Kurzer Thread über den möglichen Impact eines harten kurzen Lockdowns und die Möglichkeit von #ZeroCovid :

Am 06.02.2021 ist ein Schneesturm über Ostwestfalen-Lippe gezogen. Der Schnefall hielt fast 2 Tage lang an. Böiger bis stürmischer Wind führte teils zu heftigen ...
... Schneeverwehungen. In der Folge ist in Bielefeld für mindestens 7 Tage fast der komnplette ÖPNV ausgefallen. Kitas waren komplett dicht. Viele Arbeitnehmer blieben teils einige Tage daheim. Autofahren war kaum möglich. Post / Pakete wurden nicht zugestellt. LKW fuhren nicht.
Bei eisigen Temperaturen gingen die Menschen stattdessen vor die Tür. Aufgrund des böigen Windes und Temperaturen deutlich in den Minusgraden fand eine stabile Aerosolbildung kaum statt. Nach knapp 14 Tagen war der Spuk vorbei, Vorfrühling stand vor der Tür.
In den letzten 14 Tagen ist die Inzidenz in Bielefeld plötzlich rapide abgefallen. Es wurden kaum noch Neuinfektionen gemeldet. An einigen Tagen wurde gar keine Neuinfektion gemeldet. Der prozentuale Anteil an Mutationen liegt bei knapp 30%. Tiefpunkt der Inzidenz waren am ...
... 04. und 05.03. mit 29,6 / 100.000 in 7 Tagen, seit gestern steigt der Wert wieder. Exakt 4 Wochen nach dem Wetterlockdown. Die Natur hat uns mit einem Handstreich aufgezeigt, wie wir das Virus in den Griff kriegen. Eine (!) Woche ohne ÖPNV, ohne Kita / Schule, ohne Arbeit ...
... um die Inzidenz auf unter 35 zu drücken. 7-10 Tage, mehr nicht. Wo könnten wir mit der Inzidenz stehen, wenn wir bundesweit für 14 Tage alles runterfahren würden? Betriebe dicht, kein ÖPNV, keine Schulen / Kitas, nur das allernotwendigste. Ausgangssperren auch am Tage. ...
... Danach weitgehende Lockerungen. Inklusive der Gastronomie und Kulturszene. Überall Schnelltestcenter errichten, wer negativ ist erhält eine Bescheinigung für 12 Stunden Dauer und kann damit überall hin. Restaurants, Kinos, Kneipen. Parallel unpriorisiertes Impfangebot...
... an alle. Berufstätige zuerst. Geldspritze für alle Gesundheitsämter und Einstellungsoffensive. Übertarifliche Bezahlung und leistungsorientierte Vergütung, beispielsweise extra für jede ermittelte und kontaktierte Kontaktperson. 14 Tage Quarantäne ohne Freitestmöglichkeit...
...Vollständiger Lohnausgleich für die Arbeitgeber! Das ist wichtig, denn dann wird kein Druck auf die Arbeitnehmer aufgebaut, besonders in prekären Arbeitsverhältnissen. Freitestmöglichkeit für alle vollständig geimpften Personen, wenn negativ dann keine Quarantäne.
Lokale harte Lockdowns bei Ausbrüchen.
Sofortige Auflegung eines großen Forschungssubventionsprogrammes für Pharmafirmen, die an Impfstoffen für Kinder forschen. Dieser Weg würde uns in einen weitestgehend unbeschwerten Sommer / Herbst 2021 führen. Mit dem geringstmöglichen...
....wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Schaden. #ZeroCovid ist keine Illusion, sondern möglich. Jetzt. #DritteWelle #Impfdesaster #COVID

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with 𝔾𝕖𝕙𝕖𝕚𝕞𝕣𝕒𝕥🦠👀𝔽𝕣𝕖𝕒𝕜𝕠𝕦𝕥™️

𝔾𝕖𝕙𝕖𝕚𝕞𝕣𝕒𝕥🦠👀𝔽𝕣𝕖𝕒𝕜𝕠𝕦𝕥™️ Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @Doktor_FreakOut

7 Mar
Ein paar klare und offene Worte an @ThomasHerderich - der hier durch wirklich widerwärtiges Verhalten aufgefallen ist. Ich darf ich kurz vorstellen: Ich arbeite als Notfallmediziner in Oberarztposition in Vollzeit in einer Notaufnahme eines Schwerpunktversorgers. [Thread]...
... Seit Beginn der Pandemie habe ich regelmässig Covid-19 Patienten aller Schweregrade akut versorgt und stationär aufgenommen. Auch im kassenärztlichen Notdienst sehe ich regelmässig Patienten, die an Covid-19 leiden. Die weitere peripherstationäre und intensivmedizinische ...
... betreue ich persönlicb nicht, stehe jedoch ständig mit den weiterbetreuenden Kollegen in engen Kontakt. Wir arbeiten quasi Hand in Hand. Ich darf Ihnen ganz ehrlich sagen: In meiner medizinischen Karriere habe ich so eine Erkrankung noch nicht gesehen. Eine Erkrankung, ...
Read 13 tweets
6 Mar
Dieses Staatsversagen und die Trägheit der politisch Verantwortlichen macht mich rasend wütend. 2,7 Millionen Impfdosen liegen rum, am Beginn der #DritteWelle und die Hausärzte sollen erst frühestens Ende März / Anfang April in die Impfungen eingebunden werden. [Thread] ...
Ein paar Gedanken dazu:

1. Warum die Hausäzte so spät? Weil im 2. Quartal deutlich mehr Impfstoff erwartet wird und dann die Priorisierungsstufen weitestgehend abgearbeitet sein sollen. So der Plan. Getreu dem Motto "Es ist besser, keinen zu impfen, als die falschen zu impfen"
... traut der Staat den Hausärzten nicht. Er erwartet nämlich, dass die aus eigenen Überlegungen heraus dann eben auch quer impfen und Priorisierungen aufgrund anderer Kriterien erstellen. Die nicht schlechter sein müssen. Da kommt dann eben der Jürgen, 45, Vater von 3 Kindern...
Read 16 tweets
4 Mar
Eben im Supermarkt 2 Kunden komplett ohne Maske. Einer so um die 30 männlich sportlich mit seiner Familie Frau (trug Maske) und 2 Kindern. Der andere ca. Ende 60 und männlich. Blieben komplett unbehelligt. Keiner sprach sie an. Völlige Resignation.

We‘re fucked!

#DritteWelle
Tatsächlich glaube ich auch, dass sich niemand traut, die anzusprechen, weil man zu 99% davon ausgehen kann, dass es sofort Stress gibt. Der junge Kerl gestern ist so selbstbewusst durch den Laden stolziert, mit einem leicht süffisanten Lächeln, dass mir klar war, er macht das...
...mit Absicht. Da ist doch klar, wie die Reaktion ausfallen wird. Warum ich ihn nicht angesprochen habe? Ich war scheisse müde vom Tag, hungrig, mir war kalt und ich musste Pipi. Meine Frau war dabei. Ich hatte keinen Nerv auf Stress oder Klopperei. Und so denken ...
Read 4 tweets
23 Feb
Ich finde es wirklich erschreckend, wie wenig die Menschen die großartigen Fortschritte in der Impfforschung der letzten 12 Monate anerkennen. Wir haben, durch den Druck der Pandemie beschleunigt, Durchbrüche in der Entwicklung von Vektorimpfstoffen (bislang gab es nur einen ...
... für Ebola) und mRNA Impfstoffen geschafft. Innerhalb kürzester Zeit standen uns 2 mRNA Vakzine und 1 bzw. mit Sputnik V sogar 2 Vektorimpfstoffe zur Verfügung. Mit dem Vakzin von Johnson & Johnson bald auch drei. Doch was in den Medien und den sozialen Netzwerken dominiert...
...ist eine teilweise zermürbende Diskussion über (normale) Impfreaktionen, nicht vorhandene Nebenwirkungen und Wirksamkeit. Blödsinnige Argumentationsketten über eine 2-Klassen Impfgesellschaft. Motzer, die sich nur mit dem "guten" Impfstoff von Biontech impfen lassen wollen.
Read 9 tweets
6 Feb
Es gibt nur zwei Optionen, die Schulen und Kitas wieder zu öffnen: #nocovid oder Impfungen von Kindern. In GB werden wöchentlich (!) an die hundert Kinder mit einem Pädiatrischen Inflammatorischen Multisystem-Syndrom (PIMS) stationär aufgenommen. ...
spiegel.de/wissenschaft/m…
Jeden Tag heulen unzählige selbsternannte Kinderschützer auf allen Kanälen rum, wie arg die armen Kinder gebeutelt werden und welchen unfassbaren Schaden sie nehmen durch den Lockdown. Ja, das ist richtig. Ich erlebe es auch gerade in meinem eigenen familiären Umfeld. ...
Und trotzdem halte ich die Schließungen von Schulen und Kitas für völlig alternativlos, solange das Infektionsgeschehen so hoch ist und gleichzeitig in den letzten 12 Monaten wirklich KEINE wirksamen Hygienemassnahmen für Klassenräume und Schulen geplant und durchgeführt ...
Read 18 tweets
3 Feb
Eine Sache an dieser #Pandemie verstehe ich ganz und gar nicht. So Menschen wie #Streeck haben seit Beginn der Pandemie nicht eine einzige richtige Prognose abgegeben. Sie haben konsequent immer daneben gelegen. Warum wird denen weiterhin permanent so eine öffentliche Bühne ...
... geboten? Warum werden die immer und immer wieder in Talkshows eingeladen und interviewt? Der Mehrwert derer Aussagen ist doch erwiesenermaßen null. Was ist also die Agenda der Medien, wenn sie solchen Nullperformern stets eine Bühne bieten? Ist es wirklich nur, dass die ...
... sagen, was man hören will? Nur weil ich immer wieder eine falsche Aussage wiederhole, wird sie dadurch kein Stück wahrer. Sie bleibt falsch. Beispiel Ansteckungsfähigkeit und Übertragung von #COVID19 bei Kindern. Es ist mittlerweile klar erwiesen, dass die einer der ...
Read 13 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!