Nach einer IRC Helpdesk Session:

Macht Deine Firma sinnlose "Phishing Trainings", in denen sie Mitarbeitern Fake-Nachrichten sendet um zu sehen, wer da was anklickt?

Weil diese Firmen ihre Existenz rechtfertigen müssen, sind alle diese Nachrichten per X-Header trackbar.
Du findest in ihnen also Headerzeilen wie

X-Phishme: Phishing_Training
X-PhishMeTracking: <monsterlange ID>

Wenn Dein Mailer auf solche Header filtern kann, kannst Du diese Nachrichten automatisch erkennen, filtern, aussortieren oder löschen.
In Outlook geht das mit "Nachrichtenkopfzeile enthält" oder ähnlich.

Eine ältere Anleitung ist support.tigertech.net/outlook-spamas…, Du mußt nur die Kopfzeile anpassen.
Lustige Diskussionen hinten dran.

Phishing Trainings muß man auch im Kontext sehen:

Dieselbe Firma, die bei ihren Mitarbeitern Awareness steigern will sendet Doodles rum oder stellt Eintrittskarten zu Firmenevents als PDFs von externen Dienstleistern zu.
Einladungen zu internen Videokonferenzen kommen von "zoom.us" Adressen und das Firmen-Jira läuft auf EC2 und sendet Updates mit awscloud-Absendern.

Klar kann man da Awareness steigern, aber wozu?
Moderne Firmen verwenden Dutzende von externen aaS-Dingen, hoffentlich mit SAML und 2FA mit Yubikeys für alle Mitarbeiter.

Aber Beyond Corp ist halt nicht nur eine Google-Vision, sondern auch Realität bei jedermannn. Nur halt dann ohne Security Konzept.

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Kristian Köhntopp

Kristian Köhntopp Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @isotopp

9 Sep
@b0rk I am Kris, and I am 53 now.

I learned programming on a Commodore 64 in 1983. My first real programming language (because C64 isn't one) was 6502 assembler, forwards and backwards.
@b0rk Backwards means you stare at a hex dump and see code.

At the age of 16, reversing code and writing code were basically the same to me. I could think what I wanted to do, and type hex into a monitor, even if using an assembler with macros would be faster and easier.
@b0rk In 1986, I upgraded to an Amiga with a 68000 CPU. This required an Assembler, and I also learned C. But using 'cc -S' would be pretty normal, as C compilers at that time did write pretty abysmal code quite often.
Read 19 tweets
7 Sep
"Breitband"

IRC so: »Merkel feiert im Bundestag die Digitalisierung. Breitband in dieser Legislatur von 80 auf 94 %. LTE 99 %."
"Wonach gemessen?"
"Haushalte"
"Falsche Frage. Frage nach Definition Breitband."
Offenbar war 2007 Breitband noch als "128 kBit/s up/down" definiert.
Die Definition wurde 2009 auf 1 MBit/s downstream angehoben.
Damals auch: "Derzeit haben rund 92 Prozent der Haushalte Zugang zu einer Breitbandverbindung von 1 MBit/s. Würde man die Definition auf 2 MBit/s anheben, wären nur noch rund 70 Prozent aller Haushalte "versorgt"."

Das scheint jetzt marginal besser.
Read 10 tweets
7 Sep
Dies. 1000 mal dies.

Informatik ist einfach. Nullen und Einsen, komplizierter wird es nicht.

Informatik stapelt aber in einzigartiger Weise Abstraktionen aufeinander, 30 Lagen hoch und mit nicht linearen Abhängigkeiten. Das erzeugt eine andere, viel schwierigere Komplexität.
Wenn man älter wird, stellt man fest:

Informatik ist die Wissenschaft von den Kästen und den Pfeilen dazwischen. Nullen und Einsen interessieren kaum.

Die Kisten sind immer noch trivial, die Probleme ergeben sich aus den Dependencies.
Wenn die Dependencies "Kommunikation zwischen Systemen" symbolisieren, wird es ekelig.

Kommunikation und Konsens sind lossy und schwierig und waren bis vor kurzem unmöglich sinnvoll zu testen.
Read 6 tweets
4 Sep
Neubau der Fahrradstellplätze und Zugfahrten zum Bahnhof Amsterdam Zuid.

Sieht dann so aus:
Die Stellplätze sind bewacht.
In den Tracks sind Sensoren, damit man sehen kann, weil noch Platz ist.
Ja, die Räder stehen trocken.
Ja, es gibt dort eine Werkstatt, die einem das Rad repariert, während man mit den Zug zur Arbeit fährt.
Ja, parken ist dort kostenlos.
Ja, das ist systematisch.

Das oben Amsterdam.
Hier Haarlem.

Es gibt Standards, die systematisch umgesetzt werden.

Read 4 tweets
30 Aug
Eine Woche nach Schulbeginn: Delta ist da. Image
Tada, und eines der Mädels vom Chor ist ebenfalls positiv getestet.

Durchseuchung von allen Seiten.
18 Monate durchgehalten und jetzt alles auf einmal.

*seufz* *doppelseufz*
Read 12 tweets
12 Aug
Organisationsversagen, spezifisch: Die Weigerung, sich zu Verändern und Anzupassen.
1. Home Office schadet der deutschen Automobilindustrie.
2. Home Office überfordert deutsches Management und belastet DINKs besonders.
Read 25 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(