1 Monat nach meinem Beitrag über das syrische Mädchen Nahla Osman schreibt der Spiegel über ihren Fall. Und nein, nicht einfach sachlich. Wie immer mit einer großen Packung Propaganda über #Assad & Syrien im Allgemeinen, die mit diesem Fall ohnehin nichts zu tun haben.
Warum ? Um die letzte islamistische Terroristenhochburg Idlib erst gar nicht hinterfragen zu lassen. Ihr Vater wird sogar noch zitiert, der den Fall indirekt aufs Mädchen selbst schiebt. Das ist die perverse Berichterstattung. Paradebeispiel. Lest selbst. google.de/amp/s/www.spie…
Und für alle, die den Fall & meine Berichterstattung über sie hinterfragten: 🤭.
Es ist wichtig, dass ihr solche Beispiele gründlich lest, um zu verstehen, wie man hierzulande über solche Fälle berichtet. Was man in eurem Unterbewusstsein auslösen möchte. Die Art und Weise ist intrigant. Wirklich bösartig.
Und Bambi als Staatssekretärin für Dingsbums, die ständig die FSA-Terroristen-Flagge & Berichte teilt & die Lügen verbreitet, will mal wieder ihre menschliche Seite zeigen, ohne auch nur annähernd zu verstehen, worum es wirklich geht. Sie will es auch gar nicht verstehen.
Morgen habe ich eine tolle Entlarvung für euch. Wird interessant. Zeige euch, wem unsere Medien gern eine Plattform geben. Eine sehr fragwürdige Person.

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Manaf Hassan

Manaf Hassan Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @manaf12hassan

7 Jun
So sah es aus, als die vom Westen & ihren Verbündeten im Nahen Osten unterstützten „moderaten Rebellen“ unschuldige 400 andersdenkende/andersgläubige Frauen, Kinder & Männer in Ost-Ghouta (#Syrien) als menschliche Schutzschilde gg Anti-Terroristische Luftangriffe benutzten. ImageImageImageImage
Das war die „syrische Revolution“ für „Demokratie“ & gg die syrische Regierung, die wir in 🇩🇪 & anderswo nicht sehen durften. Jeder sollte wissen, was dieser Arabische Frühling in Syrien mit sich gebracht hat. Es darf nicht schöngeredet werden. Massengräber wurden gefunden.
Genau deshalb freue ich mich, dass Syrien den Kampf gegen den Terrorismus für die gesamte Welt bekämpfte & und besiegte. Terroristen aus aller Welt strömten nach Syrien für einen Gottesstaat. Syrien hat sich dagegen erfolgreich gewehrt. Das sollte jeder wissen.
Read 5 tweets
28 May
In den größten Städten Syriens wurde gestern & wird heute gefeiert. Man merkt, dass die Menschen 10 Jahre lang vom Krieg erdrückt wurden. Sie wollen Frieden. Sie wollen Freiheit. Sie wollen keinen Terrorismus oder Islamismus. Sie wollen Stabilität. Und niemand berichtet darüber.
Tut mir leid, dass ich seit einigen Tagen nur darüber berichte. Aber die Stimmen dieses Volkes werden unterdrückt. Ich kann dazu nicht schweigen. Das ist eine Herzensangelegenheit. Diktaturen im Nahen Osten sind beste Freunde unserer BuReg. Aber Syrien wird bekämpft. Warum ?
Stellt euch die Fragen selbst. Syrien bemüht sich, die Entwicklung für noch mehr Demokratie einzuleiten. Übrigens schon seit Amtsantritt von Assad Junior, nicht erst seit Kriegsbeginn. Es braucht seine Zeit. Diese muss man Syrien einräumen. Wer die Geschichte kennt, versteht das.
Read 8 tweets
26 May
Nichts geht mir mehr auf den Zeiger, als respektlose Hobby-Moralisten, die mir, der in Syrien war, was die meisten von denen dessen Berichte du liest nicht waren, beibringen wollen, was ich über das Herkunftsland meiner Eltern zu sagen o. zu denken habe. GG ? Liberal ? AHA ... 🤦🏻‍♂️
Dieser Typ weiß nichts über Syrien. NICHTS. Nicht mal, dass die Terroristen grüne Flaggen haben, aber will mir mit dem moralischen Zeigefinger kommen. Die BuReg unterstützt Terroristen in Syrien, dazu kein Wort. Die Syrer denken über die BuReg, wie du über Assad. Warum wohl ?
Und wenn er so überzeugt ist, von dem was er da sagt, dann soll er mir gegenübertreten & sich mit mir an einen Tisch setzen, vor der Kamera. Dann sehen wir, wer mehr Argumente & Wissen über Syrien hat. Aber das kennen wir ja. Am Ende wird sich zurückgezogen. Feige nennt man das.
Read 5 tweets
26 May
An die Erdogan-Faschos, Islamisten & ihre Anhänger, die mir schreiben & mich bedrohen: Ihr seid nichts weiter als 💩. Als euer Muslimbruder in 🇩🇪 Wahl-Werbung & Fascho-Grüße in #Berlin machte, ging das natürlich. Aber ihr seid nicht schuld, sondern die, die euch machen lassen. Image
Medien & Politiker sollten sich schämen. Tun so als wären Demokratie, Menschenrechte usw. wichtig. Pure Heuchelei. Wenn ihr es ernst meinen würdet, würden Wahlen für Erdogan & viele andere Wahlen verboten werden. Aber ihr vergreift euch nur an denen, die ihr untersuchen wollt.
Umschreibt ruhig die Saudi-Arabische Diktatur mit „Königen“ & Prinzen“ oder Erdogan als Präsidenten. Die Doofen werden das Schlucken. Diejenigen, die sich wirklich mit den Themen befassen, wissen, dass ihr Unsinn redet und pure Doppelmoral an den Tag legt.
Read 4 tweets
19 May
🇩🇪 verbietet die syrischen Präsidentschaftswahlen in der syr. Botschaft in Berlin, versucht aber das Thema weitgehend zu unterdrücken. Weder BuReg noch Medien äußern sich bisher überhaupt zum Thema Wahlen in #Syrien.

Doch warum genau ? Was steckt wirklich dahinter ?

#Thread.
Seit Tagen & Wochen spielt man auf Zeit. Erst gestern dann die Entscheidung, dass die Wahlen nicht stattfinden dürfen, ohne jegliche Presseerklärung. Ganz im Geheimen. Erst durch die syr. Medien erfuhren die Syrer davon. 🇩🇪 mischt sich in die Syrien-Wahlen ein.
Gründe: Wenn Syrer aus ganz 🇩🇪 in Massen hinfahren & wählen gehen, würden die Menschen in 🇩🇪 mitbekommen, dass sich seit 2011 (Kriegsbeginn) viel getan hat. Sie würden sich fragen, weshalb Syrer überhaupt wählen gehen & wen sie wählen. Denn dieses Mal ist vieles anders.
Read 12 tweets
18 May
#Alaows hat sich nicht zurückgezogen, weil ihm Rassismus entgegenkam. Ich habe mit Bekanntgabe seiner Kandidatur alle Widersprüche aufgedeckt & davor gewarnt, dass er gar nicht in den Bundestag könne, da er keine vorausgesetzte Staatsbürgerschaft besitzt nur schwer bekommen kann.
Auf einmal wollte er nicht „Dem Deutschen Volke“ als Inschrift des BuTages ändern. Auf einmal bezeichnet er sich nicht mehr als Anwalt, sondern als Rechtsberater. Dieser Rückzug ist ein taktischer Rückzug, weil er auf Entscheidungen spekulierte, die nicht eingetroffen sind.
Selbstverständlich glaube ich #Alawos, dass er Rassismus erleben musste, in Folge der Art seiner Kandidatur. Und das tut mir auch leid & die Verursacher sollten bestraft werden. Dennoch war es eher eine PR-Kampagne & mit Hilfe der Grünen wollte er sicherlich einiges umgehen.
Read 8 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(