Corona-Impfung Lasst die Kinder in Ruhe! – Ein Kommentar von @igs_flint

Bald könnte die Ständige Impfkommission Corona-Impfungen für unter Zwölfjährige empfehlen. Die Politik sollte sich trotzdem mit Druck auf Kinder zurückhalten.

moz.de/nachrichten/po…
Herr Steinle @igs_flint, verwundert habe ich heute ihren Kommentar in der MOZ.de gelesen. Und ich frage mich - Haben Sie sich wirklich tiefgründig mit Corona bei Kindern beschäftigt und welche Auswirkungen die kommende Omikron Variante haben kann?
Bereits bei der Delta-Variante gibt es nun Statistiken über die Auswirkungen bei Kindern:

1/100 Kinder benötigen Krankenhausaufenthalt (83% ohne Komorbidität)
1/1.000 Kinder kommen auf Intensivpflege
1/10.000 Kinder versterben an COVID
Sie schreiben: "So sind schwere Covid-Verläufe bei Kindern und Jugendlichen die absolute Ausnahme." Finden Sie wirklich, dass es 1% der Kinder zuzumuten ist, ins Krankenhaus zu müssen oder 0,1% der Kinder auf eine Intensivstation. Haben Sie sich dort mal die Kinder angeschaut?
Die ITS ist für Kinder und Familien eine absolute Extremsituation mit Langzeitproblemen, die man KEINEM Kind zumuten sollte. Haben Sie gesehen, dass bereits 7000 Kinder hospitalisiert waren? Und die Zahlen steigen mit der weiteren Durchseuchung der Kinder.
Über 35 Kinder (wahrscheinl. 39) sind bisher gestorben - ist das vertretbar? Dies wäre durch eine Impfung mit großer Wahrscheinklichkeit verhindert worden.
Sie aber schreiben: "Nicht, weil der Corona-Impfstoff für Kinder unsicher ist. Alle Daten aus den USA sprechen eher für das Gegenteil und deuten darauf hin, dass eine Impfung für unter Zwölfjährige ebenso sicher wie für alle anderen Altersgruppen ist.">>
"Die Bedenken rühren vielmehr daher, dass diese Altersgruppe nach derzeitiger Lage schlicht keinen Impfschutz benötigt."
Was ist mit LongCovid bei Kindern? Haben Sie das bedacht?
„Kleine Menschen, kleine Nachrichten“ 1% der Kinder bilden ein LongCovid aus.
Was ist mit PIMS? Haben Sie daran gedacht?
"Risiko für #PIMS (Pediatric Inflammatory Multisystem Syndrom):
38% aller Fälle D in Altersklasse der Grundschüler (5-10),
50% aller Fälle in der Altersklasse 5-11 Jahre, deren Impfung jetzt zur Debatte steht."
Laut RKI wurden bereits über 1 Million Kinder von Corona infiziert.
Nun können Sie sich ausrechnen, wieviele Kinder bereits jetzt schon mit LongCovid zu kämpfen haben. Wer kümmert sich um Sie? Die Kinder und deren Familien werden größtenteils alleine gelassen.
Was ist mit den Risikogruppen? Diese Kinder können so nicht zur Schule gehen, seit fast 2 Jahren schon. Es gibt keine Luftreiniger, keine Quarantäne und das bei Inzidenzen, die absolut nicht mehr akzeptabel sind. Impfungen können das Risiko senken - für alle.
Jetzt kommt auch noch Omikron, wo sich aus Südadfrika die Meldungen häufen, dass mehr Kinder hospitalisiert werden müssen als bei den vorangegangenen Varianten.
#Omikron könnte bereits bis Ende Dezember mehr als 50% der Fälle in Großbritannien ausmachen, da sich die Fälle innerhalb von 3-4 Tagen verdoppeln...
"Die Bedenken rühren vielmehr daher, dass diese Altersgruppe nach derzeitiger Lage schlicht keinen Impfschutz benötigt."
Ist das wirklich so, Herr Steinle? @igs_flint
"Dennoch üben Politiker Druck auf d Stiko aus, d Impfstoff endlich auch für Jüngere zu empfehlen.
Angesichts d Datenlage drängt sich hier d Eindruck auf, dass es ihnen gar nicht so sehr ums Wohl d Kinder geht, sondern schlicht darum, Impflücken zu schließen."
"Diese Pandemie ist schlichtweg keine Pandemie der Kinder. Die Erwachsenen sollten sie deshalb in Ruhe lassen."

Übernehmen Sie für solche Aussagen auch die Verantwortung?? @igs_flint

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with WhatsUp ~!~

WhatsUp ~!~ Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @WhatsUp_Sloth

9 Mar
Die Braunschweiger Virologin Melanie Brinkmann hat d aktuelle Corona-Politik von Bund u Ländern scharf kritisiert. „Was uns gerade präsentiert wird, ist eine intellektuelle Beleidigung an alle und keine Perspektive“, sagte d Forscherin d TU Braunschweig d „Kölner Stadt-Anzeiger“
„Wir lockern jetzt bei zu hoher Inzidenz, haben aber keine Folge-Strategie um eine dritte Welle zu verhindern.“

welt.de/vermischtes/li…
Der Lockdown der vergangenen Monate sei nicht genutzt worden, um neue Maßnahmen wie effizientere Kontaktnachverfolgung, zügiges Impfen, intelligentes Testen zu implementieren, kritisierte Brinkmann. Diese Maßnahmen müssten umgesetzt sein, bevor man Lockerungen zulassen könne.
Read 9 tweets
9 Mar
Laut @BrittaErnst freuen sich ja alle #Brandenburg er LuL und SuS auf die Erweiterung des Präsenzunterrichts ab dem 15.03.21.
Glaubt frau Ernst das eigentlich selbst? Ich als Elternteil finde das ohne implementierte Teststrategie mit den neuen Mutanten unverantwortlich. @ostkurve
Das sehen entgegen der Aussagen von @BrittaErnst scheinbar auch viele Lehrkräfte so:

Lehrer kritisieren Pläne für weitere Schulöffnung
Der Hauptpersonalrat für Lehrkräfte kritisiert die Öffnungsstrategie des Landes für Schulen. @ostkurve

pnn.de/potsdam/corona…
Die Haltung des Landesregierung werde den Forderungen der Lehrkräfte und der Schulleitungen nicht gerecht, heißt es in einem Informationsschreiben des Hauptpersonalrats. Die Lehrkräfte der Abschlussklassen seien in die Impfstrategie sofort zu übernehmen.
Read 8 tweets
5 Feb
Melanie Brinkmann: Die Entscheidung, auf Einschnitte wie Schulschließungen zunächst zu verzichten, hat 30.000 Menschen das Leben gekostet 1/9

news4teachers.de/2021/02/virolo…
M. Brinkmann hat vorgerechnet, dass die von den Ministerpräsidenten verweigerten Kita- und Schulschließungen sowie die insgesamt unzureichenden Kontaktbeschränkungen im Herbst 30.000 Menschen in Deutschland das Leben gekostet haben. Wertvolle Zeit sei verloren worden... 2/
„Die Schulen blieben auf, die Mobilität blieb hoch. Allein diese zwei Wochen Verzögerung bis Anfang November haben uns in den letzten drei Monaten etwa 30.000 Menschenleben gekostet“, so erklärte Brinkmann. Sie warnt: „Jetzt, mit den neuen Varianten, passiert wieder das Gleiche.“
Read 10 tweets
5 Nov 20
#Cottbus verschärft Maskenpflicht an Schulen und in Horten

Die Schulen in Cottbus bleiben geöffnet. Allerdings reagiert man auf die jüngsten Coronafälle an Schulen und verschärft die Maßnahmen, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

rbb24.de/studiocottbus/…
"Wir haben gegenwärtig die Situation, dass in unseren Schulen sicherlich nicht ganz korrekt die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten wurden", sagte Sozialdezernentin Maren Dieckmann am Donnerstag.
Ab Freitag gilt an allen Cottbuser Schulen eine verschärfte Maskenpflicht. Demnach müssen die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte auch im Unterricht und auf dem Schulhof den Mund-Nasen-Schutz tragen.
Read 4 tweets
5 Nov 20
Das Gesundheitsamt der Region Hannover kommt bei Coronafällen an Schulen mit der Nachverfolgung von Kontakten nicht mehr nach und hat die Schulen jetzt ermächtigt, bei Bedarf auch ohne vorherige Anordnung Schutzmaßnahmen zu ergreifen.
Davon hat die Leibnizschule schon Gebrauch gemacht – mehrere Jahrgänge sind in Quarantäne.

GA ist überlastet. Deshalb hat das Gesundheitsamt jetzt die Schulen schriftlich davon unterrichtet, dass sie das Wechselszenario oder Schutzmaßnahmen selber anordnen dürfen.
Das Gymnasium Leibnizschule in Hannover hat davon bereits Gebrauch gemacht – wegen aktuell acht Coronafällen hat die Schulleitung alle Schüler ab Jahrgang sieben am Donnerstag und Freitag nach Hause geschickt. Lediglich die Klassen fünf und sechs gehen noch zur Schule.
Read 5 tweets
5 Nov 20
Einige Schüler im Landkreis Verden fordern strengere Corona-Schutzmaßnahmen an den Schulen und haben dazu nun eine Online-Petition gestartet. Diese hat schon mehrere Hundert Unterstützer. 1/10

#TeamSichereBildung
#BildungsStattPraesenzpflicht

weser-kurier.de/region/achimer…
Bei einigen Schülern im LK regt sich aber dennoch Unmut. Und zwar über die aus ihrer Sicht unzureichenden Hygienemaßnahmen an d Schulen. Am Mi haben einige von ihnen auf d Plattform „openPetition“ eine Petition für strengere Corona-Schutzmaßn in den Schulen im LK gestartet. 2/10
„Es ist aus uns. Sicht absolut unverantwortl, dass wir trotz Inzidenz von inzw konstant >100 im LK mit vollen Klassen/Kursen in d kleinen Räumen sitzen müssen“, heißt es darin. „Wir haben große Angst, uns in d Schule zu infizieren und so uns u unsere Familien zu gefährden.“ 3/10
Read 10 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal

Or Donate anonymously using crypto!

Ethereum

0xfe58350B80634f60Fa6Dc149a72b4DFbc17D341E copy

Bitcoin

3ATGMxNzCUFzxpMCHL5sWSt4DVtS8UqXpi copy

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(