Discover and read the best of Twitter Threads about #Impfpflichtneindanke

Most recents (5)

„Warum es so lange brauchte, bis der Groschen fiel? Weil es nicht sein durfte…Weil ich selbst mehrfach geschrieben hatte, dass #Nebenwirkungen durch die Covid-Impfstoffe selten vorkommen.“ #Impfpflichtneindanke 1/4
welt.de/debatte/kommen…
„ Mein Fall ist nicht bedeutend. Meine Gelenkschmerzen sind nicht wichtig…Aber es ist ethisch, wissenschaftlich und politisch nicht in Ordnung, wenn im 13. Monat der Impfkampagne ein voller Überblick über die Nebenwirkungen ausgeschlossen ist, weil sie zu selten gemeldet…“ 2/4
„Bis heute sind mRNA-Impfstoffe in Europa nicht regulär zugelassen. Es fehlt eine Vielzahl von Untersuchungen, nicht nur zu den Nebenwirkungen, und immer noch sind Fragen offen wie: Welchen Weg nehmen die Wirkstoffe im Körper? An welchen Organen lagern sie sich ab?“ 3/4
Read 4 tweets
#Impfpflicht OBSOLET! "HÖHERES Risiko für #Covid19 nach 2ter vs 1ter #Impfung bei Personen mit natürlicher Immunität nach #coronavirus Infektion!" Starkes Argument, da UNBEKANNTE ANZAHL GENESENER #Impfpflichtneindanke #NEINzurImpfpflichtab50 buff.ly/3BsTfOC @Radbruch_lab
Bei 39.766 Mitarbeitern der Cleveland Clinic, bereits durch eine vorherige Infektion oder Impfung geschützt, war eine Auffrischimpfung nach 6 Monaten mit signifikant geringeren COVID-19-Risiko verbunden. Nach #COVID19-Infektion brachte mehr als eine Impfdosis keinen Vorteil.
Bei Personen mit natürlicher Immunität war die Verabreichung von 2 im Vergleich zu 1 Dosis des Impfstoffs mit einem höheren Risiko für #COVID19 verbunden (HR, 1,54; 95 % KI, 1,21–1,97).
Read 14 tweets
Hier noch mal eine Zusammenfassung der 1. Lesung zur #ImpfpflichtAb18 also #Impfpflicht um den Anträgen von #Kubicki und auch @AfD @AfDimBundestag etwas an die hand zu geben. 1/x

#Impfpflichtneindanke
1. Rednerin ist Frau Heike #Baehrens heike-baehrens.de die mit der höchsten Inzidenz in ganz Europa argumentiert, aber weglässt dass wir bis dato auch mit 85 den höchsten Maßnahmenindex nahezu Weltweit hatten. Das passt nicht zusammen. 2/x
Bei einer Impfquote von 90% wäre bei Ihr das Ende aller Maßnahmen möglich. Alle unter 18 Jahre machen ~16% aus. Eine Gesamt-Impfquote von 90% ist also mathematisch bei #ImpfpflichtAb18 nicht möglich. Sie kämpft also für 4,5% mehr Impfungen und das mit einer Pflicht. 3/x
Read 44 tweets
#Impfpflichtneindanke
Meine Vermutung aus klinisch- epidemiologischen Gesichtspunkten wird bestätigt. SARS-COV-2 wird im klinischen Kontext überbewertet: Man hat durch den PCR Test ein flächendeckend neues diagnostisches Kriterium geschaffen. Stichwort Detection Bias.(1/n)
Dieses Paper zeigt eine in-hospital mortality von 15 Prozent. Diese Größenordnung entspricht denen andere Coronaviren.(2/n)
pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34625315/ ImageImage
HCoV 229E und OC43 sind alte Bekannte. Mit vergleichbaren intra-hospitalen Mortalitätsraten. (3/n)
nature.com/articles/s4159… Image
Read 5 tweets
1/24
-Wenn im März 2020 gesagt würde, dass nur eine Impfung aus der Pandemie führe
-Wenn die Zulassungsstudie von Pfizer vorzeitig Monaten entblindet würde
-Wenn ein Whistleblower enthüllte, dass bei der Zulassungsstudie von Pfizer getrickst wurde
2/24
-Wenn die FDA die Daten der Zulassungsstudie erst nach 70 Jahren veröffentlichen wollte
-Wenn Krankenhäuser finanziell belohnt würden, wenn die Intensivstationen mit mindestens 75% ausgelastet sind
3/24
-Wenn mitten in der Pandemie Intensivbetten abgebaut würden
-Wenn bei der Unterscheidung zwischen geimpft und ungeimpft sowohl bei der Krankenhausbelegung, Intensivbelegung und der Inzidenz gelogen und betrogen würde
Read 24 tweets

Related hashtags

Did Thread Reader help you today?

Support us! We are indie developers!


This site is made by just two indie developers on a laptop doing marketing, support and development! Read more about the story.

Become a Premium Member ($3.00/month or $30.00/year) and get exclusive features!

Become Premium

Too expensive? Make a small donation by buying us coffee ($5) or help with server cost ($10)

Donate via Paypal Become our Patreon

Thank you for your support!