Ein Thema brennt mir seit mehreren Monaten auf meiner Arztseele … ich glaube eine neue Spezies/Generation an Menschen entdeckt zu haben. Die Generation der Waschlappen (#GenerationWaschlappen).
Vorneweg (nicht damit ich gleich zu viel Hate bekomme): Ich gehöre selbst dazu, weshalb ich auch in irgendeiner Art und Weise Verständnis für diese Spezies aufbringen kann – trotzdem bringen sie mich regelmäßig an den Rande eines Nervenzusammenbruchs.
Es folgt eine Beschreibung dieser Spezies:
Jahrgänge 1980 – 2000 (ich behandele nur Erwachsene – deshalb kann ich über 2001 bis aktuell noch keine belastbare Aussage machen)
In der Regel: Männliches Geschlecht, stark leidend
Treffen immer erst nach 22 Uhr in der #ZNA ein
(manchmal auch erst um 7:30Uhr – 30 Minuten bevor der #Hausarzt öffnet)
Haben entweder: seit etwa einer Stunde oder seit über 4 Wochen ein medizinisches Problem
Waren damit generell noch nicht beim Hausarzt – bzw. haben gar keinen Hausarzt –
Ärztlicher Bereitschaftsdienst? #116117? Nie gehört.
Dafür haben sie gegoogelt: es muss metastasierter COVID-AIDS-Krebs sein
Selbst Medikamente eingenommen haben sie aber nicht– sie wollen ja die Untersuchung nicht versauen, alternativ wussten sie nicht was sie einnehmen sollen.
Hausmittelchen (wie Tee und Zwieback) werden generell abgelehnt.
Möchten dann direkt aber auch immer ALLES abgeklärt haben mit jeglicher Diagnostik – weil da muss man ja eine Magenspiegelung machen (jetzt und HIER!), sagt zumindest Google.
Dafür im Krankenhaus stationär aufgenommen werden? Niemals!
Nörgeln in der Regel dann auch schon nach 30 Minuten rum, wieso alles so lange dauert. Man müsse morgen wieder Arbeiten….
Es wirkt jetzt sicher so als wäre ich unglaublich sauer auf diese Menschen…. Bin ich nicht. Meistens kann man mit ein bisschen Schmerzmittel, einer ordentlichen Untersuchung und einer Blutentnahme die Leute beruhigen und am nächsten Tag zum Hausarzt schicken. I
ch bin eigentlich nur über die Hilflosigkeit dieser Generation entsetzt. An was liegt das? Wieso können die Leute keine Verantwortung mehr für sich selbst übernehmen? Wieso sind Omas Hausmittelchen so komplett out geworden? Wieso kann man sich bei leichten Bauchschmerzen
seit einer Stunde nicht mal eine Wärmfalsche auf den Bauch legen und eine Schmerztablette nehmen? Wieso geht man nicht mal irgendwann in den 4 Wochen mit Symptome XY zum Hausarzt? Wieso kann man bei Durchfall nicht einfach Tee trinken und Zwieback essen?
Dazu noch ein kleiner Tipp: Ingwer kauen ist super bei Übelkeit/Erbrechen.

Woher kommt diese Hilflosigkeit? Von einer Überbehütung durch #HelikopterEltern? Ich weiß es nicht. Ich denke aber, wir brauchen dringend mehr medizinische Bildung an Schulen.

Wie sind eure Erfahrungen?
@PhysioAftermath gibt's bei dir in der Praxis auch?

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with fe-mergency-lix

fe-mergency-lix Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @MergencyFe

3 Sep
Ich bin jetzt seit einem knappen Jahr als #Arzt (#Internist#Berufsanfänger) in einer großen #Notaufnahme im #RheinMainGebiet. Die Arbeit macht meistens richtig Spaß. Da ich mich aber noch genau erinnere wie die ersten Wochen waren möchte ich gerne meine #Erfahrungen
mit anderen teilen und habe deshalb folgende 11 Tipps - #SurvivalTippsfürBerufsanfängerinderZNA

1. #DiePflegeisteuerbesterFreund

Ohne die großartige #Pflege hier hätte ich wahrscheinlich nach 2 Wochen wegen Überforderung direkt wieder gekündigt. Pflegepersonal in ZNAs ist in
der Regel extrem fit. Also bitte, wenn eine erfahrene Pflegekraft zu euch kommt und sagt „schau dir den Patienten an, der gefällt mir nicht“ – schaut euch den Patienten direkt an. Den Blick für kritisch Kranke kriegt man erst nach einer gewissen Zeit. Auch wenn jemand von der
Read 24 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(