#swissCovidFail
#CoronaSchnippsel

1/

Video-đŸ§” zu den Unterschieden zwischen CH von DE in Sache PandemiebewĂ€ltigung und -Kommunikation.

GegenĂŒbergestellt werden die PK vom BR Berset & Ruiz mit der PK mit @Karl_Lauterbach, @mikrowie & @c_drosten, alles aus der Kalenderwoche
2/

Zuerst mal zur Organisation der PK in DE. Da gibt es nicht nur die Bundesregierung, die PKs zu Corona organisiert, sondern auch der unabhÀngige Verein von Journalistinnen und Journalisten. Können wir in der CH auch sowas haben?
3/

Dann der Hinweis von @c_drosten dass die Kommunikation im Moment schwierig ist.

Das macht es umso wichtiger, dass genau solche Projekte umgesetzt werden. Brauchen wir echt dringend auch hier.
4/

WĂŒrde ja aber bedingen, dass wir einen vernĂŒnftigen Umgang seitens Politik mit der Wissenschaft hĂ€tten. 😒
Und da muss in CH noch viiiiiiel passieren.

Man achte auf den frappanten Unterschied in der WertschÀtzung der WissenschaftlerInnen...
5/

Wesentlich besser sind die Schweizer, wenn es um Selbstlob geht...

Man beachte auch: CH ist stolz, wenn sie nichts schliessen muss, DE, wenn sie eine möglichst geringe Zahl von Opfern hat...
6/

Jetzt zum wissenschaftlicheren Teil. FĂŒr beide ist klar, dass die Fallzahlen in nĂ€chster Zeit zweitrangig werden.
Nur die ErklÀrung fÀllt dabei eben anders aus. Oder anders gesagt: DE ist ehrlich und erklÀrt, wo das Problem wirklich liegt.
7/

Super spannend wird es auch wenn es um den Schweregrad von #Omikron geht.

In der CH ist Omikron ganz klar mild.
FĂŒr Geimpft gar wie eine «Grippe».

In Deutschland sagt man hingegen differenziert, die vorliegenden Daten seien auf DE nicht ĂŒbertragbar...
8/

Auch die vielen FÀlle, die das milder sein wieder wettmachen, wird erwÀhnt.

Und ganz wichtig: @mikrowie erwÀhnt auch klar #LongCovid(kids). Geht in der CH ganz gern vergessen.
9/

Und wie werden Entscheide ĂŒber Massnahmen gefĂ€llt?

In der CH schaut man auf die freien Bette in den SpitĂ€lern. Nicht-ĂŒberlastung der SpitĂ€ler ist einziges Kriterium. Man hört gern auf andere. z.B auf die @economiesuisse, die hat immer gern ein Wort mitzuquatschen.
10/

In DE schaut man auch auf Verdoppelungszeit, R-Wert, und insbesondere versucht man da die vulnerable Menschen zu schĂŒtzen... Selbst wenn sie ungeimpft sind, btw.
Man erfasst da auch gern Massnahmen, um den Menschen die Möglichkeit zu geben, sich zu boostern und zu schĂŒtzen.
11/

Die Fixierung auf die IPS konnte man so in DE auch nicht finden. In der CH ein guter Grund, bitz mehr Risiko zu fahren, wir haben ja schliesslich genug Akutbette... 😒
12/

Isolation und QuarantĂ€ne wurde in der CH direkt auf 5 Tagen reduziert. Es gebe wissenschaftliche GrĂŒnde dafĂŒr. (= @economiesuisse..?)

@TanjaStadler_CH sieht das anders.

DE hat nur auf 7 Tagen verkĂŒrzt. + PCR Test fĂŒr medizinisches Personal in Isolation.
13/

In der CH hat man offenbar auch viel mehr Schwierigkeiten mit den Tests....
14/

Sehr spannendes Thema ist auch der Fokus auf den Schutz des Gesundheitspersonals. Leere Wort vs. Fakten...

Wir wollen schliesslich ja keine 0-Risikostrategie fahren. Die SpitÀler sollen sich also lieber selber organisieren.

(ES HAT EINFACH KEIN PERSONAL MEHR, MANN!)
15/

Man hofft, dass es das Gesundheitssystem durchhÀlt... Man bleibt aber sehr zuversichtlich. (Klar, wenn man selber nicht im Spital arbeitet....)

In DE appelliert man hingegen an den Gemeinschaftssinn und will die QualitÀt des Gesundheitssystems nicht runterfahren /gefÀhrden.
16/

Selbst Demos von Medizinstudenten zum Schutz des Gesundheitspersonals werden gutgeheissen...
Und die ganze Strategie wird unter anderem mit dem Schutz des Gesundheitspersonals und dem Retten von Menschenleben gerechtfertigt...
17/

Man will auch die Bevölkerung in der CH schon schĂŒtzen, aber halt ohne was dafĂŒr zu tun und mit nem gewissen Risiko.

DE hat hingegen ne Strategie: Zeit gewinnen und boostern / impfen, um die Menschen eben wirklich zu schĂŒtzen, und nicht nur mit Worte.
18/

Die CH ist sogar sehr stolz auf die Inkaufnahme des Risikos, wĂ€hrend @Karl_Lauterbach klar sagt, man könne inmitten der Welle kein Risiko eingehen. ❀
19/

In der CH ist das Vermeiden der Überlastung der SpitĂ€ler eben wirklich das EINZIGE Ziel. Aber auch da darf man also schon nicht erwarten, dass man so gar kein Risiko eingeht. Immerhin bremsen wir das Virus ja aus.
19/

Wie gesagt, die CH hofft, dass das Gesundheitssystem die Zusatzbelastungen auf sich nimmt und durchhÀlt.

In DE will man schwere FĂ€lle verhindern und das System aktiv schĂŒtzen.
20/

Unterschiede in der Langzeitstrategie:
CH: HauptsÀchlich nicht schliessen, wenn wir das schaffen, dann waren wir erfolgreich.

In DE misst man den Erfolg hingegen lieber an der Anzahl Opfer. DafĂŒr will man die Wand kĂŒrzer machen oder zu einem HĂŒgel verwandeln.
21/

Man ist auch realistisch und sieht, dass das Virus IRGENDWANN MAL zu Infektionen fĂŒhren können muss. Aber sieht ein, dass das jetzt dafĂŒr noch zu frĂŒh ist. Es wird also dafĂŒr plĂ€diert, das vorhandene Wissen zu nutzen, um Menschenleben zu retten (hört man so in der CH nie).
22/

Zur Endemie:
In der CH wird #Omikron als die Chance zum endemischen Zustand gesehen. Viren wĂŒrden in der Regel auch immer schwĂ€cher...
Darwinismus und so....
23/

@c_drosten meint zwar auch, die Endemie komme wohl bald. Aber es sei unklar, was nÀchsten Winter passiert.

@Karl_Lauterbach stellt klar, dass Omikron nicht die letzte Variante sein wird. Und die nĂ€chste durchaus ĂŒbler sein könnte. Er hĂ€lt also nicht so viel vom Darwinismus.
24/

Umgang mit der ImmunitÀt in der Bevölkerung:

CH: Die hohe ImmunitĂ€t in der CH (genesen oder einfach geimpft reicht) fĂŒhre dazu, dass es einfach wie andere Viren zirkuliert.

DE: Es braucht fĂŒr nen Schutz den Booster, Schutz vor beiden Serotypen. Genesen reicht btw nicht.
25/

Höchst interessant ist auch der Umgang mit dem Wort «Durchseuchung»:

In der CH einfach ein negatives Wort...
Und natĂŒrlich schon nicht die offizielle Strategie... 😒

In DE wird hingegen ausdrĂŒcklich davor gewarnt und klar gesagt, das bringe nichts.
26/

Extrem spannend: Weder #LongCovid, #PostCovid, #LongCovidKids oder #PIMS werden in der Schweiz erwÀhnt. Von niemandem.

In DE hingegen:
27/

Sogar Krebserkrankte und Menschen mit Autoimmunerkrankungen werden ausdrĂŒcklich erwĂ€hnt. Kann man in der Schweiz halt schon nicht erwĂ€hnen, wenn man nicht bereit ist, sie zu schĂŒtzen.
28/

An eine Impfpflicht will man in der CH nicht denken. Man redet deswegen auch nicht darĂŒber.

Ganz anders in DE:
29/

Sogar Lauterbach sagt als Abgeordneter trotz seiner Rolle als Gesundheitsminister seine persönliche Meinung.
30/

Ignoranz darf in DE beim Namen genannt werden.
31/

Und gar die Medien werde fĂŒr ihren #MediaCovidFail gerĂŒffelt.
32/

Und wÀhrend man in DE am Schluss eines PlÀdoyers an den Gemeinschaftssinn und an die Bereitschaft, sich impfen zu lassen appelliert, unter anderem weil wir es dem Gesundheitspersonal schuldig sind...
33/

Verteilt man in der Schweiz lieber #Hopium fĂŒrs Volk.
34/34

Bonustrack fĂŒr die Schweiz:

Adelboden, das ist Verantwortung des Kantons, aber das waren eh nur «un petit moment» und Bilder können sich ja auch irren.
Das war etwas zu schnell und wohl doch zu spĂ€t 😂

GegenĂŒbergestellt werden die PKs vom BR und von Berset mit Ruiz mit derjenigen von @Karl_Lauterbach, @mikrowie und @c_drosten, allesamt aus der Kalenderwoche 2. So, jetzt stimmt's ;-)
Hier auch noch ein Text von @OpaKoebi zur deutschen PK:

‱ ‱ ‱

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Elvira Greco im Land der Beobachter & Überraschten

Elvira Greco im Land der Beobachter & Überraschten Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @elvira_greco

Jan 16
#SwissCovidFail

1/

#Samstagsrundschau vom 15.01.22 mit @OMPWashington & @TanjaStadler_CH:

Sehr gute Fragen, viel Ausweichen in den Antworten. Dennoch einige wirklich sehr wichtige Punkte.

Hier einige AuszĂŒge daraus. Das ganze kann man hier nachhören:

srf.ch/audio/samstags

2/

@OMPWashington: Ist das Infektionsgeschehen ausser Kontrolle?

Antwort @TanjaStadler_CH: Sie vermeidet den Begriff «ausser Kontrolle», schon die ganzen letzten 2 Jahre seien «schwierig» gewesen, hÀrte man alles unter Kontrolle, hÀtten wir keine Pandemie.
3/

Auch bei der VerkĂŒrzung der Isolationszeit fĂŒr asymptomatisch Infizierte will sie nicht von Öffnungsschritten sprechen, sondern von Erleichterungen fĂŒr die Bevölkerung.
(Lange) Isolation und QuarantÀne seien vor allem bei niedrigen Inzidenzen wirksam.
Read 26 tweets
Sep 10, 2021
#SwissCovidFail
#ProtectTheKids
#SichereSchule
#CoronaSchnippsel

1/

So. Hier noch meine 5 cents zur QuarantĂ€nediskussion bei Kindern ausgelöst durch höchst fragwĂŒrdige Aussagen von Christoph Berger und Susi Kriemler.

Quelle: Mittagsausgabe Tagesschau SRF, 09.09.21
2/

Christoph Berger hatte am Vorabend in der Rundschau gesagt, die QuarantÀneregelung mache bei Kindern keinen Sinn und könne bei repetitiven Tests wegfallen.
3/

Auch Susi Kriemler ist dieser Meinung.
Durch die flĂ€chendeckende Testung wĂŒrden die positiven Kinder ja erfasst.

«FlÀchendeckend» ist dabei 2/3 der Schulen.

Kriemler findet das super. So habe man «ein natĂŒrliches Experiment».
Read 9 tweets
Sep 8, 2021
#SwissCovidFail
#CoronaSchnippsel

1/

Nach wie vor keine Zeit aber @TanjaStadler_CH war dermassen gut dass der PDP vom 07.09.21 doch noch geschnitten werden musste.

Fangen wir an mit @V_Masserey zur peinlichen (Quasi-)RangfĂŒhrung der Schweiz...
2/

Delta fĂŒhrt dazu dass Hospitalisierte einen grösseren Bedarf an intensivmedizinischer Betreuung haben. Eine weitere schnelle Entwicklung der Hospitalisationen wĂ€re also schwer zu meistern...
3/

Ein paar schockierende Zahlen zu den Hospitalisierten:
- 90% ungeimpft

Von diesen:
- 50% jĂŒnger als 44
- 50% ohne erhöhtes Risiko/ Vorerkrankung sondern kerngesund.

Anders gesagt: Delta is a bitch und es kann jede/n treffen.

Lasst euch impfen, wenn ihr könnt ❀
Read 27 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal

Or Donate anonymously using crypto!

Ethereum

0xfe58350B80634f60Fa6Dc149a72b4DFbc17D341E copy

Bitcoin

3ATGMxNzCUFzxpMCHL5sWSt4DVtS8UqXpi copy

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(