1/ Die Kritik, dass man #LucaApp QR-Codes digital verteilen und sich von überall überall einchecken kann, teile ich nicht. Das Problem haben alle Apps die auf diesem Prinzip aufsetzen. Man könnte die QR-Codes täglich rollieren, das dürfte aber wenig praktikabel sein. Da ist ▼
2/ dann wahrscheinlich der Papierprozess fast der bessere. :) Der Osnabrücker Zoo und andere Lokationen sind aus einem anderem Grund problematisch: Sie sind leuchtende Beispiele für die *Pseudosicherheit*, die mit #LucaApp und analog funktionierenden Systemen erzeugt wird. Diese
3/ Apps werden ja primär auch als Argument für Lockerungen ins Feld geführt. Die Vermutung liegt nahe, dass die Betreiber des Osnabrücker Zoos selbst das System gar nicht so genau verstanden haben und - befeuert vom allgegenwärtigen Marketing - tatsächlich geglaubt haben, sie
4/ täten etwas Gutes. Aus diesem Grund ist Aufklärung weiterhin wichtig und zentral. Dass die Luca Server die Besucherzahlen auch noch leaken, ist natürlich auch nicht gut. Ich vermute, dass macht man jetzt schnell zu. /

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Ralf Rottmann

Ralf Rottmann Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @ralf

7 Apr
1/ An Apps, die im Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie vermarktet werden, stellt Google für den Play Store klare Anforderungen [1]. Das @rki_de hat sich diesen für die #CWA unterworfen. Die #LucaApp „umgeht“ diese Anforderungen einfach, indem sie in der Beschreibung ▼
2/ schlicht vollständig auf Begriffe rund um die Pandemie verzichtet. Das ist schon erstaunlich, für eine App, deren *einziges* Leistungsversprechen offensichtlich klar an die Pandemie gekoppelt ist. Dabei sind die von Google aufgestellten Regeln durchaus sinnvoll.
3/ Auch auf der Website der #LucaApp wird konsequent der Begriff „Corona“ oder „COVID-19“ vermieden. Es stellt sich die Frage, ob das Play Store Team mit solchen Taschenspielertricks langfristig hinters Licht geführt werden kann. Man müsste dort vielleicht mal nachfragen.
Read 4 tweets
31 Mar
1/ Das eskalierte schnell! Für einen kleinen Teil des #LucaApp Gesamtsystems wurde gestern Quellcode in Auszügen veröffentlicht. Dies unter einer Lizenz, die den Widerwillen, mit dem das geschehen ist, nicht deutlicher hätte ausdrücken können. Pikantes Detail: Das Unternehmen
2/ verwendet in seinem kommerziellen Produkt selbst echte Open Source Komponenten Dritter, verletzt deren Lizenzvereinbarungen dabei mutmaßlich und entfernt einfach frech die mindestens erforderliche Attribuierung für die auf diese Art „gestohlene“ Software. Der Entwickler der
3/ Komponente wurde korrekterweise darüber informiert. Nachlesen kann man das hier: github.com/thesimj/jBaseZ…. — Findet sich das selbe Vorgehen in der iOS app - der Code fehlt noch vollständig - verstößt #LucaApp damit aller Wahrscheinlichkeit nach gegen Abschnitt 5.2 der Apple
Read 14 tweets
18 Mar
1/ Der QR-Code Check-in in der @coronawarnapp für Gastronomie, Dienstleistung, Eventbranche und Einzelhandel steht vor der Tür. Gute Nachrichten! Der Ansatz, nicht personenbezogen Kontakte zu verfolgen, sondern Zusammenkünfte anonym zu tracken macht Sinn. Warum? ⬇️
2/ Bekanntlich haben unsere Gesundheitsämter begrenzte Kapazitäten, die sich nicht zeitnah erweitern lassen. 50 Kontaktverfolgungen auf 100k Einwohner sind im Durchschnitt realistisch. Würden wir den GAs nun via personenbezogener Kontaktverfolgungs-Apps *schneller* und *mehr*...
3/ ... Aufträge zur Kontaktverfolgung zuführen, hätten wir im Ergebnis längere Listen, denen noch immer Menschen hinterher telefonieren müssten. Selbst wenn es uns gelänge, diesen analogen Teil des Prozess besser zu unterstützen, wäre z. Bsp. eine Verdopplung auf 100/100k nur...
Read 21 tweets
16 Mar
1/ .@ManuelaSchwesig, @SPDMV: In ihrer aktuellen Fassung der Corona-Schutzverordnung heißt es in IV/3: „[...] Die oder der zur Datenerhebung Verpflichtete hat zu prüfen, ob die angegebenen Kontaktdaten vollständig sind und ob diese offenkundig falsche Angaben
2/ enthalten (Plausibilitätsprüfung). [...]“ — Wie können die von Ihnen per Gesetz dazu verpflichteten Gastronomen, Einzelhändler etc. dieser Verpflichtung beim Einsatz digitaler Lösungen gerecht werden? Wie steht sie insbesondere in Einklang mit der von Ihnen eingekauften
3/ Luca App, die einen derartigen Einblick in die Daten durch die Betreiber gastronomischer und anderer Einrichtungen explizit verhindert und ausschließt? Gibt es ggf. eine Absprache zur Anpassung der CoronaSchV mit @patrick_hennig, die perspektivisch umgesetzt wird?
Read 4 tweets
9 Mar
1/ Die Nebelkerzen die @_lucaApp Gesellschafter @lesmoureal jetzt gerade im Clubhouse wirft reihen sich nahtlos ein in die intransparente Kommunikation. Frage: "Wieviele Gesundheitsämter sind an Luca angeschlossen?" Antwort: "200. Also. Also wird sind mit 200 im Gespräch."
2/ Er würde aber noch mal die "Base" anrufen. Das muss er gar nicht. Die Liste kann man zurzeit auf der ungeschützten Schnittstelle abrufen. Hier: app.luca-app.de/api/v3/keys/is…. Es sind 29, wenn ich mich nicht verzählt habe.
3/ Die Abhängigkeit der @_lucaApp zu SORMAS kostet wertvolle Zeit. Sie ist auch nicht notwendig. Die sorgfältig orchestrierte Dauerwerbesendung ist mit Blick auf ihre fachliche Korrektheit nahe an der Unerträglichkeit.
Read 23 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!