Der heutige Tag stellt für mich eine Zäsur dar. Das Versagen der Corona-Politik von Bundes- und Landesregierungen macht es notwendig, diese nicht allein zu kritisieren, sondern unmittelbar in Verantwortung zu nehmen für die erheblichen gesundheitlichen Folgeschäden.

Ein Thread.
Als Arzt führe die Patientenbehandlungen auf wissenschaftlicher Grundlage durch und strebe stets bestmögliche leitliniengerechte Behandlungen an.

Nicht weniger als das erwarte ich von der Pandemie-Politik: eine wissenschaftsbasierte, durch Daten belegte Strategie wie #NoCovid.
Ich bin Kinder- und Jugendpsychiater. Ich habe keine frühzeitige Impfung erwartet und stehe gern hinter Kolleg:innen aus Notaufnahme, Rettungsdienst, Innerer Medizin zurück. Doch auch meine fehlende Impfung hat einen Preis für Patientenversorgung, den ich hier klar benennen werde
Ich bemühe mich seit Januar um Impfungen für mich und unsere Praxis.

Aktueller Stand der Kassenärztlichen Vereinigung Nds: "Bitte nicht mehr anrufen oder schreiben! Wir melden uns." Aktueller Stand der Impfhotline: "Rufen Sie im April wieder an, Sie stehen auf einer Warteliste."
Die psychiatrisch-psychotherapeutische Arbeit richtet sich an Menschen in teils schwerer, lebensgefährlicher Not. Insbesondere bei suizidalen Krisen sind Vertrauen und therapeutische Beziehung das, was hält und Leben rettet. Diese Krisen häufen sich. Es brennt an allen Ecken.
Meine Beruf setzt voraus, mit Kinder, Jugendlichen, Eltern, zwischen 30 und 100 Minuten intensiv arbeiten zu können. Hierbei sind Vertrauen & Offenheit sehr wichtig. Mit Maske ist das schwer. Per Telefon kaum möglich. Per Video eine Notlösung, die v.a. Kinder wenig erreicht.
Ich habe niemals bislang so unberechenbare, schwer vorhersagbare Verläufe psychischer Krisen erlebt. Höchste Wachsamkeit, Feinfühligkeit, Ansprechbarkeit und ein sechster Sinn für Menschen, die sich lange nicht mehr gemeldet haben und evtl. in der Krise versinken, sind gefragt.
Die psychiatrisch-psychotherapeutische Versorgung ist durch Telemedizin allein nicht zu leisten, Telefon & Video sind Notbehelfe. Therapie in Praxisräumen ist ebenfalls schwierig, insbesondere für stark geängstigte Patienten. Das Infektionsrisiko bei B117 ist ungeimpft sehr hoch.
Eine angemessene psychiatrisch-psychotherapeutische Versorgung der Bevölkerung in einer nie dagewesenen Krise kann nicht stattfinden, ohne dass Tests für jeden einzelnen Patienten und Impfungen für alle Therapeuten zur Verfügung stehen. Alles andere ist völlig realitätsfremd.
Nicht allein Menschen in depressiven/suizidalen Krisen werden durch die Pandemie stark gefährdet. Es trifft auch Kinder mit Lern- und Schulschwierigkeiten, die dringend auf fachkompetente Diagnostik angewiesen sind und in der Pandemie schulisch zurückgelassen zu werden drohen.
Kinder, die aufgrund emotional-sozialer Schwierigkeiten im Regelunterricht nicht gut mitmachen können, brauchen Diagnostik & Hilfe. Durch pandemiebedingte Schwierigkeiten kann diese Diagnostik nur verzögert, erschwert oder verzerrt stattfinden. Diese Kinder drohen zurückzubleiben
Durch die Pandemie wird das Helfernetz entflochten. Kooperation zwischen Therapie, Arztpraxis, Schule, Jugendamt und Familien ist erschwert. Darum bewegen sich viele Kinder aus Risikofamilien aus unserem Radar heraus. Risiko für Missbrauch und Misshandlung erhöht sich hierdurch.
Die Pandemie bringt gnadenlos die Schwächen unseres Schulsystems an die Oberfläche: Es ist nicht ausreichend inklusiv, führt bei Leistungsschwächeren zu großen seelischen Belastungen und spart, wo man auch nur sparen kann. Es gibt keine Digitalisierung, die den Namen verdient.
Insbesondere Kinder in o.g. Notlagen sind JETZT auf OFFENE und SICHERE Schulen angewiesen. Schicken wir diese Schwächsten ohne klare Teststrategie und wirksame Schutzmaßnahmen in die Schulen, ist es ein Schlag ins Gesicht der Bedürftigsten. Es ist sozial ungerecht und unwürdig.
Um die Kinder zu schützen, die am dringendsten auf Schule angewiesen sind, ist die Präsenzpflicht aufzuheben. So können Kinder, die gut zuhause unterrichtet werden können, zu einer Entzerrung des Schulbetriebs beitragen. Die Bedürftigsten können so sicherer in die Schulen gehen.
Es müssen zudem Möglichkeiten geschaffen werden, Kinder in Hochrisikogruppen jeden Tag menschenwürdig und sicher in die Schule zu schicken: Mit verpflichtenden Tests, Luftfiltern, in Kleingruppen. Das kostet Steuergeld. Es ist da. Gebt es hierfür aus, nicht für Reisekonzerne.
Dass Parlamente mit Luftfiltern versorgt sind, Großkonzerne mit Rettungsschirmen für Managerboni und Politiker mit Corona-Provisionen, die Schulen aber ohne echte Schutzmaßnahmen, mit stinkenden Toiletten und tropfenden Dächern dastehen, ist eine Schande für unsere Gesellschaft.
Wird kein wirksames und wissenschaftlich fundiertes Konzept aus echten Lockdowns, verpflichtendem Testen und maximaler Impfquote durchgesetzt, drohen nicht nur Infektionen, Long-Covid, Todesfälle.

Es droht eine politische Vertrauenserosion bis hin zur kollektiven Traumatisierung
Das politische Klima aus Willkürentscheidungen, Gleichgültigkeit, Unwahrheiten und Kleinmacherei ist ein toxischer Nährboden für psychische Erkrankungen. Wer ist einer solchen Familie großgeworden ist, kennt die Folgen davon.

Die Spitzenpolitik muss sich ändern und Demut zeigen
Hilferufe wie dieser Thread dürfen nicht ungehört verhallen. Vermeintliche Interessen der Wirtschaft dürfen nicht über Wissenschaft, Medizin und körperliche & seelische Gesundheit gesetzt werden. Sonst wird das politische System anschließend womöglich nicht wiederzuerkennen sein.

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Kinderpsychiater Dierssen

Kinderpsychiater Dierssen Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @KJPGehrden

24 Mar
Unionsparteien fallen innerhalb von 7 Wochen bundesweit von 37% auf 26%.

n-tv.de/ticker/Union-s…
Ein tolles Lob für die Kanzlerin von der Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie, Hildegard Müller.

Müller war 1998-2002 Vorsitzende der Jungen Union. Von 2005 bis 2008 war sie als Vertraute von Merkel Staatsministerin im Bundeskanzleramt.

Read 4 tweets
21 Mar
Die Zirkellogik des Öffnens in 4 einfachen Schritten:

Schritt 1
"Die Schulen sollten das letzte sein, was schließen muss. Es darf nicht auf Kosten der Kinder gehen."

Deswegen bleiben Schulen offen, solange man noch auf andere Bereiche verweisen kann, z.B. Geschäfte oder ÖPNV.
Schritt 2

"Baumärkte, Einzelhandel, ÖPNV, Restaurants mit Platz oder großen Außenbereichen sind keine Hochrisiko-Orte."

Deswegen wird in diesen Bereichen durch Lobbygruppen auf Öffnung oder Offenhalten gedrängt. Hier steckt man sich ja nicht so leicht an wie in der Schule.
Schritt 3

"Die Schulen sollten das letzte sein, was schließen muss. Es darf nicht auf Kosten der Kinder gehen."

Deswegen bleiben Schulen offen, solange man noch mit dem Zeigefinger auf andere Bereiche verweisen kann, z.B. ÖPNV oder Einzelhandel.
Read 5 tweets
10 Mar
Ich habe mich bei der @RegionHannover als Impfarzt gemeldet. Daraus wurde nichts.

Ein Thread über Bürokratieversagen.
Die Region Hannover entwickelt sich zum Hotspot in Niedersachsen. Vom 08. bis zum 10.03. ist die Inzidenz dort von 103 auf 121 hochgeschnellt.

Die Impfzentren in Hannover arbeiten in etwa zu den regulären Ladenöffnungszeiten. Am Sonntag impft dort niemand, nachts schon gar nicht
Warum wird in der Region Hannover so wenig geimpft? Liegts am Impfstoff? Nein, der lagert laut Medienberichten massig in den Kühlschränken. Können keine Ärzt*innen gewonnen werden?

"Das check ich für euch!" dachte ich mir, meldete mich freiwillig und telefonierte hinterher.
Read 13 tweets
6 Jan
"Zeig etwas Respekt", brüllt der Vater seinen ~4jährigen Sohn auf dem Aldiparkplatz an, sein kantiges Gesicht dicht vor dem des Kindes. Der Junge ist starr, blass, der etwas ältere Bruder ebenso.

Gehe ich dazwischen? Der Mann ist ein Hüne. Gewalt liegt in der Luft. Weitergehen?
Ich bleibe stehen, hole das Handy raus. Gucke einfach. Der Bruder nimmt Blickkontakt auf, ich nicke. Der Kleine sieht mich auch. Der Kopf des Vater entfernt sich vom Kind. Dann nimmt er beide und verschwindet. Polizei? Jugendamt? Alles ist so schnell gegangen. Ich bin angespannt.
Wie Momente der gewaltsamen Überwältigung ein Kind prägen können. Diese Übermacht, die alles ALLES tun kann. Angst, Anspannung. Betäubte Erlösung, die mit der Unterwerfung einhergeht.

Die Sehnsucht, durch den gewaltvollen Erwachsenen doch geliebt zu werden, beschützt, gehalten.
Read 9 tweets
6 Jan
Die Geister, die von der republikanischen Partei seit Jahren gerufen wurden, brechen nun durch Türen und Fenster des US-Kongresses.
"This is Trump's legacy."
-- CNN-Kommentator zum gestürmten Kapitol.
Wir erinnern uns an die schwarzgekleideten Homeland Security Einheiten, die das (unbedeutende) Bundesgericht in Portland vor BLM "schützten".

Nun fällt der Altar der US-Demokratie in die Hände von gewaltsamen Revolutionären. Von Präsident Trump kommen nichts als Tweets.
Read 8 tweets
16 Dec 20
Heute beginnt der Lockdown der 2. Corona-Welle in Deutschland. Die Intensivstationen sind voll, die flächendeckende Maximalversorgung ist nicht gewährleistet. Das Leben, das wir kannten, kann nicht mehr gelebt werden.

Es ist Zeit für einen Strategiewechsel.
Zeit für #ZeroCovid
Warnende Stimmen haben im Frühjahr 2020 die frühe Diskussion über "Lockerungen" kritisiert. Damals haben "Corona-Kritiker" die Debatte bestimmt und Landespolitiker vor sich her getrieben. Der damalige Lockdown wurde aufgehoben, ehe die Fallzahlen ausreichend gesenkt wurden.
Durch das zu frühe "Lockern" im Frühjahr wurde die erste Welle nicht erstickt. Viele Infektionscluster breiteten sich langsam und diffus unter dem Deckmantel des Sommers aus. Wie von @c_drosten prognostiziert schlägt die 2. Welle nun von allen Seiten ungleich härter zu.
Read 11 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!