Kuriositäten im neuen Wochenbericht des RKI! (31.03.2022)

Gerne mitdiskutieren! Was ist hier los?
Ein Thread:

Auf diesen Wochenbericht war ich besonders gespannt. Interessant waren vor allem zwei Diagramme. Das Diagramm für die Inzidenzen der symptomatischen Fälle... (1/8)
...unter den 18 bis 59J. und das dazugehörige Diagramm der Impfeffektivität.

Schon in dem Bericht der letzten Woche zeigte sich am aktuellen Rand ein Angleichen der Inzidenzen zwischen allen 3 Gruppen (0x,2x,3x vaxxed). Trotzdem berechnete das RKI damals eine... (2/8)
...Impfeffektivität von 20% sowohl für 2x als auch 3x. Wieso fragten sich einige. (@olafgarber )

Dies erklärt sich vermutlich dadurch, dass bei der Inzidenz nur die Meldungen der letzten Woche und bei der Berechnung der Effektivität die letzten 4 Wochen eingehen genau... (3/8)
...wie bei der dazugehörigen Tabelle über dem „Effektivitätsdiagramm“. Somit hängt die Effektivität „hinterher“ wenn sich die Inzidenzen angleichen.
Jetzt kommts:

(4/8)
Schauen wir uns die aktuellen Inzidenzen an bei den symptomatischen Fällen der 18 bis 59J., so fällt auf, dass sich die Inzidenzen mit der Zeit immer stärker angenähert haben und am aktuellen Rand die Ungeimpften sogar eine niedrigere Inzidenz aufweisen, wie im Bild... (5/8) Image
...zu erkennen ist. Erwartbar wäre also ein stetiges Sinken der Impfeffektivität, wenn man ein plötzliches Explodieren der Inzidenz bei den Ungeimpften ausschließt.
Schauen Sie selbst: (6/8) Image
Nicht nur, dass am rechten Rand die Effektivität wieder hochschießt auf 40% (Hierfür müsste die Inzidenz in der nächsten Woche bei den Ungeimpften ebenfalls massiv in die Höhe schießen; never ever).

Gleichzeitig ist die Effektivität auch exakt gleich zwischen... (7/8)
...den 2x und 3x Geimpften. Das ist nicht nur mathematisch unfassbar unwahrscheinlich (exakt gleiche Effektivität in %?). Auch biologisch würde es praktisch eine dritte Impfung als völlig unwirksam kennzeichnen.

Irgendwas stimmt hier nicht. Was meint ihr? (8/8)

• • •

Missing some Tweet in this thread? You can try to force a refresh
 

Keep Current with Der subjektive Student

Der subjektive Student Profile picture

Stay in touch and get notified when new unrolls are available from this author!

Read all threads

This Thread may be Removed Anytime!

PDF

Twitter may remove this content at anytime! Save it as PDF for later use!

Try unrolling a thread yourself!

how to unroll video
  1. Follow @ThreadReaderApp to mention us!

  2. From a Twitter thread mention us with a keyword "unroll"
@threadreaderapp unroll

Practice here first or read more on our help page!

More from @der_subjektive

Sep 7
Kurzer Thread über einen Gedankengang, der mich gestern bis spät in die Nacht nicht hat schlafen lassen.
Wieso ich glaube, dass wir sehenden Auges in eine (Energie-)Katastrophe zu donnern - und ich spreche nicht von der nahen Zukunft:
(1/14)
Wie hat sich ein fachkundiger Vertreter der grünen Politik die energiepolitische Situation im Jahr 2038 vorgestellt? Atom – weg!
Kohle – weg! Verbrenner – weg! Gas- und Ölheizung – so gut wie weg!
(2/14)
Was hätte das zur Folge? Aufgrund vermehrter E-Autos und Wärmepumpen würde der Bedarf an Strom massiv steigen. Konservativ geschätzt würde die Spitzenlast bis 2038 bestimmt ansteigen auf 100-150 GW (heute 81GW).
(3/14)
Read 14 tweets
Apr 10
RKI versteckt negative Impfeffektivität!

Interessanterweise errechnete das #RKI in dem letzten Wochenbericht, dass die #Impfeffektivität bei den Kindern zwei Wochen hintereinander bei exakt 0% liegt.

Sie liegt aber höchstwahrscheinlich gar nicht bei 0%, sondern... (1/4)
...bereits im negativen Bereich.

Denn in einer Excel-Datei des RKI (nicht in dem Wochenbericht!) finden wir sehr unauffällig folgenden, wichtigen Satz: ⬇️⬇️⬇️ (2/4)
"Bei niedriger Effektivität kann es insbesondere bei niedrigen Fallzahlen zur Berechnung von negativen Werten kommen, diese werden mit 0 ausgewiesen.“

Ergo:

Egal wie stark die errechnete Impfeffektivität ins Negative absinken sollte - MAN WIRD ES NICHT VERÖFFENTLICHEN. (3/4)
Read 4 tweets
Mar 22
Worauf sollten wir in den nächsten Wochen achten? - Ein kleiner "Pandemie"-Ausblick für die nahe Zukunft

Viele Maßnahmen sollen wegfallen – manche zunächst bestehen bleiben. Zentral für eine (geplante!?) Impfpflicht ist jedoch die Impfeffektivität. Die hierzu... (1/4)
...veröffentlichten Zahlen dürften aber massiv durch die Teststrategie beeinflusst sein & diese ändert sich in naher Zukunft massiv:

Keine 3G-Pflicht mehr am Arbeitsplatz, im öffentlichen Nahverkehr oder in der Gastronomie.

Die Dynamik ändert sich somit von einer... (2/4)
...für die Impfung vorteilhaften Verzerrung hin zu einer für diese nachteiligen Verzerrung, da sich freiwillig vermutlich fast ausschließlich Geimpfte testen lassen werden -> die Folge wäre eine negative Impfeffektivität induziert durch ein freiwilliges Testregime. (3/4)
Read 4 tweets
Mar 15
Thread über eine (schon seit Ewigkeiten) veröffentlichte Erhebung des RKI, die fassungslos machen sollte.

Bitte ganz lesen, prüfen & bei Empörung teilen.

Auch nach dem 20. März sollen uns weiterhin einige Freiheiten verwehrt bleiben, die uns jetzt schon seit... (1/8)
...mehr als 2 Jahren das Leben versauen.
Berufen wird sich meist auf die aktuell hohe Inzidenz (>1500), die eben auf eine kritische klinische Realität hindeuten soll und Zwangsmaßnahmen erfordern würde.

Wir haben ein Virus, welches eine Atemwegserkrankung auslöst... (2/8)
... und es würden sich aktuell zu viele mit diesem Virus infizieren. Sogar so viele, dass wir Kinder in der Schule maskieren müssen, so der Tenor. Wenn dem so ist:
Müssten wir dann nicht mehr Atemwegserkrankungen aktuell haben als in den Vorjahren, um das überhaupt... (3/8)
Read 8 tweets
Feb 18
Fünf kritische Anmerkungen zu dem (aktuell häufig geteilten) Thread:

1. DIVI & RKI haben unterschiedliche Meldesysteme. Bspw. sind in DIVI auch Verlegungen von Normal- auf ITS enthalten - beim RKI nicht. Daher schwierig direkt zu vergleichen.
2. Beim RKI gibt es durch... (1/4)
... den anderen Meldeweg viele Nachmeldungen, daher evtl. träger in der Erfassung abnehmender Impfeffektivität.
3. Unterschiede in der Stichprobengröße eventuell begründet durch unterschiedlichen „Mit“- und „Wegen“-COVID-19-Anteil. Weniger „Wegen“-Fälle -> eventuell auch...(2/4)
...weniger Meldungen der KHs auf dem Meldeweg des RKI.
4. Übertragung der vermuteten systematischen Fehler in der Erfassung der C-ITS-Patienten auf die Erfassung der symptomatischen Fälle? (verschiedene Meldewege/Größen/Meldeverzüge etc.) Eventuell auch fraglich. (3/4)
Read 4 tweets
Jan 26
Neue Studie zeigt teilweise 100x erhöhtes Risiko auf eine #Herzmuskelentzündung nach Impfung!

Eine neue Studie (veröffentlicht in JAMA) untersuchte die Anzahl der Meldungen von #Myokarditis nach der Impfung (7 Tagesintervall) und verglich die Meldungen mit den... (1/5)
...erwartbaren Fällen (angenommen die Impfung nimmt keinen Einfluss).

Was sich zeigt ist ein stark erhöhtes Risiko gerade für junge Männer.

Bei den 12-15 jährigen entwickeln sich gemäß der Untersuchung bei der zweiten Biontech-Impfung pro 1mio Impfdosen... (2/5)
...ca. 70 Herzmuskelentzündungen innerhalb von 7 Tagen.

Erwartet wurden durchschnittlich nur 0,5 Fälle pro 1mio Dosen (Erfahrung aus den Vorjahren). Hier erhöht sich also das Risiko um mehr als den Faktor 100! In den anderen Altersgruppen finden sich ebenfalls... (3/5)
Read 6 tweets

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3/month or $30/year) and get exclusive features!

Become Premium

Don't want to be a Premium member but still want to support us?

Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal

Or Donate anonymously using crypto!

Ethereum

0xfe58350B80634f60Fa6Dc149a72b4DFbc17D341E copy

Bitcoin

3ATGMxNzCUFzxpMCHL5sWSt4DVtS8UqXpi copy

Thank you for your support!

Follow Us on Twitter!

:(