3

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Teresa Reiter 🇪🇺

Teresa Reiter 🇪🇺 Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!