Wir müssen zurück zur Wissenschaftlichkeit in der Medizin. Viel zu lange haben wir Esoterik und Scharlatanerie geduldet, diese wendet sich jetzt gegen die Menschen und beklagt Pharmahörigkeit, während sie im Namen der homöopathischen Pharmaindustrie Zucker zum Goldpreis verkauft.
Niemand würde einen Piloten dulden, der Checklisten ignorieren und Flugregeln ignorieren wollte, weil sie von der bösen Flugzeugindustrie stammten, und stattdessen Regeln für das Verhalten in der Luft von den Gebrüdern Montgolfiere benutzte, weil die das fliegen erfunden hätten.
Wenn aber jemand Homöopathie anwenden will, zucken wir mit den Achseln und tun so, als wäre das okay. Nein ist es nicht. Es ist Patientenverarschung, unwissenschaftlicher Humbug und auch gefährlich. So zu tun, als könne angebliche persönliche Erfahrung wissenschaftliche Evidenz
übertrumpfen, ist genau das, woraus Coronaleugnung gemacht ist. Als es noch um AIDS-Leugnung oder Masernpartys ging, haben wir allenfalls die Nase gerümpft, diese Menschen aber gewähren lassen. Die Folgen sehen wir halt heute. Das muss enden, Medizin muss wieder wissenschaftlich
sein. Genau wie ein Pilot, der Luftfahrtregeln nicht beachten möchte, seine Lizenz zum fliegen eines Airbus verliert, müssen Ärzte, die sich offen gegen wissenschaftliche Evidenz wenden und stattdessen esoterischen Humbug propagieren, ihre Approbation verlieren. That's the way.

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Emergency doc

Emergency doc Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @Dr_Emergencydoc

12 Dec
Für einen Großteil der Medikamente, die seit Jahren in der Kinderheilkunde bewährt angewendet werden, gibt es dafür keine offizielle Zulassung. In der Neonatologie betrifft das sogar 80%. Lasst euch von Impfgegnern keine Angst machen, vor #Offlabel Gebrauch von Medikamenten.
"Ein „Off-Label-Use“ ist nicht unsachgemäß,
illegal oder kontraindiziert, sondern kann die bestmögliche Therapie darstellen.", das sagt die S2k-Leitlinie der @DGKJ_eV zu Medikamentensicherheit dazu. Insofern ist das Zögern, den bewährten und international problemlos bereits bei
Millionen von Kindern verimpften "Erwachsenenimpfstoff" von Biontech für Kinderimpfungen zu verwenden, vollkommen unverständlich, und eigentlich nur durch eine massive Beeinflussung der Entscheidungsträger durch Unwissenschaftlichkeit und Impfgegnertum zu erklären. Wir werden
Read 4 tweets
29 Sep
Notfallmedizin ist immer auch geprägt von Zeitdruck und Improvisation, und zwar beides um so mehr, je ungewöhnlicher die Situation und je kritischer der Patient ist. Das ist eigentlich immer nur hinterher beim Erzählen cool, währenddessen hat man Angst und ist voller Adrenalin.
Ich will von einem #Notarzteinsatz erzählen, bei dem es so war.
Wir werden gegen Abend alarmiert zu "Suizidankündigung". Wir sind kurz nach Feuerwehr und Rettungswagen vor Ort, die Tür ist bereits geöffnet und ich betrete die Wohnung, als der Patient gerade auf den Boden gelegt
wird. Er hatte versucht, sich zu erhängen, die abgeschnittene Schlinge liegt noch um seinen Hals. Es handelt sich um einen jungen, sportlichen Mann, er ist bewusstlos und atmet flach. Am Hals ist ein deutliches Strangulationsmal zu sehen. Vermutlich hat er neben dem Versuch, sich
Read 14 tweets
26 Aug
Mich erreichen täglich dutzende Anfragen verzweifelter Eltern über alle möglichen Kanäle,und ich kann leider nicht helfen.
Read 6 tweets
15 Aug
Ich war 7 Jahre alt, als der erste Golfkrieg begann. Der Krieg zwischen dem Iran und dem Irak. Neben zahlreichen im Iran lebenden Verwandten war zu dem Zeitpunkt auch meine Mutter mit meinem kleinen Bruder dort, denn sie kämpfte dort vor Gericht um die Rückgabe von durch die
Revolutionsgarden geraubten Gegenständen meiner Großeltern. Ich war mir deswegen nicht mitgeflogen, weil ich kurz zuvor eingeschult worden war. Ich erinnere mich gut an das Gefühl von Ungewissheit, an Nachmittage vor einem Weltempfänger-Radio, aus dem man verzweifelt versuchte
zwischen Rauschen, Quietschen und Pfeifftönen Nachrichten aus dem Iran zu bekommen. Entnervende Marschmusik, dazwischen kurze Ansagen... Mein Vater ist vor Sorge fast verrückt geworden. Dann die Erleichterung, als meine Mutter mit meinem fünfjährigen Bruder sich aus der Türkei
Read 7 tweets
15 Aug
Vielleicht haben einige von euch schon von Jamila gehört. Jamila ist eine Transfrau aus Äthiopien. Sie ist von dort vor Folter und Gefängnis geflüchtet, ihr droht bei einer Rückkehr dorthin nicht nur erneute Folter und Haft, auch die Ermordung durch ihre queer.de/detail.php?art…
eigene Familie, deren "Ehre" sie durch ihre Lebensweise beschmutzt haben soll. Jamila ist aufgrund der Folter die sie erlitten hat inkontinent, was für die Mitarbeiter des BAMF aber keine wirklich schlimme Folterfolge ist, schließlich "könne sie ja Windeln tragen." Auch ihre
offensichtlich nicht durch das BAMF leugnbare Transidentität wird gegen sie verwendet: sie sei äußerlich nicht als Mann erkennbar, darum dürfte sie in Äthiopien keine Probleme bekommen, auch würde sie als Frau bei sexuellem Umgang mit Männern nicht gegen das dort herrschende
Read 5 tweets
7 Aug
Sterben und Tod sind in der Medizin alltäglich, für die Angehörigen sind es aber immer maximale Ausnahmesituationen und absolute Wendepunkte in ihrem bisherigen Leben. Das gilt auch für das erwartete versterben eines schwer Kranken. Der Tod eines nahen Menschen kann sogar fest im
Leben stehende Personen komplett aus der Bahn werfen. Das ist auch in Ordnung so und verständlich. Im Rettungsdienst erlebt man das immer wieder, auch Inden unterschiedlichsten Ausprägungen. Von einem #Notarzteinsatz, bei dem es wirklich außergewöhnlich war, möchte ich erzählen.
Wir werden zur Mittagszeit alarmiert zu einer kollabierten Person. Der Einsatzort befindet sich in unmittelbarer Nähe der Wache, so, daß wir sehr schnell vor Ort sind. Vor dem Esstisch, auf dem ein halb gegessenes Mittagessen steht, liegt ein etwa 70 Jahre alter Mann am Boden.
Read 19 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal

Or Donate anonymously using crypto!

Ethereum

0xfe58350B80634f60Fa6Dc149a72b4DFbc17D341E copy

Bitcoin

3ATGMxNzCUFzxpMCHL5sWSt4DVtS8UqXpi copy

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(