Lieber @JanJosefLiefers , liebe Ulrike Fokerts, und all die anderen der 53 SchauspielerInnen, die bei #allesdichtmachen mitgewirkt haben und die ich einmal gemocht, nein, teilweise verehrt habe! Wie konnte es so weit kommen??
Wie konntet Ihr Euch denkenden Geistes und sehenden Auges auf solch eine zynische, perfide Art und Weise vor den Karren von Querdenkern spannen lassen?
Habt Ihr eigentlich gar keine Demut, kein #Mitgefühl gegenüber den 80.000 Coronatoten und ihren Angehörigen? Gerade liegen viele tausend Menschen in Eurem ! Alter auf den Intensivstationen. Viele davon Eltern, deren Kinder zu Waisen werden!
Oder den zigtausend Menschen (darunter auch Kinder!), die auch nach einem milden Verlauf unter LongCovid leiden und berufsunfähig sind und deren Leben nicht mehr so ist wie zuvor.
Habt Ihr eine Ahnung, wie sich eine Intensivpflegekraft oder -mediziner fühlt, wenn er/sie Eure zynischen Worte hört?? Das sind Menschen, die sich bis über die völlige körperliche und seelische Erschöpfung hinaus für die Erhaltung von Leben einsetzen!
Ihr, die Ihr weiß Gott auch während der Pandemie üppige Gagen einstreicht und nicht am Existenzminimum steht! Ihr hättet Euer Wort, Eure Reichweite und Beliebtheit NUTZEN können! Ein paar konstruktive Vorschläge (die hoffentlich von den „anderen“ noch kommen 😉):
Ihr hättet Euch dafür stark machen können, dass in jedem deutschen Klassenzimmer #Luftfilteranlagen stehen! Ihr hättet Euch (längst) für #NoCovid stark machen können: Damit nach einem kurzen aber richtigen Lockdown eine Niedriginzidenz erreicht wird!
Wenn Ihr das längst gemacht hättet, dann wären unsere Kinder längst wieder in der Schule! Dann wären tausende Menschenleben gerettet worden! Und KünstlerInnen würden wieder auf der Bühne stehen! (Wie in Neuseeland oder Australien...)
So aber habt Ihr Millionen Menschen verprellt, vor den Kopf gestoßen, und Ihr habt Euch gemein gemacht mit Querdenkern, Rechtsextremen und Verschwörungstheoretikern. Gratis-Wahlwerbung für die AfD, die Eure Clips dankend für ihren Wahlkampf benutzen wird!
Ich hoffe sehr, dass es bald ein Gegenprojekt der „Anderen“ geben wird! Zum Beispiel von @Elyas_MBarek , @janboehm und vielen, vielen mehr!
Sonst wird mir Angst und Bange, und ich frage mich wirklich, was aus unserer Gesellschaft geworden ist!

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with KinderdocNina🌈

KinderdocNina🌈 Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @KinderdocNina

19 Apr
Man kann es nicht häufig genug zeigen:
Bei 50% Klassenstärke mit Maske steckt 1 infizierte Person 2,9 andere Personen an! (Bei B117 noch mehr!)
Schulen SIND DERZEIT NICHT SICHER!
Was leider von Vielen nicht verstanden wird: Wenn wir schon im Jan einen harten strikten Lockdown praktiziert hätten und die Infektionszahlen <50 gebracht hätten, dann wären unsere Kinder jetzt in einer kontrollierten Situation längst wieder in der Schule!
#NoCovid bedeutet gerade NICHT Dauerlockdown! Es bedeutet NICHT, sich im ewigen Jojo-Effekt zu befinden! Es stärkt die Wirtschaft UND die Kinder hätten schon längst viel mehr Präsenzunterricht!
Read 5 tweets
9 Apr
1. Eine Einschätzung von Antigen-Schnelltests als Instrument für offene Schulen:
Testen ist wichtig, ja! Aber: Antigenschnelltests sind keinesfalls eine Wunderwaffe, und es wäre fatal, sich blind auf sie zu verlassen:
pharmazeutische-zeitung.de/grosse-untersc…
2. Selbst bei optimaler Handhabung werden asymptomatisch Infizierte Personen in über der Hälfte der Fälle NICHT identifiziert! Andererseits gibt es zu viele falsch positiv Getestete.
3. Alle Antigen-Schnelltests funktionieren nach dem gleichen Prinzip: Durch Abstreichen wird „Material“ gewonnen, aus dem dann ein Virus-Protein nachgewiesen wird. Logisch ist: Je mehr virushaltiges Sekret ich erwische, desto eher wird der Test positiv.
Read 11 tweets
4 Apr
1. Ich bin echt müde. Und fertig. Und... Wir hätten das alles hinter uns lassen können. Unsere Kinder wären längst wieder in der Schule. Wenn dieses Land sich laut und deutlich für #NoCovid ausgesprochen hätte...
2. Wenn mein kinderärztlicher Berufsverband @DGKJ_eV früh genug klar gemacht hätte: Kinder und Schulen (+Kitas)sind ein Problem für die Pandemie! Sie sind Infektionsdrehkreuze! Klar sind Klassenzimmer nicht sicher, denn es sind ja Innenräume!
3. SARS-Cov2 ist über Aerosole übertragbar, das müssen wir ernst nehmen! Mein Berufsverband hätte im Sommer 20 auf Landesregierungen einwirken können: MACHT DIE SCHULEN SICHER - mit Luftfilteranlagen! Teilt im Herbst die Klassen!
Read 11 tweets
3 Mar
1. Ich bin es als Kinderärztin sooo leid, dass hierzulande so dermaßen einseitig über die Infektiosität von Kindern und deren Risiken durch eine Covid-Infektion berichtet wird!! Ich möchte Kinder schützen, mein Motto war und ist immer gute Aufklärung + Prävention!
2. Es wird ständig suggeriert, dass Kinder nicht schwer erkranken. Schulen seien daher für die Kinder keine Gefahr. Abgesehen davon, dass Schulkinder ein riesiger Verteiler für Corona sind - sie können auch nach mildem Verlauf chronische Symptome entwickeln!
3. Wir wissen doch noch viel zu wenig über die langfristigen Risiken! SARS-Cov 2 ist ein Virus, welches auch das Gehirn befallen kann! Es gibt Kinder, die Monate später noch Gedächtnis- und Konzentrationsprobleme haben, nicht schulfähig sind.
Read 9 tweets
1 Mar
1. Sehr lesenswerte Schilderung der Lage!
Was ist das Problem?
Die kollektive Ungeduld und die laute öffentliche Uneinigkeit der Wissenschaftler! Es gibt auf der einen Seite Prof. @c_drosten , oder Prof. @BrinkmannLab , Prof. Meyer-Hermann, die rückblickend
2. mit all ihren Prognosen Recht hatten und ehrliche u. sachliche Einschätzungen abgeben, die aber einem zu großen Teil der Bevölkerung nicht gefallen. Aus nachvollziehbaren wirtschaftlichen Sorgen, aus persönlicher Verzweiflung,
3. aber auch aus politischen Gründen, aus Protest und dem Glauben an Verschwörungstheorien.
Dann gibt es Wissenschaftler wie Prof. @ChanasitJonas , Prof. @hendrikstreeck oder Prof. @stohr_klaus , die bei vielen verzweifelten und Lockdown-Müden auf offene Ohren stoßen.
Read 17 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!