Heute ist 5. Jahrestag des rassistischen Terroranschlags in #München

9 junge Menschen wurden ermordet, mehr als die hälfte Kinder. Trotzdem scheint es Politik +Medien nicht ausreichend zu interessieren. Tat sowie Opfer wurden schnell fast vergessen. Das muss sich ändern,Thread: Fotos der ermordeten
Die Familien der Opfer wurden in Tatnacht und danach herzlos behandelt. Als der Vater des 17jährigen Hüseyin erfuhr, dass sein Sohn tot ist, erlitt er Herzinfarkt. Vater der 14jährigen Armela kann nicht mehr arbeiten - Armut durch Trauma. Symbolisch: Denkmal steht in Hanauer Str.
Besonders schlimm +ignoriert: Drei der Opfer hatten kosovarische Wurzeln -Familien, die vor serbischen Kriegsverbrechen fliehen mussten - ihre Kinder ermordet von Terrorist, der serbische Kriegsverbrecher ehrte.
In Kosovo wurden 3 Tage Staatstrauer ausgerufen, in DE kein einziger
4/
Und bevor "psychisch krank"-Ausreden kommen: viele Angehörige der Opfer und Überlebende leiden seit dem Terrorangriff an Depressionen und Posttraumatischen Belastungsstörungen  - und haben trotzdem niemanden ermordet.
Laut Angehörigen ignorieren Oberbürgermeister Münchens (SPD!) +andere Politiker *seit Jahren* Einladungen der Familien, zu ihrer Gedenkveranstaltung zu kommen. "Wichtige Termine" hätten sie. Gehen Familien aus dem Weg, machen Fotos bei anderem "Gedenken". Hauptsache Kamera dabei.
Viele Medien schreiben noch immer "Amoklauf" als hätte er nicht *gezielt* Albaner,Türken, Roma+Sinti ermordet. Zweifeln ob er rechts war, obwohl er stolz war,sich Geburtstag mit Hitler zu teilen, Utoya-Terror +serbische Völkermörder ehrte. Schreiben Ali obwohl er legal David hieß
Er suchte sich diesen Tag aus um Utoya-Terroristen zu ehren. Der nannte Völkermörder karadžić "europäischen Helden", erwähnte Bosnien 343 Mal im Manifest, war obsessed mit serbischem Nationalismus & dessen Genoziden. OEZ-Mörder nutzte von Genozid inspiriertes Pseudonym.
Zusätzlich ist heute der Jahrestag vom Tag, an dem während der Belagerung Sarajevos ein neuer tragischer Rekord stattfand. An nur einem Tag wurden 3777 Bomben & Raketen auf meine Stadt gefeuert, auf meine Nachbarn, Freunde, Familie. Auf Kinder, kranke, hungernde Menschen.
Heute sind also Jahrestage von München (9 tote), Utoya (77), Sarajevo (11.541) +gestern vor 1 Jahr fing Halle (2) Prozess an. All das & viel mehr weltweit ist (in verschiedener Intensität) inspiriert von serbischem Nationalismus - und keiner redet darüber. Wie lange noch?
Denkt ihr echt, ultranationalistische Ideologie kann mitten in Europa Tod von 150.000 Menschen verursachten, inkl. Genozide an Bosniaken +Albanern - und dass Rechte es ignorieren, nicht als Inspiration sehen? Rechte "wissen" mehr dazu als ihr - gefährlich!
balkaninsight.com/2019/03/22/why…

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Melina Borčak 🇧🇦🌱🎸

Melina Borčak 🇧🇦🌱🎸 Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @MelinaBorcak

23 Jul
Endlich, endlich! Wer den letzten Genozid an Bosniak*innen leugnet, kriegt in Bosnien 6 Monate bis 5 Jahre Gefängnis! Warum es dieses Gesetz erst seit heute gibt, wer unser "EU-Diktator" ist uvm - Anschnallen, es wird ein wilder Thread:
Um Genozid zu stoppen wurde schnell ein komplett scheißiger Friedensvertrag unterschrieben, der den Genozid quasi legalisiert: die Gebiete, aus denen alle nicht-Serben ermordet + vertrieben wurden, wurden legal zur "Serbischen Republik" innerhalb Bosniens. Dort regieren...
Dort regieren serbische Nationalisten - weil es ja kaum nicht-Serben dort gibt, die sie abwählen könnten und die ethnisch serbischen Leute es nicht wollen - nur 13% von ihnen sehen Völkermörder mladić als verbrecher (noch weniger erkennen alles andere an).
Read 9 tweets
11 Jul
Heute wird in Srebrenica die 24jährige Zilha begraben. Der 16jährige Azmir, dessen Exekution aus Stolz gefilmt wurde. Ibrahim, von dem nur 8 Knochen gefunden wurden - in 4 Massengräbern. Vater & Sohn. Und noch 14 Menschen. Wir MÜSSEN über Ideologie Großserbiens reden! THREAD: Foto einer Frau mit Lachen UND Schmerzen im Gesicht, neben i
Der letzte Genozid wird in DE zu oft entpolitisiert. Immer nur Texte über Leid der Betroffenen. Aber in KEINEM Beitrag wird Ideologie der Mörder überhaupt benannt. Lasst euch das durch Kopf gehen! Ein GENOZID wird entpolitisiert. Was wisst ihr über Großserbien, Četniks, SDS...?
Wisst ihr eigentlich,dass Genozidforscher wegen serbischem Extremismus neue Stufe des Genozids einführen mussten? Triumphalismus. Denn viele feiern Genozid. Lesen eure Beiträge in denen es nur um Leid, 0 um politische Hintergründe geht +geilen sich daran auf. GENOZID unpolitisch?
Read 8 tweets
1 Jul
Heute ist Aktionstag gegen antimuslimischen Rassismus & Jahrestag des Mordes an Marwa El-Sherbini. Falls Redaktionen ÜBERHAUPT dazu berichten, werden sie oft "Wegen Kopftuch ermordet" schreiben. Warum das falsch & gefährlich ist +was es mit anderen Gewalttaten zu tun hat, THREAD:
2/
Marwa wurde auf dresdner Spielplatz rassistisch angegriffen,zeigte bekennenden Neonazi an +wurde vor Augen des 3jährigen Sohnes *im Gerichtssaal* zu Tode erstochen,während Polizei, natürlich,auf ihren Mann schoss. Sie wurde nicht wegen Kopftuch ermordet sondern wegen Rassismus
3/
Und dieser gewaltvolle Rassismus konnte so weit wuchern, ua weil Medien sich weigern, ihn überhaupt zu benennen und korrekt zu berichten. "Wegen Kopftuch", "Missverständnis", "deftige Wortwahl", "Ausländerfeindlichkeit", "mutmaßlich Fremdenfeindliche Motivation"... Warum?
Read 5 tweets
31 May
Heute ist #TagDerWeißenBänder
1992: Alle nicht-Serben in Nordwest-Bosnien mussten ihre Oberarme mit weißen Bändern markieren und ihre Häuser mit weißen Tüchern. Erstes Mal seit Holocaust, dass Menschen zur Vernichtung markiert wurden. Auszug aus einem meiner TV-Beiträge +THREAD:
Rund 50.000 nicht-Serben lebten in der Stadt Prijedor. Einige konnten fliehen, doch über 30.000 wurden in Konzentrationslager deportiert. Dort wurden Menschen zu Tode gefoltert, vergewaltigt, exekutiert oder verhungerten. Über 90% der Opfer waren Bosniaken (bosn. Muslime).
Um Prijedor gibt es über 100 Massengräber, inkl. Tomašica mit über 1000 Toten. Mehrfach ausgregraben+wieder begraben um Genozid zu vertuschen. Bsp: 5jährige Emira Mulalić wurde in KZ mit Kopfschuss exekutiert,Leiche 24 Jahre gesucht. Suche nach Leiche dauerte länger als ihr Leben
Read 9 tweets
10 Feb
Liebe Kolleg:innen, viele von euch werden über #Hanau berichten - und dabei wieder Fehler machen. Damit wir Migras sowas nicht endlos aushalten müssen, hier 7 Tipps für korrekte Berichterstattung zu diesem schmerzvollen und wichtigen Thema. THREAD:
2/
“Wegen ihrer Hautfarbe ermordet”

* Nein, sondern wegen Rassismus, macht das nicht unsichtbar
* Bei Rassismus gehts nicht nur um Hautfarben: Hamza war blond +blauäugig, wurde trotzdem vor Tod von Polizei schikaniert, danach von Polizei als “orientalisch” aussehend beschrieben
3/
Euphemismen wie “ausländerfeindlich” und “fremdenfeindlich” sind nicht nur falsch, sondern mittlerweile respektlos, da wir SEIT JAHREN darauf hinweisen, Rassismus klar zu benennen. Diese kurze Erklärung bei @republica ist auch schon drei Jahre alt:
Read 9 tweets
8 Jul 20
Liebe Kolleg:innen, viele von euch werden über Srebrenica berichten. Ein sehr komplexes Thema & sehr leicht, aus Ahnungslosigkeit Völkermord zu verharmlosen (seh ich oft). Und die meisten von euch kennen nichtmal Unterschied zw Bosniaken+Bosniern. Deshalb - die häufigsten Fehler:
2/8
"Muslime von Serben ermordet"
Warum werden Opfer nach Religion identifiziert, Täter nach Ethnie? Seid ihr ein kommunistischer Diktator, der die Existenz einer Volksgruppe leugnet? Nein? Dann schreibt "Bosniaken, also bosnische Muslime" Image
3/8
Wenn ihr die Opfer seit Jahren als muslimisch identifizieren könnt, schafft ihr es bestimmt auch, die Täter "Christen" zu nennen. Es wäre kathartisch für Europa, Täter endlich als weiße, europäische Christen zu erkennen, statt ferne Barbaren, die "nicht wie wir" sind.
Read 8 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(