Das Rektorat der @UniHalle hat nun ein #Grobkonzept für die #Kürzungen vorgelegt. Für die Freunde der Politischen #Theorie und #Ideengeschichte gibt es leider keine guten Nachrichten. Für viele andere Fachbereiche auch nicht. Ein 🧵 1/12
Zwar wird PolThe/Ideengeschichte diesmal nicht namentlich genannt, aber die Institute für Soziologie & PoWi sollen zu einem Institut fusionieren und in der Folge eine PoWi-Professur wegfallen. Aufgrund der #Altersstruktur am Institut ist klar, welcher #Lehrstuhl gemeint ist. 2/12
Es handelt sich um ein „Grobkonzept“, da häufig keine konkreten Professuren genannt werden, sondern allgemeiner gesprochen wird. Demnach ist dann bei Institut xy eine Professur „kw“ zu setzen, d.h. künftig wegfallend. Insgesamt betrifft das etwa 30 Professuren. 3/12
Die Streichkandidaten sind über die gesamte Bandbreite der Uni verteilt. Ganze Fakultätsumgruppierungen sind nicht aktuell, aber längerfristig vorgesehen. Zielmarke sind 17.000 Studis, 1600 Planstellen. Diese Zahlen zeigen die Dimensionen der Debatte 4/12
Bei einer Umsetzung würde die Uni um etwa 20 Prozent schrumpfen. Einschließlich Liegenschaften, dazu noch Einbußen für die Stadt, für das Land… Das ist dem Rektorat bewusst, aber jenes sucht einen Umgang mit dem strukturellen #Finanzdefizit. 5/12
Was merkwürdig anmutet, ist die vom Rektorat weiterhin betonte #Profilierung. Sicherlich braucht solch ein Umbau eine Perspektive. Aber ich kann nicht 30 Professuren aus einer bestehenden #Struktur nehmen und behaupten, danach sei etwas profilierter als vorher 6/12
Das Rektorat hat sich also für das #Gießkannenprinzip bei den Kürzungen entschieden. Die Zwischenzeit, in der die Uni noch nicht ausreichend Geld einspart, da ist das Rektorat deutlich, müsse vom Land durch eine #Brückenfinanzierung unterstützt werden 7/12
Hinter den Rektoratsplänen steht ein größerer #Umbau der Uni, deren Struktur perspektivisch auf 2 philosophische und 2 naturwissenschaftlichen #Fakultäten angepasst werden soll (aktuell jeweils 3). Bis April sollen zunächst im #Senat die Kürzungen beschlossen werden. 8/12
Die nächsten Wochen werden nun sehr spannend. Da die Pläne konkreter werden, wird auch der Protest und Widerstand zunehmen. Völlig unklar, wie die Pläne von den Senator:innen etc aufgenommen werden. #Nothaushalt kann wiederum kein Dauerzustand sein 9/12
Verblüffend, dass die verantwortlichen Landespolitiker:innen in erster Linie durch lautes Schweigen auffallen. Eine Erhöhung der #Finanzierung könnte Schaden vom #Land abwenden, aber auch bei Kürzungen müsste das Land zur Überbrückung mehr finanzieren. 10/12
#Fazit: Die Uni steht vor großem Umbruch. Bei aller Kritik sucht das Rektorat einen Umgang mit einer strukturell schwierigen Situation. Ob das Konzept, das präzisiert werden muss, am Ende eine Mehrheit erhält, steht in den Sternen. Einfach weiter so, geht aber auch nicht. 11/12
Es wird Zeit, dass sich #Landesregierung positioniert. Unterstützt sie das Rektorat, betreibt sie weiterhin Vogel-Strauß-Politik oder #Kehrtwende @WillingmannA, @KatjaPaehle, @KonstantinPott, @MarcoTullner? #Opposition muss weiter Druck machen @HendrikLange, @olaf_meister 12/12

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Vincent Streichhahn

Vincent Streichhahn Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @VStreichhahn

2 Jun 21
Der Rektor @TietjeChristian stellt aktuell das Kürzungs-Konzept der @UniHalle vor. Das versteht er nur als "#Diskussionsgrundlage", die in der Folge starten soll. Kein Institut werde heute geschlossen. Warum das Konzept dann so detailliert ist, bleibt fraglich. #MLUnterfinanziert
Andreas Ranft, emiritierter Professor und Gründungsmitglied der bedrohten PhilFak 1 kritisiert den Plan des Rektorats grundlegend. Ursünde sieht er im Beschluss der Landespolitik in den 1990er Jahen zwei Voll-Unis aufzubauen.
Ranft hat scharfe Kritik am Rektorat, realitätsferner Blick auf die Geisteswissenschaft. Existierende Strukturprobleme müssen mit Land in harter Auseinandersetzung diskutiert werden. Über was genau abgestimmt wird, ist allen nicht ganz klar...
Read 28 tweets
7 Jan 21
Die @welt und ihr leitender Redakteur für Geschichte, Sven F. Kellerhoff, pflegen mal wieder ihren antikommunistischen Blick auf die Geschichte. Welch absurde Züge das annimmt, kann man beim Beitrag vom 5. Januar 2021 über Rosa Luxemburg sehen.

1/12

welt.de/geschichte/kop…
Es fängt bei dem Titelbild (siehe oben) an. Jenes zeigt nicht Rosa Luxemburg, wie behauptet, sondern die befreundete Mathilde Wurm und dessen Mann Emanuel, der noch gekonnt herausgeschnitten wurde, wie @RAltieri1987 belegt hat.

2/12 Image
Aber auch der Inhalt nimmt es mit der Wahrheit nicht genau. So schreibt Kellerhoff: Luxemburg „strebte einen bolschewistischen Staatsstreich an.“ Das war nun genau das, was Luxemburg nicht wollte.

3/12
Read 13 tweets
7 Jan 21
Der ausbrechende Januaraufstand 1919, fälschlicherweise als Spartakusaufstand bezeichnet, in Berlin überrascht Luxemburg zunächst. Doch am 7. Januar schreibt sie: „Ja, eine Revolution ist es, mit all ihrem äußeren wirren Verlauf, mit der abwechselnden Ebbe und Flut,…

1/4
… mit momentanen Anläufen zur Machtergreifung und ebenso momentanen Rückläufen der revolutionären Sturzwelle. Und durch all diese scheinbaren Zickzackbewegungen setzt sich die Revolution Schritt um Schritt siegreich durch, schreitet sie unaufhaltsam vorwärts.“

2/4
Bei den Beratungen der KPD-Zentrale über die Situation drängen Luxemburg und Leo Jogiches auf eine klare Führung. Karl Liebknecht macht indes was er will, erklärt auf den Straßen im Namen des Revolutionsausschusses die Absetzung von Friedrich Ebert und Philipp Scheidemann.

3/4
Read 4 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal

Or Donate anonymously using crypto!

Ethereum

0xfe58350B80634f60Fa6Dc149a72b4DFbc17D341E copy

Bitcoin

3ATGMxNzCUFzxpMCHL5sWSt4DVtS8UqXpi copy

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(