Aus aktuellem Anlass:
Ich bin niedergelassener Facharzt für Allgemeinmedizin, Unternehmer mit 15 Mitarbeitern an mehreren Standorten.

Und ich bin PRO #Bürgerversicherung.

Ich warne davor zu glauben, dass diese Umstellung schnell und einfach wird aber sie ist richtig.

Thread ⬇️
Zunächst muss man festhalten:
Unser Gesundheitssystem basiert auf dem Solidaritätsprinzip. Starke Schultern tragen mehr als schwache, aber alle tragen zur Finanzierung des Systems bei - zumindest sollte das so sein.

De facto erlauben wir aber heute insbesondere Jüngeren und...
Besserverdienenden, sich diesem System zunächst einmal zu entziehen, indem sie in die private Krankenversicherung wechseln.

Vielfach wird argumentiert, dass Privatversicherte doch auch Krankenhäuser, Praxen und Rettungsdienste etc. in Anspruch nehmen und deshalb auch zur...
Finanzierung dieser Leistungserbringer beitragen. Dieser Beitrag erfolgt allerdings unkontrolliert und ungesteuert, und ist damit sehr ungleich verteilt.

Natürlich profitieren auch Ärzte mit Kassenzulassung oder öffentliche Krankenhäuser von Privatpatienten - aber vor allem...
dort, wo diese leben und sich behandeln lassen. Dies ist ein Grund (wenn auch nicht der einzige), warum im Speckgürtel einer Großstadt die Facharztdichte wesentlich größer ist, als auf dem Land. In geringerem Maße gilt dies auch für Kliniken.
Allerdings gibt es auch eine große Zahl an reinen Privatärzten und Privatkliniken, die keine Leistungen für gesetzlich Versicherte erbringen. Das Geld, das diese von Privatpatienten erhalten, ist für unser Solidarsystem und unsere Gesundheits-Infrastruktur komplett verloren.
Dabei profitieren Privatversicherte nicht einmal unbedingt von diesem Leistungsangebot, denn ein Arzt oder eine Klinik, die nur von Privatpatienten lebt, lebt auch NUR von verkauften Leistungen - und ist deshalb der Versuchung ausgesetzt, möglichst viele Leistungen zu verkaufen.
In der Folge werden leider regelmäßig Privatpatienten überdiagnostiziert und therapiert. Das ist sicher nicht immer und überall die Regel. Die überwiegende Mehrheit von uns trifft ihre Entscheidungen aus rein medizinischen Gesichtspunkten.
Aber es ist auch keine seltene Ausnahme.
Im Gegenzug werden Privatversicherte manchmal auch schlechter behandelt, als gesetzlich Versicherte, z.B. weil in der PKV einheitliche Checks und Chronikerprogramme fehlen.

Beispiel: Fast alle "Kassen-Diabetiker" sind bei mir in einem sog. DMP (Disease Management Programm) ...
eingeschrieben, so dass ich sie regelmäßig alle 3 Monste sehe, und auf schlechte Blutzuckereinstellung, Folgeschäden etc. früh reagieren kann.
Dieses Programm ist für die Versicherten kostenlos.

Kaum ein Privatpatient nimmt so häufig Kontrolltermine war, entweder...
aus finanziellen Gründen, oder weil die "Freiheit", sich jederzeit und überall bei einem X-beliebigen Arzt seiner Wahl vorstellen zu können, ihm vorgaukelt, er sei nicht auf die Funktion oder "Dienste" eines Hausarztes angewiesen.
Viele Privatversicherte verzichten außerdem - für vermeintlich erstmal günstige Beiträge - auf Leistungen, die in der GKV inklusive sind, wie z.B. ambulante Psychotherapie. Das führt manchmal dazu, dass ein Privatpatient mit einer leichten bis mittelgradigen Depression...
stationär in der Psychiatrie behandelt werden muss, weil er sich keine ambulante Psychotherapie leisten kann. Oder er bleibt ganz ohne professionelle Hilfe in diesem Bereich.
Eine Bürgerversicherung - richtig gemacht - wird dazu führen, dass jeder in unserem Land die Leistungen erhält, die er braucht, und zwar dort, wo er sie braucht, und dann, wenn er sie braucht.
Aber: Der Umstieg auf eine Bürgerversicherung wird ein Mammutprojekt und mehr als eine Legislaturperiode dauern.

Richtig gemacht wird er am Ende zu einem besseren, günstigeren, effizienteren und gerechteren Gesundheitssystem führen.

Meine Meinung.
Feuer frei.

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with 'The masked Doctor'

'The masked Doctor' Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @realMaskedDoc

13 Aug
Wer ist eigentlich auf die bescheuerte Idee gekommen, den Notruf für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an einen externen Dienstleister zu geben, @kvbw_info?

Frei nach dem Motto "Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht?"

⬇️
Eine Patientin betätigt ihren Hausnotruf. Eigentlich braucht sie nur jemand, der ihr ihre Schmerztabletten aus dem Bad bringt, weil sie Schwindel hat, und nicht aufstehen kann.

Früher hätte die Leitstelle hier einfach kurz mit mir als Notdienst Rücksprache gehalten, ...
... das Hausnotrufteam losgeschickt, das ihr die Tablette gegeben hätte und fertig.

Heute muss die Leitstelle vom Bodensee bei der Bereitschaftsdienst-Zentrale in Chemnitz anrufen,
die mich anruft,
damit ich bei der Patientin anrufe
um festzustellen, dass sie nur...
Read 6 tweets
11 Aug
3 nüchterne Fakten:

Wenn wir #Klimaschutz wollen, geht das nur in einer Regierung ohne die Union.

Eine Regierung ohne die Union bekommen wir am sichersten durch eine starke #SPD.

Unter allen Kandidaten ist @OlafScholz der bestmögliche Kanzler.

⬇️

spiegel.de/politik/deutsc…
Ich weiß, dass viele mit der SPD hadern, weil sie in den 3 GroKos manchen Unsinn der Union mitgetragen hat.

Aber es ist wichtig hier Ross und Reiter zu benennen:

Das Problem dieser Regierung ist die #CDUCSU. Und sie wird es auch in einer schwarz-grünen Regierung bleiben.
Gerne wird auch verdrängt, dass viele wichtige Erfolge in dieser Zeit ausschließlich auf das hartnäckige Drängen der SPD erreicht wurden, z.B.

#Mindestlohn
#Grundrente
#EhefürAlle
etc.
Read 8 tweets
10 Aug
So, wir haben dann wieder jeden Tag eine volle Infektionssprechstunde.

Gott sei Dank haben wir dafür auch Zeit, denn die Impfsprechstunde ist ja inzwischen leer...

⬇️
Hauptsächlich infiziert:
Junge Leute (Cluster nach #Abifahrt).

Die zweithäufigste Gruppe sind #Eltern von Kleinkindern (die selbst einen Infekt hatten, aber vom #Kinderarzt - wie üblich - nicht abgestrichen wurden).
Heute habe ich aber auch zwei Hausbesuche bei Senioren gemacht:

Einmal gesichert #Covid19, einmal Verdacht auf.

Beide voll geimpft, aber schon mehr als 6 Monate zurückliegend.
Read 4 tweets
30 Jul
Wer die "#Überlastung im #Gesundheitssystem" vermeiden will, indem er Klinikeinweisungen und die Belegung von #Intensivbetten der #Inzidenz als Indikator vorzieht, ignoriert in krasser Weise, über 90% der Covid-19 Patienten nur vom #Hausarzt gesehen werden.

Thread/Rant ⬇️
Seit 16 Monaten machen meine Kolleg*innen und ich jeden Tag in diesem Aufzug #Infektionssprechstunde.

Wir versuchen, jeden Patienten mit Fieber oder Atemwegssymptomen zu sehen und mittels #PCR abzustreichen.
Wir haben dafür einen Container angemietet, der auf der Terrasse unserer Praxis steht - um die Patienten und Mitarbeiter in unserer Praxis optimal zu schützen.

Für den extra Aufwand, der das für uns bedeutet, sehen wir von den Krankenkassen keinen einzigen Cent.
Read 20 tweets
24 Jul
#Kuhmilch ist das beste, gesündeste und vollwertigste Lebensmittel, das es gibt. Es enthält alles, was der Körper braucht.

Vorausgesetzt, Du bist ein Kalb.

Thread ⬇️
Ich habe immer wieder Patienten mit hohem Leidensdruck, die über ihre #Lactoseintoleranz klagen.

Sie würden zwar Lactasekapseln oder Minus-L Produkte nehmen, hätten aber trotzdem immer wieder Beschwerden.

Es ist mir deshalb ein Bedürfnis, etwas klarzustellen:
#Lactoseintoleranz ist KEINE Krankheit, sondern der Normalzustand!

Die Abweichung von der Norm nennt sich Lactasepersistenz.

Menschen, die im Erwachsenenalter noch Lactose verstoffwechseln können, sind, wenn man so will, "Mutanten".
Read 16 tweets
24 Jul
In den letzten Monaten haben sich immer wieder Patienten dem (selbst gestellten) Verdacht auf #Thrombose, #Embolie, #Myokarditis etc. nach einer #Corona-#Impfung bei mir vorgestellt.

Kein (!) einziger dieser Fälle hat sich bestätigt. Bei inzwischen über 1300 Impfungen...
...in meiner Praxis gab es in keinem (!) Fall schwerwiegende Nebenwirkungen.

Man darf daher durchaus diskutieren, ob die intensive Aufklärung und Berichterstattung über seltene Komplikationen wirklich zielführend ist, denn schließlich ist es ein bekanntes Phänomen...
...dass Patienten, die über #Nebenwirkungen informiert wurden, häufiger entsprechende Symptome haben, als "nicht aufgeklärte".

Viele Menschen sind leider nicht in der Lage, immer eine rationale Nutzen-Risiko-Abwägung zu treffen.

Um diesen gerecht zu werden, sollten wir...
Read 4 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(