Ansicht, die ich nicht teile: Ja, nach Beendigung der Maßnahmen inclusive Masken werden saisonale Erreger incl. #Grippe zurückkommen - wenn dies aber NICHT im Winter 21/22 geschieht (nur 50% gg #SARSCoV2 geimpft + hochinfektiöses #Delta), profitieren alle 20min.ch/story/masken-l…
Vor saisonaler Grippe schützt eine Impfung, die bald für 2021/22 verfügbar ist - der Vorschlag, dass sich nun Menschen mit Grippe anstecken sollen, um vor Grippe geschützt zu sein, ist sicher wenig sinnvoll. Bei baldigem Rückzug in Innenräume ist mit Anstieg von #SARSCoV2
zu rechnen. Eine zeitgleiche Welle von Grippe, RSV und #COVID19 wäre für die Kliniken katastrophal. Ebenso schützen Masken vor Impfdurchbrüchen. Wir sollten alles versuchen, diesen Winter die Zirkulation von #SARSCoV2 & #Influenza möglichst gering zu halten.
Selbst bei hohen Durchimpfraten (von denen die #Schweiz leider meilenweit entfernt ist & bleiben wird) wäre ich persönlich in diesem Winter noch vorsichtig. Keiner möchte erneut Kontaktbeschränkungen. Unklar welche Varianten noch kommen werden. Die Maske ist "low cost, high gain"
Außerdem: Ein Immunsystem ist nicht per se "geschwächt", nur weil es lange keine Erkältung gesehen hat. Die Immunität gegen die Erreger nimmt zwar ein wenig ab, aber dies ist keine "Immunsuppression"! Es ist ein Vergessen, was beim nächsten Kontakt wieder aufgefrischt wird.

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Isabella Eckerle

Isabella Eckerle Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @EckerleIsabella

20 Sep
Alternative wissenschaftliche Meinungen, "Experten", YouTube Videos & wissenschaftlicher Diskurs - ein thread: Ich bekomme oft als Gegenbeweis zu meinen Aussagen Links zu Youtube-Videos geschickt, mit angeblich hochrelevanten Erkenntnissen zu #SARSCoV2 #COVID19, oft zur #Impfung
Dazu muss ich zunächst klarstellen: Kein Wissenschaftler, wirklich keiner, informiert sich auf YouTube. Wirklich nicht. Auch primäre Studiendaten/neue Forschungsbefunde/ wissenschaftlicher Diskurs finden sich dort nicht. Youtube spielt im wissenschaftlichen Umfeld keine Rolle.
(Ich spreche hier von primären Studien/Forschungsdaten, Erklärvideos, Mitschnitte von Wissenschaftssendungen, die sich auf nachprüfbare Daten beziehen etc. meine ich natürlich nicht.) Bei diesen Videos treten oft "Experten" auf, teilweise sogar mit Hintergrund in Medizin/Mikrobio
Read 12 tweets
18 Sep
Statt unwissenschaftlicher Spekulationen zu fiktiven Zukunfts-Varianten als neustes Schein-Argument für die Kinder-Durchseuchung, sollte man vielleicht lieber einmal über die zeitnah zur Verfügung stehenden Impfstoffe U12 sprechen & deren Versorgung vorbereiten #SARSCoV2 #COVID19
Natürlich ist es sinnvoll, so viele Infektionen wie möglich zu verhindern, bevor der Impfstoff in wenigen Monate kommt. Schwere Komplikationen wie #PIMS als individuelles Problem zu sehen statt sich für Infektionsschutz einzusetzen finde ich ethisch höchst fragwürdig
Zudem würde man sich dringend eine Überarbeitung der aktuellen Stellungnahme der Pädiatrie Schweiz wünschen, mit korrekter Zitation von Studien, Quellen zu den genannten Seroprävalenzen & Erklärung zum tatsächliche Hintergrund der Empfehlungen, der sich anscheinend ständig ändert
Read 6 tweets
16 Sep
Happy & proud to share the results of our high level expert group our roadmap on towards stabilization of the #COVID19 #pandemic in the European Region #SARSCoV2 #Europe @WHO_Europe What are our 10 objectives (shortened, for full text see link): 1/
euro.who.int/__data/assets/…
1. Increasing as fast and massively as possible #vaccine coverage, close the vaccine gaps btw producing/high income countries & middle/low-income countries. No strong evidence for 3rd dose for all people but consider for vulnerable to keep them safe. 2/
Equity across countries should be seen as priority in Europe at this time. Before delivering 3rd doses, all at-risk populations in all countries of the region should be offered the first two doses of vaccine. 3/
Read 14 tweets
15 Sep
Man stolpert beim Lesen über diesen Satz "Teststrategie in der Schweiz seit Beginn der #Pandemie so angelegt ist, dass die #Durchseuchung bei den unter 6-Jährigen und (teilweise) auch bei den 6-12-Jährigen zugelassen wird" #SARSCoV2 #COVID19 #Schweiz paediatrieschweiz.ch/news/covid-19-… 1/n
Die schwache Testempfehlung bei Kindern wurde aber zuvor immer damit begründet, dass sich Kinder angeblich nicht/kaum anstecken & v.a. das Virus nicht weitergeben (Infektionsketten nur von Erwachsenen auf Kinder, aber nicht Kind-Erwachsener oder Kind-Kind) 2/n
Wenn man im Nachhinein die Strategie nun (überraschenderweise) mit "Zulassen von Durchseuchung" begründet, dann lässt das vermuten, dass man also doch davon ausging, dass Kinder Virus weitergeben (sonst gäbe es ja keine Durchseuchung durch ungetestete SARS-CoV-2+ Kinder)? 3/n
Read 9 tweets
5 Sep
Rückkehr von Erkältungsviren & der Einfluss von #SARSCoV2 #COVID19 Kontaktbeschränkung: ein 🧵- im letzten Winter ist die #Influenza-Saison praktisch ausgefallen & fast keine Detektion der üblichen Erkältungsviren -> die Maßnahmen sind ziemlich gut, um Übertragung zu stoppen 1/
Besonders, da schon eine bestehende Grundimmunität gg Erkältungsviren besteht - die wir alle im Laufe unserer Kindheit aufbauen & durch regelmäßige Reinfektion aufrecht erhalten. Dies, plus Corona-Schutzmaßnahmen haben Virusübertragung anderer resp. Viren gestoppt 2/
Mit zunehmender Lockerung kommen jetzt die anderen Erkältungsviren zurück, und treffen 1) auf Menschen mit bestehender, prä-pandemischer (Teil-) Immunität (Erwachsene & ältere Kinder) oder 2) noch fehlender Immunität (kleine Kinder) 3/
Read 12 tweets
4 Sep
Die Genugtuung, ja fast Schadenfreude über die Schwierigkeit, #Delta in #Australien durch #NoCovid einzudämmen, ist befremdlich. Länder, das in den letzten 1,5 Jahren umgesetzt haben, hatten kaum #COVID19 Tote, kein #LongCovid, keine Schulschließung & praktisch ein normales Leben
Die kurzen Lockdowns dort stehen in keinem Verhältnis zur Jojo-Situation in #Europa. Australien startet jetzt mit vielen Vorteilen in die Viruszirkulation: #Impfstoffe, #Schnellteste, neue Therapien & alle Erfahrungen, die der Rest der Welt teuer (= Tote & Kranke) erkauft hat
Länder, die #NoCovid verfolgt haben, haben früh alles auf diese Karte gesetzt & immerhin 20 Monate massiv davon profitiert. Das Framing mancher Medien im Sinne von "gescheitert" ist dahingehen recht bizarr wenn Freiheitseinbußen, Kranke, Tote, Bildung, Wirtschaft, etc vergleicht
Read 5 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(