1/21 Ein paar Erfahrungen zu folgender Diskussion über Trainings und deren Wirksamkeit. Es gibt Wechselwirkungen von Lernenden, Lernstoff, Unternehmenssystem, Prozesskultur und Gesellschaftssystem untereinander.
2/21 1. Unternehmenssystem: Ich kenne ein Unternehmen das bildet systemische Coaches aus, nach Abschluss der Ausbildung kündigen 30-40% der Mitarbeiter bei den Verbundunternehmen.
3/21 Die Ausbildung gibt neue Erkenntnisse und Handlungsmöglichkeiten, die die Coaches bei ihrem Unternehmen nicht umsetzen können. Wir könnten auch von einer neuer Haltung sprechen.
4/21 Das gleiche gilt auch oft für Ausbildungen im Innovationsbereich, das gelernte lässt sich nicht im Unternehmen umsetzen, das demotiviert. Oft gibt es die Old-Boys Netzwerke die die Umsetzung neuer Inhalte verhindern.
5/21 Man hört dann: Herr Gelhausen, ich habe noch 3 Jahre bis zur Rente... Die Ausbildung ist dann aus Sicht des Lernstoffes ein Erfolg, aus Sicht der Unternehmen nicht so schön, weil viele das Unternehmen verlassen. Dann wundert sich HR das die Trainings kein Erfolg sind.
6/21 2. Lernstoff: Wir leben in einer Welt wo neue Technologien/wissenschaftliche Erkenntnisse Veränderungen anstoßen können im Verhalten der Mitarbeiter. Wenn ein Unternehmen schnell neue Angebote machen kann werden Marktanteile gewonnen.
7/21 Auf der technologischen Seite ist der Lernerfolg "habe ich den Stoff verstanden" einfacher zu lernen und zu überprüfen. Bei Programmieren/Handwerkern ist der Erfolg schneller zu sehen als in den eher sozialen Bereichen "Leadership, Führung...."
8/21 Hier wird es dann mit dem Erfolg sehr schwierig.

3. Lernende: Wie bei 2. beschrieben ist der Lernstoff in sozialen Disziplinen viel schwieriger zu lernen und zu vermitteln. Je nach eigener Prägung und Erfahrung sitzen die bewussten und unbewußten Glaubenssätze sehr tief.
9/21 Die Forderung der agilen Welt "Jetzt sagen wir uns alle mal jetzt schön die Wahrheit" wird nicht funktionieren, weil die persönlichen Erfahrungen und auch oft die gelebten Praktiken im Unternehmen anders sind.
10/21 Wenn man jetzt mit dem Denkansatz aus der Maschinenwelt einsteigt: "Dann machen wir alle mal ein 2 Tages Training und dann haben wir neue Verhaltensweisen gelernt" ist töricht und naiv.
11/21 Dr. Gunther Schmidt berichtet von der Systelius Klinik, das es im Schnitt 2 Jahre dauert, bis die Kollegen die Verhaltensweisen der Klinik (95% Selbstorganisation) gelernt haben. Im dem Sinne sind dann solche Trainings nicht so wirksam wie man gerne hätte.
12/21 Es ist dann so wie mit Führungskräften die gerne eine Startup-Kultur hätten, selber aber nie in einem Startup gearbeitet haben. Hier ist natürlich ein Training on the Job wichtig, aber das Wissenssystem ist schon aufgesetzt
13/21 4. Unternehmen blenden oft neue Veränderungen aus, das ist in der Natur der Sache. Es ist dann sehr schwierig Training on the Job mit neuen Ansätzen/Technologien im eigenen Unternehmen zu machen. Wenn man dann auf Training on the Job setzt ist man verloren.
14/21 Dann heisst es "störe meine Kreise nicht!" Wo klappt das gut?
15/21 Wenn man bekannte Prozesse hat, die in einem stabilen Kontext gelernt werden können, dann geht es vornehmen in einem bekannten System Probleme zu lösen und um mehr Effizienz, deshalb sagen viele ja auch Toyota Produktionssystem im Vergleich zu den Katas.
16/21 5. Das didaktische Modell der Ausbildung. Hier ist natürlich viel zu optimieren, das didaktische Modell, die Möglichkeit mit allen Sinnen zu lernen, praktische Beispiele die sich TN merken können (gerade bei sozialen Trainings).
17/21 Möglichkeiten den Lernstoff zu überprüfen, schnell ins Handeln zu kommen. Ja, hier gibt es viel zu tun und es ist ein grosser Teil des Lernerfolges. Die neuen Technologien helfen dabei Lernen einfacher und mit Freude zu machen.
18/21 6. Triple Point. Die Gartner Group hat mal vom Triple Point gesprochen, dann wenn eine Technologie erfolgreich werden kann. Aus dem Buch "Digital to Core". ##Die drei Dimensionen des digitalen Wandels - Technologie, Kultur und Regulierung - greifen ineinander.
19/21 Jede dieser Dimensionen schreitet in einem anderen Rhythmus voran, und der sich daraus ergebende dreifache Tipping-Point- Effekt schafft für viele eine beängstigende zusätzliche Unsicherheit ## Das heißt Trainings können sehr erfolgreich sein aber der Kontext…
20/21 …(Unternehmen, Gesellschaft) ist noch nicht bereit dafür. Zusammenfassend, wenn es an Verhaltensänderungen geht, dann ist es naiv einen Trainingserfolg in zwei Tagen zu erwarten.
21/21 Ach so, gerade im sozialen Bereich fängt Lernen und Verhalten bei einem selbst an, 95% der Führungskräfte wollen lernen "Wie sage ich es meinen Mitarbeitern" - Ich habe erst knapp 5-10 Leute getroffen, die gesagt haben "Wie kann ich mich selbst verändern"

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with holger.gelhausen

holger.gelhausen Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @HolgerGelhausen

Jan 11
1/12 Today we have made a lot of progress at #WardleyMaps #WardleyMapsFoundation. @spurkis has laid the foundations with @swardley and today we have formed 7 working groups to make progress towards the Foundation's goals.
2/12 We will be posting the #WardleyMapsFoundation meetings here in the Meetup group. Anyone who would like to have a listen or join in, please register: meetup.com/de-DE/wardley-…

All beginning is exciting and we will learn a lot.
3/12 Talk to your colleagues in the working groups if you would like to participate in any of them. We need help.
There is hardly anyone in the sixt group yet
Read 12 tweets
Aug 29, 2020
1/x Ein paar Gedanken zu Kennzahlen/Performance Systemen von mir! Wie schon gestern getweetet hier mal zusammenfassend:

/@agilelead1 @derDoubleD @IT_Digital_AC @Boeffi @AlperAslan1980 @GerritBeine @inklusiv @cklein_cologne @fduesterbeck @kpukall
2/x Eine Schiebelehre mit einem Zollstock zu vergleichen ohne Kontext macht keinen Sinn.Ein "Performance/Mess/KPI OKR - System" muss der Strategie folgen und zu dem Stadium (Startup- oder Zustand des Unternehmens) passen. Eine Positionierungsstrategie hat andere Anforderungen als
3/x ein "lernender Ansatz" damit sind wir schon bei 22 in der Literatur beschriebenen Strategieansätzen und ca. 6 verschiedenen Unternehmensstadien. Das gibt mannigfaltige Kombinationen wo OKRs Sinn oder nicht Sinn machen könnten. Abgesehen von Haltung und Implementierung
Read 9 tweets
Jun 19, 2020
1/x #LLLCamp #WOL Vor 33 Jahren habe ich die erste Workshop Reihe mit viel Widerstand organisiert. In den Jahren danach gab es ein paar Entwicklungen.

1. Einige Zeit habe ich anderen Menschen die Kompetenz abgesprochen darüber zu urteilen - die Erfolge war für mich bescheiden
2/x 2. Danach habe ich gegen die Menschen gekämpft - ich konnte noch nicht Mensch und Meinung trennen - die Erfolge war für mich bescheiden

3. Danach habe ich versucht Menschen zu überzeugen und fühlte mich schlecht - persönlich abgelehnt - die Erfolge war für mich bescheiden
3/x 4. Danach habe ich gelernt das es in vielen Fällen - z.B. nach Fritz Riemann und Grundformen der Angst - es natürliche oder systembedingte Spannungen gibt! - Hier wurde es schon besser! Es lag nicht immer an mir, warum meine Ideen nicht ankamen
Read 7 tweets
Feb 18, 2019
#wardleymapping #wardleymaps Time to look back and map a horrible project that didn't work because too much custom build and didn't bring right evolution axis- it was an online shop, it cost millions and is not working. lets start with easy user needs. very much simplified
#wardleymapping #wardleymaps lets maps the User needs and the components. project leader was a developer and he like to develop most things from himself. time delay of the project min 1 year
#wardleymapping #wardleymaps lets look a little bit more about the details and what was commodity. first mistake: we dont need digital marketing competencies. developer - good at java - doesnt know much about digital marketing. only a few hundret visits in a month
Read 6 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Don't want to be a Premium member but still want to support us?

Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal

Or Donate anonymously using crypto!

Ethereum

0xfe58350B80634f60Fa6Dc149a72b4DFbc17D341E copy

Bitcoin

3ATGMxNzCUFzxpMCHL5sWSt4DVtS8UqXpi copy

Thank you for your support!

:(